Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.08.2002, 12:53     #5
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 14.828

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
Zitat:
Original geschrieben von 3er_man
Ich finde es schlecht, wenn ein BMW-Vertragshändler gegen BMW klagt

die Händler haben diesen Schritt sicher nicht als ersten gewählt...

Der Kampf gegen die Konkurenz ist gross genug, da muss nicht auch noch so ein beleidigter Händler vor Gericht ziehen

Ich glaube nicht, das die Händler "beleidigt" sind, sondern, daß die halt teilweise um ihre Existenz kämpfen müssen - und wenn dann auf einmal die Marge gekürzt wird, dann ist das sicher wirtschaftlich einschneidend...

Als damals einige Händler wegen dem Rover-Verkauf klagen wollten, fragte ich meinen Vertragshändler dazugehört, weil er eben auch Rover verkaufte und dazu eine grosse Verkaufshalle baute.
Er sagte mir, dass er das nicht mache und finde, dass ein BMW-Händler das nicht tun sollte
Hätte er mitgeklagt, hätte er im gleichen Moment einen Kunden weniger gehabt


Warum??? Bist du direkt am Konzerngewinn beteiligt??? Wenn der Händler eine kleinere Marge kriegt, dann kann er auch weniger Prozente geben - fällt dann indirekt auch auf dich zurück...
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

Geändert von shneapfla (02.08.2002 um 12:57 Uhr)
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten