Thema: 1er E87 u.a. Unterschiede 1er Dieselmodelle
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2009, 23:02     #29
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Uberto
So,wie schon in x Threads erwähnt ist der 118d eigentlich die Variante die das beste Preis-/Leistungsverhältnis aufweist ohne eine Spaßbremse zu sein. Lediglich die etwas zu lange Getriebeübersetzung lähmt ihn, senkt aber den Verbrauch und vorallem das Geräuschniveau angehem ab

Wer sportliche Fahrzeuge schon vorher gefahren ist und immer genügend Leistung haben will, sollte zum 120d greifen. Sollte Geld eher eine untergeordnete Rolle spielen kann man sich ruhig den 123d gönnen, der für mich (ich hatte einen 123d!) nur den Vorteil der großen Bremsanlage aufweist!

Die unterschiede der Motoren liegen im wesentlichen darin:

116d: Identisches Triebwerk wie 118d und lediglich durch Softwareanpassung gedrosselt. Er sollte jedoch in näherer Zukunft keine Ausgleichswelle mehr bekommen...
118d: 2,0l mit CRII-System (~1700bar Druck) und einem Turbolader
120d: neustes CRII (oder III)-System mit einem einspritzdruck von bis zu 2.000bar und einer kürzeren Getriebeübersetzung als 118d
123d: CR-System mit 2.000bar Druck und 2 Turboladern sowie sehr kurzer Gesamtübersetzung

Gruß Ubi
Ich habe derzeit einen 116d als Ersatzwagen und empfand den 118d (143PS) insgesamt spritziger. Beim 116d muss man ständig schalten, da er recht lang übersetzt ist (Stadtverkehr). Unten rum kommt nicht viel.....
Der Motorlauf ist für einen Vierzylinderdiesel sehr gut - bisher habe ich das Dröhnen, welches man vom 318d mit 122PS und dem 320d/520d mit 163PS kennt, nicht festgestellt.
Mit Zitat antworten