Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2010, 13:23     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.868

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Blaues Blut, grüne Hölle und ein lautloser Renner.




München/Nürburg. Vor einem Monat hat der MINI E Race als erstes elektrisch angetriebenes Fahrzeug die berühmte Nürburgring-Nordschleife im Renntempo gemeistert. Jetzt wiederholt die BMW Group dieses Meisterstück vor der großen Zuschauerkulisse des 24h-Rennens und vertraut dabei auf blaues Blut: Seine Königliche Hoheit Prinz Leopold von Bayern wird nächsten Samstag (15. Mai) im Cockpit Platz nehmen und eine schnelle – aber fast lautlose – Runde durch die „Grüne Hölle“ absolvieren.

„Ich freue mich sehr auf diese Fahrt – vor allem darauf, die enorme Kraft des Elektromotors zu spüren. In meiner Karriere als Rennfahrer hatte ich die Ehre, einige der schönsten und legendärsten Fahrzeuge der Motorsportgeschichte zu lenken. Der MINI E Race reiht sich da nahtlos ein“, so der ehemalige DTM-Pilot und Ur-Ur-Urenkel von König Ludwig I.

Der MINI E Race ist eine modifizierte Rennversion des serienmäßigen MINI E. Um auf der Rennstrecke optimale Performance und Sicherheit zu garantieren, besitzt er eine spezielle Leichtbau-Karosserie sowie einen Überrollkäfig. Einzelne Komponenten wie Fahrwerk, Bremsen oder Bereifung stammen ebenfalls aus dem Motorsport. Darüber hinaus greift das Fahrzeug nahezu ausschließlich auf die serienmäßige Technik des MINI E zurück: Gemeinsames Herzstück ist ein 150 kW/204 PS starker Elektromotor, der mit der Energie aus 5.088 Batteriezellen (Lithium-Ionen) gespeist wird.
Der Startschuss für die Nordschleifen-Runde von SKH Prinz Leopold von Bayern erfolgt am Samstag um ca. 11.15 Uhr, unmittelbar im Anschluss an den Wertungslauf der MINI Challenge, die ebenfalls im Rahmen des 24h-Rennens antritt. Ein Video zu der Demorunde wird am gleichen Tag ab ca. 18.00 Uhr auf dem YouTube Channel www.youtube.com/MINI online sein.


An dieser Stelle finden Sie im angehängten Dokument ein technisches Datenblatt vom MINI E und MINI E Race.

Spezifische Umbauten

Interieur
Recaro CFK-Sitz Pro Racer (HANS), Sechspunktgurt 3 Inch
Wildlederlenkrad 320 mm Durchmesser

Überrollkäfig
Schraubkonstruktion (Leichtbau) CrMo4, ca. 35 kg inkl. Einbaumaterial

Getriebe
mechan. Lamellensperrdifferential mit 40°/50° Rampenwinkel, 55Nm Preload

Motor
Anpassung der Motorsteuerung

Fahrwerk
KW, Variante 3 Gewindefahrwerk, abgestimmt auf die erhöhten Achslasten des MINI E Race mit veränderter Dämpfungskennlinie und geänderten Federn

Exterieur
Diffusoren, Heckflügel, CFK Karosserieteile

Sicherheit
Integration eines speziellen Renn-ABS
Differenziertes Notaus-Konzept

1 bedingt durch Tieferlegung, Gewichtsreduktion, führt zu ruhigerem und stabilerem Fahrverhalten
2 bedingt durch die längere Übersetzung 3 bedingt durch eine Anpassung der Steuerelektonik
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten