Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2010, 12:38     #5
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.366

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Das sehe ich anders.
Gerade eine Firma wie BMW wird sich noch eher und flexibler auf einen veränderten Markt einstellen können, wie ein Riesenkonzern.

Auch ist im Moment nicht abzusehen was die Forschung in den nächsten Jahren bringt.
Sobald bei irgendeinem alternativen Antriebskonzept ein Durchbruch gelungen ist - und wie schnell das gehen kann sieht man an diversen Entwicklungen der letzten 20 Jahre - ist das ganze "Krisengerede" vom Tisch.

Die individuelle Art der Fortbewegung ist eines der ganz hoch einzuschätzenden Dinge in unserem (Wirtschafts)system - da können sich alle eingeschriebenen Parteimitglieder der Öko-Parteien kollektiv vor die Werkstore zum protestieren setzen - ohne das geht unsere Wirtschaft endgültig sonstwohin. Zug und Bus etc. können das nicht ausgleichen.

BMW ist und wird auch in Zukunft ein attraktiver innovativer Arbeitgeber bleiben, bei dem man diverse zusätzliche Leistungen geboten bekommt.
So lange die Quandt Familie nicht ihre Aktien kollektiv verkauft ist BMW auch kein attraktiver Übernahmekandidat.

Aktuell ist die Situation auf jeden Fall so, dass man für nen Job bei BMW einen sehr guten Abschluss haben muß und am besten bereits die Praktika bei BMW abgelegt haben sollte um ein Bein in der Firma zuhaben.
Die können sich die Bewerber nämlich immer noch raussuchen.

Georg

Disclaimer: Nein - ich arbeite nicht bei BMW - aber als Münchner kriegt man auch so einiges mit.
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten