Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2009, 15:43     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.707

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Group leistet nachhaltigen Beitrag für Münchens Olympia-Bewerbung

BMW Group leistet nachhaltigen Beitrag für Münchens Olympia-Bewerbung um die Winterspiele 2018. Dr. Friedrich Eichiner, Mitglied des Vorstandes der BMW AG, übergibt MINI E an Münchens Oberbürgermeister Christian Ude.

München. Nachhaltige Spiele erfordern nachhaltige Unterstützung: Zum offiziellen Start der Bewerbungsphase um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 übergab Dr. Friedrich Eichiner, Mitglied des Vorstandes der BMW AG für Finanzen, einen MINI E an Münchens Oberbürgermeister Christian Ude. „Als nachhaltigster Automobilhersteller der Welt fördern und unterstützen wir die Idee nachhaltiger Olympischer und Paralympischer Winterspiele 2018“, sagte Eichiner bei der heutigen Auftaktveranstaltung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 in der BMW Welt. Die Landeshauptstadt ist Gesellschafter der Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH.

„Um dem Anspruch des innovativen Umweltkonzepts – einem Herzstück der Olympiabewerbung – als Nationaler Förderer gerecht zu werden, leisten wir mit unserer umfangreichen Erfahrung im Bereich nachhaltiger Mobilitätskonzepte hierzu einen konkreten Beitrag. Mit dem MINI E, der der Bewerbergesellschaft für die Zeit der Kampagne zur Verfügung steht, demonstrieren wir zukunftsweisende Mobilität, die Fahrspaß ohne CO2-Emission ermöglicht. Wir wünschen der Bewerbung viel Erfolg und weiterhin gute Fahrt in Richtung 2018“, erklärte Eichiner weiter. Der MINI E wurde für die innovativste Neuerscheinung im Bereich Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge mit dem Umweltpreis ÖkoGlobe 2009 ausgezeichnet.

Christian Ude: „Mit dem MINI E beweist die BMW Group erneut ihr Streben nach herausragenden Innovationen für nachhaltige Mobilität. Dies unterstreicht den Grundgedanken für nachhaltige Olympische und Paralympische Winterspiele 2018. Mit dem rein elektrisch angetriebenen MINI E wird ein weiterer Akzent zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Straßenverkehr gesetzt. Elektromobilität ist ein wichtiges Element unserer Kampagne für nachhaltige Spiele.“

Der MINI E wird von einem Elektromotor mit einer Leistung von 150 kW/204 PS und einem maximalen Drehmoment von 220 Newtonmetern angetrieben. Seine Energie bezieht er aus modernen, speziell für den Einsatz im Automobil entwickelten Lithium-Ionen-Akkus, die dem MINI E eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern ermöglichen.

Bei der Veranstaltung in der BMW Welt gab Dr. Thomas Bach, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), zusammen mit Richard Adam, Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft München 2018, das offizielle Logo für die Bewerbung Münchens als Applicant City bekannt. Dieses war in einer deutschlandweiten Internetabstimmung als Sieger ermittelt worden.

Bereits am vergangenen Freitag wurde von der Bewerbungsgesellschaft München 2018 das Umweltkonzept für die Bewerbung Münchens um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 vorgestellt. Ein Kernbereich der 18 Umwelt-Leitprojekte beinhaltet die Elektromobilität, das die BMW Group als Nationaler Förderer mit der Bereitstellung des MINI E bereits im ersten Schritt für nachhaltige Olympische Spiele unterstützt.

Die BMW Group wird ab dem heutigen Tag eine Sonderausstellung in der BMW Welt integrieren, die das Thema nachhaltige Olympische und Paralympische Winterspiele 2018 der Öffentlichkeit näher bringt.

Die BMW Group ist der nachhaltigste Premium-Automobilhersteller der Welt. Kein anderes Unternehmen geht sparsamer mit Ressourcen um. Im Jahr 2009 wurde die BMW Group im Dow Jones Sustainability Index zum fünften Mal in Folge als das weltweit führende Unternehmen bei nachhaltigen Wirtschaften in der Automobilbranche gelistet.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten