Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2009, 23:09     #12
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: 123dA / 120dA - Automatikcharakteristik (Drive / Sport)

Zitat:
Original geschrieben von powders
Hi zusammen,

ich bin ja nun seit kurzem aus der Einfahrphase draussen, und wollte mal die Automatikfahrer (beim 123dA, auch 120dA) befragen, ob mein subjektives Gefühl richtig ist:

Ich habe das Gefühl, daß der Wagen im Sport Modus erheblich mehr Kraft zur Verfügung hat - als im normalen 'Drive' Modus. Ich meine damit jetzt nicht, daß er früher runterschaltet oder Ähnliches. Ich wage zu behaupten, daß der Wagen generell mehr Kraft im 'Sport' Modus hat. Kann das sein`? War heute ca. 200km auf der AB unterwegs, da hab ich das mal getestet. Im 'Sport' Modus war das überholen viel leichter als im 'Drive'. (ohne Berücksichtigung des Runterschaltens). Spielt mir da meine Wahrnehmung einen Streich oder ist das tatsächlich so, daß da im 'Sport' Modus mehr geht?

Übrigens: Da ist natürlich auch der Verbrauch höher. 'Drive' fahr ich ihn Momentan mit 7.1l, 'Sport' 7.4l und 'Manuell' (Schaltwippen auf Sparstufe) 6.9l

Würd mich mal intressieren, was die anderen 123dA'ler (und vielleicht auch 120dA'ler zur Sportstufe so sagen können.

Gruß
Markus
Der Wandler erzeugt den von dir beschriebenen Gummibandeffekt, insbesondere im ersten und zweiten Gang, weil die WÜK häufig nicht geschlossen ist. In DS liegen höhere Drehzahlen an und die WÜK schließt.
Im Winter macht die WÜk wieder viel Freude, da das Getriebeöl einige Zeit braucht, bis es warm wird. Folge: Wandlerüberbrückung ungeregelt.
Mit Zitat antworten