Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2009, 10:27     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.708

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Mit Kindern Nachhaltigkeit verstehen und Mobilität er-fahren

Der BMW Group Junior Campus auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt.

München/Frankfurt.
„Nachhaltigkeit verstehen. Mobilität er-fahren.“ lautet das Motto des BMW Group Junior Campus auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt von 15. bis 27. September. Mit dem Junior Campus stellt die BMW Group im Rahmen ihres Auftritts auf der IAA einen innovativen Lern- und Erlebnisraum für Kinder und Jugendliche zur Verfügung. In pädagogisch fundierten Workshops können junge Menschen zwischen sieben und 13 Jahren die Faszination des Themas Nachhaltigkeit entdecken. Drei- bis Achtjährigen bietet der Junior Campus die Möglichkeit, in einem Mobilitätsparcours verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr auf spielerische Weise zu erlernen.


Verantwortung altersgemäß: Nachhaltigkeits-Workshops für Sieben- bis 13-Jährige

Der BMW Group Junior Campus auf der IAA bietet jungen Forschern von sieben bis 13 Jahren in einem außerschulischen Lernort und markenfreien, etwa zweistündigen Workshops relevante Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit. Die Kinder haben hier die Gelegenheit, sich mit Themen wie zum Beispiel Ressourcenschonung, Verkehrssteuerung und nachhaltige Produktion zu beschäftigen und das erlernte Wissen beim Bau eines eigenen Fahrzeugs gleich praktisch umzusetzen. Dabei werden sie von pädagogisch geschultem Personal betreut.

Die pädagogische Idee und die Didaktik der Nachhaltigkeits-Workshops basieren auf dem Junior Campus der BMW Welt in München, einem dreistufigen, geführten Lernkonzept. Diese interaktive Plattform wird seit Oktober 2007 mit großem Erfolg für Schülerinnen und Schüler von sieben bis 13 Jahren bzw. der 2. bis 7. Jahrgangstufe schulübergreifend durchgeführt.

Wie im Münchner Junior Campus werden die Kinder auf der IAA im Portalbereich zunächst an die Thematik herangeführt. Was in München Inhalte rund um das Thema Mobilität betrifft, ist in Frankfurt die Materie Nachhaltigkeit im Bereich Automobilindustrie.

Das im Portalbereich eröffnete Wissen wird im sogenannten Labor mit Hilfe von Aufgaben, Versuchen und einem Quiz vertieft.

In einem dritten Schritt kann das Wissen in der Werkstatt beim Recycling und dem anschließenden Bau eines Fahrzeugs praktisch umgesetzt werden. Die drei verschiedenen Räume bauen inhaltlich aufeinander auf. In Gruppenarbeit wird auch die Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit der Kinder gestärkt. Durch selbständiges und interaktives Forschen, Erproben und Experimentieren eignen sich die Kinder spielerisch und mit viel Freude Wissen an.


Mobilität verstehen: Verantwortung im Straßenverkehr für Drei- bis Achtjährige

Sicherheit, Mobilität und Verantwortung als essentielle Bestandteile von Nachhaltigkeit werden für die jüngeren Besucher der IAA im Rahmen des BMW Group Junior Campus in zwei altersgerechten, 45-minütigen Verkehrsparcours vermittelt.

So haben kleinere Verkehrsteilnehmer von drei bis acht Jahren täglich die Gelegenheit, sich in Theorie und Praxis mit dem Geschehen auf den Straßen zu beschäftigen. Während Drei- bis Sechsjährige mit grundlegenden Regeln des Straßenverkehrs vertraut gemacht werden, werden die älteren Kinder bis acht Jahre auch in die Bedeutung von Mobilität und Verantwortung auf der Straße eingeführt. Den kleineren Teilnehmern wird beispielsweise gezeigt, was eine rote Ampel oder ein Zebrastreifen bedeutet. Die älteren Teilnehmer erfahren, welche Gefahren sie im Straßenverkehr erwarten können oder welche Wege sie als Radfahrer benutzen dürfen. Beide Altersgruppen können ihr theoretisches Wissen mit Baby Racern, Kids Bikes und Junior Bikes im Anschluss gleich aktiv in die Tat umsetzen und werden dabei von pädagogisch ausgebildeten Betreuern angeleitet.


Nachhaltigkeit so früh wie möglich

Das Motto des BMW Group Junior Campus „Nachhaltigkeit verstehen. Mobilität er-fahren.“ wird mit einem pädagogisch fundierten Konzept umgesetzt. Mit einer Kombination von aktiver Beteiligung und nachhaltiger Wissensvermittlung möchte das Automobilunternehmen entsprechend seiner Unternehmensstrategie einen nachhaltigen Beitrag zur Bildung und Sicherheit von Kindern leisten und die IAA zudem als Forum für übergreifende gesellschaftliche Themen nutzen.

Das Anliegen, Kindern so früh wie möglich das Werkzeug für eine nachhaltige Zukunft mitzugeben, ist schon seit über 20 Jahren Teil des gesellschaftlichen Engagements der BMW Group. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf unternehmensrelevante Themen wie Verkehrssicherheit, nachhaltige Bildung, interkulturelle Verständigung und Gesundheitsprävention.

Informationen zur Teilnahme am BMW Group Junior Campus auf der IAA
Die Teilnahme am BMW Group Junior Campus auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt ist kostenlos. Informationen zu Öffnungszeiten und Reservierungen sind unter der Telefonnummer +49(0)89 99 92 99 99 erhältlich.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten