Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.05.2009, 10:43     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.876

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Ausstattung und Zubehör. Mehr Raum für Innovationen und individuellen Stil.

• BMW iDrive mit Direktwahltasten serienmäßig.

• Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Speed Limit Info, BMW Night Vision mit Personenerkennung.

• Head-Up Display und innovative Services von BMW ConnectedDrive für mehr Komfort, Sicherheit und Infotainment.



Der einzigartige Charakter des BMW 5er Gran Turismo resultiert aus der harmonischen Verbindung aus Eleganz, Raumkomfort und Variabilität. Jede dieser Facetten lässt sich zusätzlich betonen – das Ausstattungs- und Zubehörangebot für den BMW 5er Gran Turismo bietet vielfältige Möglichkeiten dazu. Mit dem fortschrittlichen Bedienkonzept, der umfangreichen Serienausstattung sowie mit zahlreichen innovativen Fahrerassistenzsystemen, Komfortmerkmalen und Entertainmentoptionen werden ideale Voraussetzungen für souveränes Fahren, luxuriöses Wohlbefinden auf Reisen und eine am modernen, aktiven Lebensstil anspruchsvoller Autofahrer orientierte Variabilität geschaffen.

Eine Reihe von Ausstattungsmerkmalen, die im BMW 5er Gran Turismo entweder serienmäßig oder optional zur Verfügung stehen, stellen BMW exklusive Entwicklungen dar, die von keinem anderen Automobilhersteller angeboten werden. Der technologische Vorsprung zeigt sich unter anderem in der Ausführung des Cockpits und der Klimabedienelemente mit Black-Panel-Technologie, dem Bediensystem iDrive einschließlich Direktwahltasten, dem einzigartigen Funktionsumfang der Navigations- und Audiosysteme mit Festplattenspeicher, dem Head-Up Display sowie in der außergewöhnlichen Auswahl von innovativen Fahrerassistenzsystemen. Unübertroffen sind auch die Möglichkeiten zum Austausch von Informationen zwischen dem Fahrer, seinem Fahrzeug und der Umgebung, die durch die aktuellen Services von BMW ConnectedDrive geschaffen werden.


Das Cockpit: klare Struktur, innovative Technik.

Die Struktur des Cockpits perfektioniert die BMW typische Fahrerorientierung durch eine konsequente räumliche Untergliederung von fahrrelevanten- und komfortorientierten Funktionen, die zum souveränen Fahren beiträgt. Klassische Anmutung und innovative Ausführung fließen in der Black-Panel-Technologie für das Instrumentenkombi zusammen. Es besteht aus einem hochauflösenden Farbdisplay, Kontroll- und Warnleuchten sowie vier im traditionellen Stil eines Sportwagens angeordneten Rundinstrumenten, die Angaben über die wichtigsten Fahrfunktionen liefern.

Zusätzlich können im Display auch die von einem der optionalen Navigationssysteme gelieferten Hinweise zur Routenführung und Fahrspurempfehlungen dargestellt werden. Den maximalen Funktionsumfang erreicht das Display in Verbindung mit dem Navigationssystem Professional. Im Ruhezustand bildet es in diesem Fall eine homogene schwarze Fläche, auf der lediglich die nach unten offenen chromfarbenen Umrandungen, die Zeiger und die Skalenmarkierungen der Rundinstrumente sowie das rote Warnfeld des Drehzahlmessers fest aufgebracht und daher permanent zu erkennen sind. Die Ziffern der Rundinstrumente werden dagegen ebenso wie die integrierten Anzeigen für Momentanverbrauch und Reichweite auf elektronischem Wege erzeugt. Sie sind daher wie alle Symbole auf dem Display erst bei Aktivierung sichtbar.



BMW iDrive mit Direktwahl- und Favoritentasten.

Für die Bedienung aller serienmäßigen und optionalen Entertainment-, Informations-, Navigations- und Telekommunikationsfunktionen steht auch im BMW 5er Gran Turismo serienmäßig das Bediensystem BMW iDrive zur Verfügung. Sein Controller ermöglicht in ergonomisch optimaler Position die bequeme und intuitive Auswahl und Aktivierung von Funktionen durch standardisierte Kipp-, Dreh- und Drückbewegungen. Ein im Control Display dargestelltes Abbild des Controllers und die klare Menüstruktur erleichtern die Orientierung bei der Wahl des jeweils nächsten Bedienschrittes.

Das serienmäßig 7,5 Zoll und in Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional 10,2 Zoll große Control Display ist in idealer Höhe und Entfernung zum Fahrer in die Armaturentafel integriert. Es ermöglicht so eine souveräne Bedienung bei geringer Blickabwendung vom Fahrgeschehen.

Mit den Direktwahltasten am Controller lässt sich ein Wechsel zu den Funktionen CD, Radio, Telefon und Navigation besonders schnell realisieren. Das Angebot der Direktwahltasten wird durch die drei Befehlstasten „MENU“, „BACK“ und „OPTION“ vervollständigt. Darüber hinaus können mit den auf der Mittelkonsole angeordneten acht Favoritentasten neben Radiosendern, Telefonnummern und Navigationszielen auch weitere über das iDrive aufrufbare Menüpunkte abgespeichert und direkt angewählt werden.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal des iDrive Systems ist die multimodale Bedienbarkeit per Spracheingabe und Controller. Zwischen beiden Eingabeformen kann der Kunde innerhalb einer Aufgabe problemlos wechseln, auf Wunsch kann die Spracherkennung auch während der Eingabe per Controller aktiv bleiben und gleichzeitig genutzt werden.


Navigationssystem Professional mit Festplattenspeicher.

Auch bei der Nutzung der optionalen Navigationssysteme kommen die Vorzüge des BMW iDrive zum Tragen. Sowohl beim Navigationssystem Business als auch beim Navigationssystem Professional werden Kartendarstellungen in hochauflösender Grafik mit Pfeilhinweisen zur Routenführung kombiniert. Die Full-Screen-Kartendarstellung des Navigationssystems Professional bietet zudem einen unvergleichlich detaillierten Überblick über die aktuell bereiste Region. Sowohl Reisekarten als auch einzelne Symbole lassen sich als dreidimensionale Grafiken abbilden. Zusätzlich kann eine Höhenkarte angezeigt werden. Ausgewählte Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke werden in Form von fotorealistisch erscheinenden Grafiken hervorgehoben. Eine Vorschaukarte erleichtert die Auswahl des Reiseziels.

Alternativ zur Full-Screen-Ansicht kann im Control Display ein Assistenzfenster aktiviert werden, das wahlweise weitere Darstellungen oder auch Informationen des Bordcomputer oder Angaben zum Entertainmentprogramm liefert. Eine spezielle Kartenansicht unter dem Menüpunkt „Verkehrslage hervorheben“ hebt aktuelle Staumeldungen visuell hervor. Die Funktion High Guiding mit integrierter Fahrspurempfehlung überträgt Detailansichten – wie zum Beispiel eine Abbiegeregelung an einer unübersichtlichen Kreuzung – vom Bildschirm direkt ins Instrumentenkombi beziehungsweise optional auf das Head-Up Display. Hohen Reisekomfort stellt der Reiseplaner mit Guided-Tours-Funktion bereit, der verschiedene Ziele zu einer individuellen Reiseroute zusammenführt. Auf Wunsch wählt das System die attraktivste Strecke aus und nimmt auch vom Fahrer gewählte Zwischenstopps in die Routenführung auf.

Als Bestandteil von BMW ConnectedDrive ist außerdem die Funktion BMW Routen verfügbar. Vor Reiseantritt können individuell ausgewählte Strecken mit bis zu 50 Zwischenzielen mit Hilfe eines Routenplaners im Internet zusammengestellt werden. Die dort gespeicherten Routen können später bequem über BMW Online direkt im Fahrzeug abgerufen oder per USB-Stick ins Navigationssystem übertragen werden. Anschließend führt das Navigationssystem den Fahrer auf der ausgewählten Strecke ans Ziel und stellt während der Fahrt zusätzliche Informationen zu Sehenswürdigkeiten entlang dieser Route zur Verfügung.

Beim Navigationssystem Professional sind sämtliche Navigationsdaten auf einer 80 GB fassenden Festplatte gespeichert. Der fest im Fahrzeug installierte Datenträger dient darüber hinaus unter anderem auch zum Anlegen eines individuellen Musikarchivs. Musikdateien lassen sich beispielsweise von CD, externen MP3-Playern oder USB-Sticks übertragen, die dafür reservierte Speicherkapazität auf der Festplatte beträgt mehr als 12 GB.


Perfekt vernetzt: BMW ConnectedDrive mit neuen Funktionen.

Faszinierend vielfältig fällt auch der Umfang der optionalen BMW Connected-Drive Services aus, die der Fahrer eines BMW 5er Gran Turismo nutzen kann. BMW ConnectedDrive sorgt für eine zielgerichtete und situationsgerechte Übertragung von Informationen, die dazu beitragen, den Komfort im Fahrzeug zu steigern, die Sicherheit aller Insassen zu optimieren und die Nutzung moderner Infotainment-Angebote zu gewährleisten. Die Auswahl an Mobilitätsdienstleistungen aus den Bereichen Verkehrsinformation, Notruf, Fahrzeug-, Auskunfts- und Bürodienste, Reise- und Freizeitplaner sowie Internet ist weltweit einzigartig.

Umfassende und nutzerorientierte Unterstützung in einer Vielzahl von Situationen sowohl vor dem Start als auch unterwegs und am Zielort stellt BMW ConnectedDrive den Kunden mit dem Service BMW Assist zur Verfügung. Insgesamt umfasst BMW Assist den Erweiterten Notruf mit automatischer Ortung, erweiterte Verkehrsinformationen, einen umfassenden Auskunftsdienst und den interaktiven Kommunikationskanal Meine Info einschließlich der Funktion Send to Car. Mit den BMW TeleServices wird unter anderem die automatische Vereinbarung eines Wartungstermins ermöglicht. Dabei werden die vom On-Board-Diagnosesystem Condition Based Service ermittelten Daten über den Zustand von Verschleißkomponenten per Telefon-leitung an den betreuenden BMW Service Partner übermittelt. Darüber hinaus ermöglichen die neuen Fernfunktionen von BMW ConnectedDrive jetzt weltweit via Telefon die Ver- und Entriegelung der Türen sowie eine meter-genaue Fahrzeugortung.



Immer genau auf Kurs: Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung und Speed Limit Info.

Maximale Souveränität und Sicherheit beim Fahren gewährleisten die mit BMW ConnectedDrive verbundenen Fahrerassistenzsysteme. Bei der für den BMW 5er Gran Turismo verfügbaren Spurwechselwarnung überwachen Radarsensoren am Heck des Fahrzeugs die Verkehrssituation auf den benachbarten Fahrspuren und im so genannten toten Winkel. Sobald das Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers auf einen bevorstehenden Ein- oder Ausschervorgang hindeutet, erhält der Fahrer durch Blinken eines LED-Signals am Fuß des Außenspiegelgehäuses einen Warnhinweis. Zusätzlich erfolgt eine Warnung in Form einer dezenten, aber unmissverständlichen Vibration am Lenkrad.

Unbeabsichtigte Kursabweichungen erkennt die Spurverlassenswarnung. Sie besteht aus einer im Bereich des Innenspiegels an der Frontscheibe installierten Kamera, einem Steuergerät für den Datenabgleich und einem Signalgeber, der die Lenkradvibration auslöst, wenn eine Lenkkorrektur notwendig erscheint. Die Kamera erfasst die Markierungen auf mindestens einer Fahrbahnseite und deren Verhältnis zum Fahrzeug sowie Fahrbahnränder. Sie kann etwa 50 m weit vorausschauen und auch bei Nacht genutzt werden, sobald die Scheinwerfer eingeschaltet sind.

In Kombination mit dem Navigationssystem Professional kann im BMW 5er Gran Turismo die optionale Speed Limit Info genutzt werden, die den Fahrer jederzeit und aktuell über die erkannte Höchstgeschwindigkeit auf der momentan befahrenen Strecke informiert. Die im Bereich des Innenspiegels installierte Kamera erkennt permanent die feststehende Beschilderung am Straßenrand sowie auch die variablen Anzeigen von Schilderbrücken auf Autobahnen. Die über diese Verkehrszeichenerkennung gewonnenen Daten werden mit den im Navigationssystem gespeicherten Angaben abgeglichen. Die erkannte Geschwindigkeitsbegrenzung wird im Instrumentenkombi angezeigt.

Optional können die Hinweise auf eine Tempobegrenzung auch im Head-Up Display angezeigt werden. Dieses in seinem Funktionsumfang einzigartige Anzeigesystem versorgt den Fahrer mit fahrrelevanten Daten in seinem direkten Sichtfeld. Die Informationen und Warnhinweise werden auf die Frontscheibe projiziert, wo sie ohne Blickabwendung vom Fahrgeschehen wahrgenommen werden können.


Sicherheit durch Präzision: BMW Night Vision mit Personenerkennung.

Als weltweit erster Hersteller bietet BMW ein Nachtsichtsystem mit Personenerkennung und -warnung an. Die für den BMW 5er Gran Turismo verfügbare neue Generation des Systems BMW Night Vision setzt Maßstäbe im Bereich der Unfallvermeidung bei Nachtfahrten. Zentrales Element des Systems ist eine Wärmebildkamera, die ein bewegtes Videobild liefert, in dem der Fahrer Menschen, Tiere und andere Objekte auch außerhalb des Lichtkegels der Scheinwerfer in hochauflösender Darstellung im zentralen Control Display erkennen kann. Erstmals wird das System um eine Personenerkennung ergänzt. Dazu werden die Videodaten von einem Steuergerät analysiert, das mithilfe von intelligenten Algorithmen gezielt nach Fußgängern sucht und diese mittels gelber Einfärbungen im Videobild hervorhebt. Stellt das System eine Gefährdung der Personen fest, wird der Fahrer zusätzlich gewarnt.


Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion serienmäßig, Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion als Option.

Von der serienmäßigen Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion werden Motorsteuerung, Gangwahl und Bremsen beeinflusst, um das vom Fahrer festgelegte Richttempo konstant zu halten. Das System registriert permanent die Querbeschleunigungswerte des Fahrzeugs und bewirkt bei Bedarf eine Reduzierung der Geschwindigkeit durch Eingriffe in die Motorsteuerung und das Bremssystem, um Komforteinschränkungen bei Kurvenfahrten zu verhindern. Außerdem wird die kontrollierte Bergabfahrt – auch im Hängerbetrieb – gegebenenfalls mit einem Bremseneingriff unterstützt.

Noch umfassender wird der Fahrer von der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion entlastet. Das auf Wunsch für den BMW 5er Gran Turismo verfügbare System umfasst zusätzlich eine automatische Abstandsregelung, die komfortables Dahingleiten im fließenden Autobahn- oder Landstraßenverkehr ermöglicht und außerdem bei stockendem Verkehr mit minimaler Geschwindigkeit für einen jederzeit situationsgerechten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug sorgt. Dabei bleibt der Fahrer in der Verantwortung, denn er muss zum Beispiel nach einem mehr als 3 s währenden Zwischenstopp zum Wiederanfahren durch kurzes Gasgeben oder durch Betätigen der „Resume“-Taste auf dem Multifunktionslenkrad den Befehl zum Beschleunigen des Fahrzeugs geben. Auch bei aktiviertem System kann der Fahrer das Tempo jederzeit durch Gasgeben oder Bremsen selbst beeinflussen.

Die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion nutzt Radarsensoren der neuesten Generation. Wird der vom Fahrer eingestellte Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschritten, passt das System die Geschwindigkeit durch Eingriffe in die Antriebssteuerung und den Aufbau von Bremsdruck an die Verkehrsverhältnisse an. Die maximale Verzögerung, die von der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion eingesteuert wird, beträgt bis zu 4 m/s2. Sie wird bei höheren Geschwindigkeiten auf den komfortablen Wert von 2,5 m/s2 begrenzt. Sollte ein Eingreifen des Fahrers erforderlich sein, weil das vorausfahrende Fahrzeug extrem stark verzögert, wird er durch optische und akustische Signale dazu aufgefordert. Gleichzeitig werden die Auslöseschwellen des Bremsassistenten abgesenkt, und die Bremsbereitschaftsfunktion des DSC Systems wird aktiviert.


Alles im Blick: Park Distance Control (PDC), Rückfahrkamera, Side View und Top View.

Der neue BMW 5er Gran Turismo ist serienmäßig mit einer Park Distance Control (PDC) am Heck ausgestattet, ein entsprechendes System für den Frontbereich ist optional erhältlich. Als Ergänzung wird eine Rückfahrkamera angeboten, deren Bilder farbig und perspektivisch optimiert auf dem Control Display dargestellt werden. Als weitere Option steht das System Side View zur Wahl. Side View arbeitet mit zwei in die vorderen Radläufe integrierten Kameras, die ein frühzeitiges Beobachten des Querverkehrs ermöglichen. Ihre Bilder werden auf das Control Display übertragen und ermöglichen vor allem beim Verlassen von engen und unübersichtlichen Torausfahrten oder eines Parkhauses einen frühzeitigen Überblick über das Verkehrsgeschehen links und rechts vor dem Fahrzeug.

Für einen noch detaillierteren Überblick sorgt das System Top View, zu dem zwei zusätzliche, in die Außenspiegel integrierte Kameras gehören. Die von ihnen, von den Side View Kameras, von der Rückfahrkamera und von den PDC-Sensoren erfassten Daten über das Fahrzeug und seine Umgebung werden von einem Zentralrechner verarbeitet. Er generiert dabei ein Gesamtbild, das sowohl das Fahrzeug als auch sein Umfeld aus der Vogelperspektive zeigt. Mithilfe dieser Darstellung ist besonders präzises Rangieren auf engem Raum möglich.


Multifunktionslenkrad, elektronischer Gangwahlschalter und Fahrdynamic-Control serienmäßig.

Für den BMW 5er Gran Turismo steht eine neue Generation von fahraktiven Lenkrädern im Drei-Speichen-Design zur Verfügung. Serienmäßig ist das Lenkrad mit Multifunktionstasten ausgestattet, deren Anordnung an die Struktur der Cockpit-Gestaltung angelehnt ist. Auf der Fahrerseite befinden sich die Bedienelemente für fahrrelevante Funktionen, Komfortfunktionen werden auf der gegenüber liegenden Seite aktiviert und gesteuert.

Auch die Gestaltung der Mittelkonsole symbolisiert eine Einladung zum aktiven Fahren. Im Umfeld des elektronischen Gangwahlschalters auf der Mittelkonsole befinden sich sowohl die Bedieneinheit der Fahrdynamik- Control auf der dem Fahrer zugewandten Seite sowie – gegenüberliegend – der Controller des Bediensystems iDrive. Darüber hinaus finden zwei Cupholder auf der Mittelkonsole Platz. Stauraum bieten neben dem großen Handschuhfach auch Ablagen in den Türverkleidungen und im Bereich der Mittelkonsole, Taschen an den Rückseiten der Vordersitze sowie ein zusätzliches Fach zwischen Fahrertür und Lenkrad.


Klimaautomatik und Sitzverstellung für individuelles Wohlbefinden.

Die Tasten für die Sitzverstellung sind ergonomisch optimal außen am Sitz angeordnet. Die Tasten zur Aktivierung der im BMW 550i Gran Turismo serienmäßigen und bei allen weiteren Modellvarianten optionalen Sitz-Memory-Funktion befinden sich in der Türverkleidung. In gleicher Weise sind bei Ausstattung des Fahrzeugs mit Einzelsitzen im Fond auch die Tasten zur Verstellung der hinteren Sitze platziert. Die individuelle Sitzverschiebung in Längsrichtung erfolgt dann ebenso elektrisch wie die Verstellung von Lehnenneigung, Lehnenkopf und Kopfstützenhöhe. Optional kann außerdem die Einstellung der Längsposition der hinteren Sitze sowie das Umklappen der Fondsitzlehne einschließlich Trennwand über ein Tastenfeld im Gepäckraum elektrisch aktiviert werden.

Sämtliche Einstellungen der serienmäßigen Klimaautomatik werden im BMW 5er Gran Turismo über ein Tastenfeld auf der Mittelkonsole vorgenommen. Die momentan gewählten Einstellungen werden auf einem Display in der Mittelkonsole dargestellt, das ebenso wie die Cockpit-Anzeigen in Black-Panel-Technologie ausgeführt ist. Fahrer und Beifahrer können Temperatur, Luftmenge und -verteilung über ein Bedienteil am Klimabedienfeld jeweils individuell für die rechte und die linke Fahrzeugseite regulieren. Die Charakteristik der vollautomatischen Regelung lässt sich direkt am Klima-bedienfeld in 5 Intensitätsstufen den individuellen Vorlieben anpassen. Die im BMW 550i Gran Turismo serienmäßige und für alle weiteren Modellvarianten optional verfügbare 4-Zonen-Klimaautomatik ermöglicht zusätzlich die individuelle Regulierung der Temperatur sowie der Luftmenge und -verteilung auf der linken und rechten Seite des Fonds und umfasst ein gesondertes Bedienteil an der hinteren Mittelkonsole.



Entertainmentsysteme: Wunschprogramm und hochwertiger Klang.

Das serienmäßige Audiosystem des BMW 5er Gran Turismo ist mit einem CD-Laufwerk und einem AUX-In-Anschluss ausgestattet. Optional sind ein 6-fach-DVD-Wechsler, ein TV-Modul und eine Empfangseinheit für Digital Audio Broadcasting (DAB) verfügbar.

Besonders komfortables und kurzweiliges Reisen gewährleisten die für die Fondplätze des BMW 5er Gran Turismo verfügbaren Entertainmentsysteme. Zum Ausstattungsumfang gehören jeweils zwei in die Vordersitzlehnen integrierte 8 beziehungsweise 9,2 Zoll große Bildschirme, zwei Kopfhörer- und zwei AUX-in-Anschlüsse sowie ein DVD-Laufwerk und eine Fernbedienungseinheit. Dort lassen sich unter anderem externe Audio- und Videogeräte sowie Spielekonsolen anschließen. Außerdem sind alle Audio- und Videoquellen im Fahrzeug vom Fond aus nutzbar. Auch auf das bevorzugte Fernsehprogramm müssen die Passagiere unterwegs nicht verzichten. Für das Control Display und die hinteren Bildschirme ist mit dem optionalen TV-Modul der Fernsehempfang analog und digital möglich, wobei vorn aus Sicherheitsgründen während der Fahrt nur der Ton wiedergegeben wird.


Freisprechen über Handy und vollintegrierte Smartphone-Einbindung.

Zusätzliche Sicherheit und exquisiten Komfort schafft die neue Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle bei Telefongesprächen während der Fahrt. Die Bedienung erfolgt sicher und bequem über die Tasten am Multifunktionslenkrad, wobei nicht nur das handyinterne Telefonbuch, sondern auch Anruflisten im Instrumentenkombi angezeigt werden können.

Darüber hinaus ist auch ein weiterer speziell für den vollintegrierten Betrieb von Smartphones mit MP3-Funktion entwickelter Snap-In-Adapter einschließlich USB-Anschluss als Sonderausstattung erhältlich. Mit dieser Option wird es möglich, sowohl die Kommunikations- als auch die Entertainmentfunktionen des entsprechenden Mobiltelefons zu nutzen und über das Bediensystem iDrive zu steuern.

Zur Serienausstattung des BMW 5er Gran Turismo gehört ferner auch die weltweit einzigartige integrierte Betriebsanleitung. Analog zu gängigen Computerprogrammen liefert sie dem Fahrer auf Abruf über das iDrive System Informationen zu allen Ausstattungsdetails seines Fahrzeugs. Bedienhinweise werden dabei über Animationen mit Toninformationen und Slideshows leicht verständlich präsentiert. Kurze, prägnante Texte und interaktive Grafiken fördern die schnelle Aufnahme der Informationen.

Für eine zusätzliche Erweiterung der Transportkapazitäten kann der BMW 5er Gran Turismo mit einer Anhängevorrichtung ausgestattet werden. Sie lässt sich vollständig an das Bordsystem anschließen, sodass im Hängerbetrieb automatisch die Anhänger-Stabilitätskontrolle der Dynamischen Stabilitäts-Control (DSC) aktiviert wird. Über einen Schalter im Gepäckraum lässt sich die Vorrichtung vollautomatisch ein- und ausfahren. Eine Betätigung per Hand einschließlich der damit verbundenen Gefahr von Verschmutzungen gehört damit der Vergangenheit an. Die maximale Anhängelast beträgt 2.100 kg.

Geändert von Martin (25.05.2009 um 09:38 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten