Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2010, 20:36     #6
Bolygo   Bolygo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: München
Beiträge: 5.167

Aktuelles Fahrzeug:
F10 520d

M-DK-XXXX
Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
Das sehe ich anders.
Die individuelle Art der Fortbewegung ist eines der ganz hoch einzuschätzenden Dinge in unserem (Wirtschafts)system - da können sich alle eingeschriebenen Parteimitglieder der Öko-Parteien kollektiv vor die Werkstore zum protestieren setzen - ohne das geht unsere Wirtschaft endgültig sonstwohin. Zug und Bus etc. können das nicht ausgleichen.

BMW ist und wird auch in Zukunft ein attraktiver innovativer Arbeitgeber bleiben, bei dem man diverse zusätzliche Leistungen geboten bekommt.
So lange die Quandt Familie nicht ihre Aktien kollektiv verkauft ist BMW auch kein attraktiver Übernahmekandidat.
100% Zustimmung.
Zitat:
Die können sich die Bewerber nämlich immer noch raussuchen.
Richtig. Allerdings gibt es einige Spezialbereiche, wo es tatsächlich schwierig ist geeignete Bewerber zu finden.

Die Betonung ist auf "geeignet" - Bewerber gibt es genug ...

@try_hard : Was studierst Du denn? Welche Interessen? Schreib mal was.
__________________
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt
Mit Zitat antworten