Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.04.2009, 19:39     #168
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.767

DD-
Der Motor scheint wohl auch nicht zum Ausdrehen gebaut worden zu sein. Im Grunde ist der 116d ein stark beschnittener 20d, den ich - über das gesamte Drehzahlband betrachtet - als harmonisch empfinde. Bei höheren Drehzahlen kann dann einfach nichts mehr kommen. Dass dies schon bei 3200 U/min überrascht mich dennoch, allerdings kam es mir beim 18d auch schon so vor, dass er bei 3500 U/min merklich einknickt, während der 20d munter bis 4000 U/min und knapp darüber hinaus dreht. Die Vibrationen finde ich sehr unschön, da hätte BMW lieber nicht sparen sollen. So sportlich der 1er auch sein mag - Laufkultur muss schon drin sein. Nun gut, Vibrationen bin ich eigentlich gewohnt - aber der TDCi ist auch schon 8 Jahre alt (und gerade beim Diesel gab es in den letzten Jahren einen großen Sprung).

Einen gedrosselten Diesel bin ich schon gefahren: den 2-Liter-CDI im B 180 CDI mit satten 109 PS (und max. 250 Nm - was für Mercedes-Verhältnisse sehr wenig ist). Er ging im unteren Drehzahlbereich zwar kräftig, aber danach kommt nicht mehr viel. Und rappelig war er auch noch. Mercedes hat den Diesel aber wohl anders abgestimmt als BMW (beim 160er CDI kann ich es mir fast schon denken ). Beim 116d fehlt allen Anschein nach erst "oben rum" die gewisse Prise, die einen 118d ausmacht. Irgendwo müssen ja die 20 kW verschwunden sein, im unteren Drehzahlbereich hat BMW das Drehmoment ebenfalls etwas geglättet.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten