Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2009, 15:58     #19
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.709

DD-
Der S3 hat sogar 265 PS, der gleiche Motor bringt es im TTS gar auf 272 PS. Audi hat den 2.0 TFSI schon ordentlich aufgeladen.

Allerdings bringen solche Turbotriebwerke öknomisch wirklich nur etwas, wenn der Turbo in der Beschleunigung kaum oder gar nicht genutzt wird. Der Turbo sorgt dann lediglich für die nötige Leistung, die es dem Motor ermöglicht, ihn mit einem viel größeren Sauger vergleichen zu können. Der Minimalverbrauch eines 130i ist bedingt durch die größere innere Reibung theoretisch größer als der des aufgepumpten TFSI mit 2 Litern Hubraum. Theoretisch zumindest, praktische Erfahrungen habe ich damit nicht. Allerdings weiß ich, dass es mit sanft aufgeladenen, harmonischen Turbo-Benzinern generell leichter ist, Sprit zu sparen als mit größeren Saugern. Bei vollem Leistungsverlangen nimmt sich wirklich nichts, vielmehr kann sich der Verbrauchsvorteil sogar gegenteilig auswirken (abhängig von Motorbauart, verwendete Technik, Charakteristik und Management).

Der aufgepumpte R4 muss also praktisch gar keine Vorteile gegenüber dem R6 haben, theoretisch hat er diese aber allemal. Und gerade der theoretische, im Labor nach einem festgelegten Zyklus ermittelte Wert ist für den Hersteller entscheidend.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten