Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.03.2009, 17:48     #1
oeki74   oeki74 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von oeki74

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-84030 Landshut
Beiträge: 332

Aktuelles Fahrzeug:
2 und 4 Räder

LA-xx-xxx
1er FL Automatik Schaltruck beim losfahren

Hallo Leute,

ich fahre derzeit einen 118dA FL 143PS EZ08/07 30.000km.

Folgendes Problem:
Wenn der Wagen noch Kalt ist und ich nach dem Start z.B. eine Zeit (1-2min) an einer Ampel stehe, dann passiert wenn ich von der Bremse gehe (ohne aufs Gas zu steigen) folgendes.
- erst mal gar nichts (ca 0,3-0,8sec)
- dann knallt die Fahrstufe richtig rein

Begleiterscheinung:
Wenn ich aber z.B. auf S oder M an der Ampel stehe, fährt er auch wenn er kalt ist direkt, also ohne jede Verzögerung und ohne merklichen Ruck an.
Wenn ich ein paar Kilometer (ungefähr 5km) gefahren bin ist auch in D alles normal. Sprich, es ist dann zwar immer noch eine leichte Verzögerung beim Anfahren spürbar, aber nur ein sehr sehr leichter Ruck wenn die Anfahr-Fahrstufe zu greifen beginnt.

Die leichte Verzögerung wenn der Wagen (Motor/Getriebe) warm ist stört mich also nicht und ist wohl Konzeptstand (getrennte Wandlerkupplung?).
Aber in D und Kalt ist das Verhalten nicht ertragbar. Ich habe das Gefühl, dass hier nur etwas mit der Abstimmung in der Kaltlaufphase nicht in Ordnung ist.

Anmerkung:
Der Wagen wurde seit er gebaut wurde nicht mehr mit neueren Daten programmiert.

Kennt jemand von Euch das "Problem"?
Bin für jede Hilfe dankbar, bevor mich zur Werkstatt aufmache.

Danke, Gruß und schönes WE!
Mario

Geändert von oeki74 (26.03.2009 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten