Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2009, 15:42     #3
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.881

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Concept 5 Series Gran Turismo.


Ein echter BMW, der eine faszinierende Vielfalt neuer Möglichkeiten erschließt - das ist das BMW Concept 5 Series Gran Turismo. Der weltweit erfolgreichste Hersteller von Premium-Automobilen begründet mit dieser richtungweisenden Konzeptstudie ein vollkommen neues Fahrzeugsegment. Damit wird die BMW typische Freude am Fahren um eine neue Facette bereichert und auf eine weitere Fahrzeugklasse übertragen. Ähnlich wie mit dem ersten Sports Activity Vehicle BMWX5 und dem noch immer einzigen heckgetriebenen Premium-Kompaktmodell BMW 1er führt die Innovationskraft von BMW erneut zur Erschließung zukunftsweisender Marktsegmente, um zusätzliche Zielgruppen für die Faszination der Marke zu begeistern.

Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo verkörpert die seriennahe Adaption des Progressive Activity Sedan (PAS) in der oberen Mittelklasse und vermittelt so einen Ausblick auf die Erweiterung der BMW 5er Reihe um ein zusätzliches Fahrzeugkonzept. Erstmals bei einem Automobil kombiniert die Studie den Auftritt einer repräsentativen Limousine, eines modernen Sports Activity Vehicle und eines klassischen Gran Turismo. Die Verbindung von stilvoller Eleganz, luxuriösem Komfort und beeindruckender Variabilität ist das herausragende Merkmal des BMW Concept 5 Series Gran Turismo.

Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo ist ein Automobil, das - wie es sein Name andeutet - für große Reisen ideal geeignet ist, ein großartiges Fahrerlebnis aber auch im Alltagsverkehr bereithält. Dass dabei auch die durch Dynamik und Effizienz geprägte Sportlichkeit eines BMW zum Ausdruck kommt, wird im Karosseriedesign der Studie deutlich. Neben den markentypischen Proportionen ist auch die für BMW charakteristische Formensprache klar erkennbar.


Ein intelligentes Konzept für moderne Mobilität.

Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo vermittelt ein zeitgemäßes Bild moderner Mobilität. Im Zentrum stehen dabei die Anforderungen von Autofahrern, die Großzügigkeit erwarten, ein exklusives Ambiente schätzen und die Vorzüge eines variablen Interieurs zu nutzen wissen. Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo präsentiert sich als ein Automobil, das diesen Ansprüchen gerecht wird. Es repräsentiert den Status und den eleganten Stil eines Modells der oberen Mittelklasse in einer individuellen, an persönlichen Bedürfnissen orientierten Ausprägung. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, neue Zielgruppen für BMW zu gewinnen. Das

BMW Concept 5 Series Gran Turismo ist ein ebenso einzigartiges wie attraktives Angebot für Autofahrer, die an klassischen Merkmalen wie Präsenz, Luxus und Premium-Qualität festhalten, zugleich einen vielseitigen und spontanen Lebensstil pflegen und dabei für innovative Konzepte offen sind. Es entspricht den neu entstandenen Ansprüchen von Autofahrern, deren Fahrzeug sich harmonisch in unterschiedliche Lebenssituationen einfügen soll - im repräsentativ-eleganten beruflichen Umfeld ebenso wie in der aktiv gestalteten Freizeit.

Das Interieur des BMW Concept 5 Series Gran Turismo verbindet Raumkomfort, persönlichen Luxus und eine erlesene Materialauswahl zu einem Premium-Erlebnis. Die vier Türen ermöglichen einen bequemen und auch unter ergonomischen Aspekten idealen Einstieg zu allen Sitzplätzen. Die BMW typische, fahrerorientierte Gestaltung des Cockpits signalisiert Sportlichkeit, die leicht erhöhte Sitzposition fördert die souveräne Kontrolle über das Fahrzeug. Die einzigartige Fond-Gestaltung vermittelt eine moderne, exklusive und großzügige Atmosphäre. Dank der vielfältigen Verstellmöglichkeiten der Sitze können Beinfreiheit und Lehnenneigung den individuellen Wünschen der Passagiere entsprechend angepasst werden. Die Kopffreiheit entspricht dem Innenraum des BMW X5. Damit wird das Reiseerlebnis sowohl für Fahrer und Beifahrer als auch für die Passagiere im Fond von First-Class-Komfort geprägt. Große Seitenfensterflächen unterstreichen das helle, großzügige Ambiente ebenso wie das zuvor nur im BMW 5er Touring und in BMW X Modellen angebotene Panorama-Glasdach.


Luxuriöser Komfort und beeindruckende Variabilität.

Je nach Prioritätensetzung kann die Beinfreiheit im Fond das Niveau eines BMW 7er oder aber das Gepäckraumvolumen die Kapazität eines BMW 5er Touring erreichen. Die einzigartige Variabilität des BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird unter anderem durch seine um bis zu 100 Millimeter in der Länge verschiebbaren Fondsitze erreicht. Zudem kann die Neigung ihrer Rückenlehnen bedarfsgerecht justiert werden, um entweder maximalen Sitzkomfort oder zusätzliches Volumen im Gepäckraum zu gewinnen. Bei maximaler Ausnutzung des Raumangebots im Fond liegt die Beinfreiheit in der Größenordnung des BMW 7er, und das Gepäckraumvolumen beträgt 430 Liter. Mit nach vorn verschobenen Sitzen wächst das Stauvolumen bei entriegelter Trennwand auf 570 Liter. Auch in dieser Position entspricht die Beinfreiheit noch immer den hohen Anforderungen, die an ein Automobil der oberen Mittelklasse gestellt werden.

Nach dem vollständigen Umklappen der Fondsitzlehnen sowie der Trennwand zum Gepäckraum wird auch das Durchladen besonders großer Transportgüter in den Fond möglich. Die feste Gepäckraumabdeckung kann im Kofferraumboden verstaut werden. Das maximale Stauvolumen auf der durchgehenden Ladefläche beträgt 1 650 Liter. Das Umklappen der Sitzlehnen erfolgt elektrisch und kann auch mithilfe eines Tasters an der Seitenwand des Gepäckraums aktiviert werden. Dabei folgt die Trennwand nach ihrer Entriegelung der jeweiligen Bewegung der Fondsitzlehnen. Auf diese Weise ist eine bequeme Möglichkeit geschaffen, das Stauvolumen während des Beladevorgangs den jeweiligen Erfordernissen anzupassen. Zusätzliche Variabilität ergibt sich aus der Möglichkeit, die Lehnen der Fondsitze einzeln umzuklappen. Dabei kann auch das jeweilige Segment der ebenfalls teilbaren Trennwand entsprechend umgeklappt werden.


Optimaler Überblick und komfortabler Einstieg dank leicht erhöhter Sitzposition.

Auf den vorderen Sitzplätzen profitieren Fahrer und Beifahrer von der leicht erhöhten Sitzposition. Die so genannte Semi-Command-Sitzposition errmöglicht — ähnlich wie in den BMWX Modellen -einen optimierten Überblick über das Fahrgeschehen. Die für das BMW Concept 5 Series Gran Turismo entwickelte Konfiguration sorgt darüber hinaus für einen komfortablen und ergonomisch idealen Einstieg.

Bei der Cockpit-Gestaltung sorgt die Struktur der horizontal angeordneten und kaskadenartig übereinander geschichteten Flächen in unterschiedlicher Material- und Farbgebung für eine starke Breitenbetonung. Anzeigen und Bedienelemente sind klar voneinander getrennt und gemäß ihrer Funktionen gruppiert. Das Design der Instrumententafel unterstützt die Wahrnehmung der erhöhten Sitzposition durch den Blick von oben auf die Bedienelemente der Beleuchtungseinheiten und den Start-Stopp-Knopf auf der stark nach vorn geneigten mittleren Ebene. Die horizontale Ausrichtung des gesamten Cockpits betont zusätzlich den großzügigen Charakter des Interieurs.


Elegante Innenraumgestaltung unterstreicht das einzigartige Raumgefühl.

Die Dekorleiste, die sich in einem spannungsvollen Bogen über die gesamte Breite der Armaturentafel erstreckt, wird in den Türverkleidungen fortgeführt. Der dadurch entstehende Eindruck eines in sich geschlossenen Raums, der alle Fahrzeuginsassen umgibt, wird durch die in Form- und Farbgebung harmonische Gestaltung der Verkleidungen für die vorderen und die hinteren Türen noch weiter verstärkt. Das Zusammenspiel von auf- und absteigenden Linien und Konturen über die gesamte Innenraumlänge hinweg erzeugt ein homogenes Bild, das eine optische Verbindung zwischen den vorderen und den hinteren Sitzplätzen schafft. Sämtliche Linien und die mit hochwertigen Materialien bespannten Flächen laufen erst hinter den Fondsitzen aus. Daraus gewinnt der Innenraum seinen komfortablen und weitläufigen Charakter.

Zusätzlich betont der dynamische, auch von der B-Säule nicht unterbrochene Linienverlauf die für das großzügige Raumangebot entscheidende Länge des Interieurs. Unterstützt wird diese Längenbetonung auch von der bis in den Fond reichenden Mittelkonsole des BMW Concept 5 Series Gran Turismo.

Spannende Effekte entstehen außerdem durch die aufwendige Gestaltung einzelner Elemente der Türpanele. Auf den ersten Blick ist die Gesamthaftig-keit des Designs ohne Unterbrechungen zwischen Front- und Fondbereich zu erkennen. Bei genauerem hinsehen erschließt sich das subtile Flächenspiel in den Türverkleidungen, in dessen Verlauf einzelne Elemente nicht nur ihre Form, sondern auch ihre Funktion verändern. So ist der mittlere Abschnitt der Türverkleidung im Bereich der vorderen Sitze stark ausgeprägt und bildet dort die Beinanlage. Auf dem Weg in den Fond wird die Ausformung verstärkt und die Fläche nach innen gedreht. Aus der nunmehr konkav gewölbten Fläche entspringt schließlich die Armauflage der Fondplätze.


Material- und Farbkonzept im Interieur.

Das Färb- und Materialkonzept für das Interieur unterstützt den Eindruck des persönlichen Luxus im Innenraum und das Spiel von Flächen und Linien. Alle Oberflächen im Interieur sind mit hochwertigem, naturbelassenem Leder bezogen. Die Oberflächen der aus den Sitzen und den Armauflagen in den Türen bestehenden Komfortzone sind mit Leder in der Farbe Glacierwhite belegt. Dadurch entsteht der Eindruck eines hellen Bandes, das sich auch auf dem unteren Bereich der Instrumententafel fortsetzt. Der kühle, elegante Farbton hebt das großzügige und luxuriöse Raumgefühl besonders intensiv hervor. Eingerahmt werden die hellen Flächen der Komfortzone von einem dunklen, warmen Rotbraun. Dieser als Copperbrown bezeichnete Farbton stellt eine Verbindung zur Exterieurfarbe her. Der modern luxuriöse Eindruck wird zudem durch die Verarbeitung von authentischen Materialien - etwa aus dem Vollen gefrästes und poliertes Metall sowie Keramik - unterstrichen. Besonders deutlich kommt die Verarbeitungsqualität im massiven Holzdekor mit Metallintarsien zum Ausdruck, das sich großzügig über die Instrumententafel spannt.


Instrumentenkombi mit Farbdisplay in Black-Panel-Technologie.

Das Instrumentenkombi des BMW Concept 5 Series Gran Turismo besteht aus einem hochauflösenden Farbdisplay in Black-Panel-Technologie, auf dem vier im traditionellen Stil eines Sportwagens angeordnete Rundinstrumente sowie fahrrelevante Status- und Funktionsanzeigen, Navigationshinweise, Check Control Meldungen, Bedienrückmeldungen und Service-Intervall-Anzeigen dargestellt werden. Die erstmals im neuen BMW 7er eingeführte Black-Panel-Technologie ermöglicht eine besonders präzise und zugleich hochwertige Darstellung der Anzeigen. Im Ruhezustand bildet das Display

eine homogene, schwarze Fläche. Die Ziffern der Rundinstrumente werden auf elektronischem Wege erzeugt. Sie sind daher wie alle Symbole auf dem Display erst bei Aktivierung sichtbar.

Das BMW typisch auf gleicher Höhe mit dem Instrumentenkombi angeordnete Control Display des Bediensystems iDrive ist in zentraler Position als freistehendes Element in die Armaturentafel integriert. Es bildet eine gestalterische Einheit mit der Black-Panel-Fläche im Zentralbereich der Armaturentafel, auf der die Bedienelemente für Audiosystem und Klimatisierung platziert sind. Optisch wird diese Einheit durch die horizontal verlaufende Dekorleiste mit dem zentralen Lüftungsgitter sowie durch ein Ablagefach unterbrochen. Im BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird die Oberflä-chenanmutung der Black-Panel-Technologie in einer homogenen Fläche in die Mittelkonsole hinein fortgesetzt.


Proportionen: BMW typische Dynamik trifft auf die Eleganz eines Gran Turismo.

Mit dem BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird das Fahrerlebnis in einem BMW neu interpretiert. Luxus und Variabilität des Interieurs verbinden sich zu einer modernen Form der Großzügigkeit. Die Möglichkeiten, die sich dem Fahrer und seinen Mitreisenden dadurch bieten, sind einzigartig. Zu den neuen Erfahrungen gesellt sich die Faszination BMW typischer Merkmale, zu denen insbesondere die kompromisslose Premium-Qualität und eine an unverfälschter Freude am Fahren orientierte Gestaltung des Interieurs gehört.

Ein spannungsvolles Gleichgewicht zwischen Innovation und Tradition kennzeichnet auch das Karosseriedesign des BMW Concept 5 Series Gran Turismo. Die Studie ist auf Anhieb als BMW zu erkennen, ebenso unmissverständlich weist die Gesamterscheinung des Exterieurs auf die mit diesem Automobil realisierte Erweiterung des Modellportfolios hin. Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo ist in der Modellgeschichte der Marke ohne Vorbild und in der gesamten Automobilwelt ohne Konkurrenz.

In seinen Außenabmessungen positioniert sich das BMW Concept 5 Series Gran Turismo zwischen der BMW 7er Reihe und den SAV-Modellen der Marke. Mit einer Länge von 499,8 Zentimetern wird es innerhalb des BMW Modellportfolios lediglich von der Luxuslimousine, mit seiner Höhe von 155,5 Zentimetern allein von den BMW X Modellen deutlich übertroffen.

Das markentypische Erscheinungsbild des BMW Concept 5 Series Gran Turismo resultiert insbesondere aus seinen Proportionsmerkmalen. Die lange Motorhaube, der lange Radstand und das zurückversetzte Greenhouse prägen die für einen BMW charakteristische Dynamik in der Formgebung.

Kombiniert werden diese Merkmale mit innovativen Elementen, die auf die einzigartigen Fähigkeiten des neuen Konzepts hinweisen. Die groß dimensionierte Fahrgastzelle lässt die luxuriöse Variabilität des Innenraums erkennen. Die coupe-artige Dachlinie, die in der Luftabrisskante des Hecks ausläuft, repräsentiert die sportliche Eleganz eines Gran Turismo. Durch die Karosserielackierung im speziell für die Konzeptstudie entworfenen Farbton Fluid Cuprite wird die einzigartige Formgebung besonders effektvoll in Szene gesetzt. Die extrem feine, an flüssiges Metall erinnernde Oberflächenanmu-tung modelliert durch ihre starke konturierende Eigenschaft das Flächenspiel der Karosserie bei allen Lichtverhältnissen sehr eindrucksvoll. Als Ergänzung dazu sind die Bremssättel und die Innenflächen der Abgasendrohre kupferfarben ausgeführt.


Frontansicht signalisiert Vorwärtsdrang.

Die Frontansicht des BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird maßgeblich von der präsent aufgespannten und tief positionierten BMW Niere, dem großen Lufteinlass und den charakteristischen Doppelrundscheinwerfern geprägt. Die BMW Niere ist leicht nach vorn geneigt, ihre obere Kante markiert den vordersten Punkt der Karosserie. Ihre Präsenz wird durch die zurückversetzten Flächen in ihrer Umgebung verstärkt. Alle auf der Motorhaube verlaufenden und aus den Seiten entspringenden Konturlinien ziehen nach vorn in Richtung Niere. Der Lufteinlass weist in seinem mittleren Abschnitt unterhalb der Niere eine reduzierte Höhe auf. Auch die Konturen der Scheinwerfereinheiten verjüngen sich zur Fahrzeugmitte hin.

Ebenso wie die Größe der BMW Niere auf den hohen Kühlluftbedarf der Motoren verweist, deutet der in der Mitte überwölbte Powerdome der Motorhaube auf die Kraft der darunter liegenden Antriebseinheit hin. Die abwärts gerichteten äußeren Flanken der Motorhaube bilden gemeinsam mit den weit ausgestellten Radhäusern eine kaskadenartige Kontur, die die Frontansicht des BMW Concept 5 Series Gran Turismo besonders breit und kraftvoll wirken lässt. Unterstützt wird dieser Eindruck durch die an den äußeren Rändern des Lufteinlasses platzierten Nebelscheinwerfer. Auch die Vollaluminium-Stege, die die beiden äußeren Elemente des Lufteinlasses teilen und dabei bis über die Nebelscheinwerfer reichen, verstärken durch ihre horizontale Ausrichtung die Breitenwirkung der Front.


BMW typische Doppelrundscheinwerfer, einzigartige LED-Coronaringe.

Die für BMW Automobile typischen Doppelrundscheinwerfer weisen beim BMW Concept 5 Series Gran Turismo eine neuartige Kontur sowie eine erstmals eingesetzte Technologie zur Erzeugung des Tagfahrlichts auf. Die schräg gestellten und weit in die Seitenwände ragenden Scheinwerfereinheiten werden durch ein sie umschließendes Band intensiv betont. Die zylindrischen Scheinwerfer werden im oberen Bereich von einer mattierten Blende der Scheinwerferabdeckung optisch angeschnitten. Damit wird die markentypische, an einen fokussierenden Blick erinnernde Anmutung der Fahrzeugfront besonders unterstrichen.

Neben den Fahrtrichtungsanzeigern werden erstmals auch die Coronaringe für das Tagfahrlicht von LED-Einheiten gespeist. Sie erzeugen ein besonders homogenes und helles Licht, das dem BMW typischen Erscheinungsbild neue, attraktive Akzente verleiht.


Seitenansicht: Coupe-artige Dachlinie und Sicke betonen gestreckte Eleganz.

Mit einer gezielten Linienführung wird auch beim BMW Concept 5 Series Gran Turismo die für das BMW Design typische harmonische Verbindung zwischen der Fahrzeugfront, der Seitenansicht und der Heckpartie geschaffen. Dominantes Merkmal der Seitenansicht ist die für BMW Automobile charakteristische Sicke auf Höhe der Türöffner, die am äußeren Rand der Scheinwerfer entspringt, über die gesamte Fahrzeuglänge hinweg leicht ansteigt und bis in die Kontur der Heckleuchten fortgesetzt wird. Die ebenfalls sehr markante Schwellerlinie findet ihre Fortsetzung in der oberen Begrenzung des Lufteinlasses an der Front sowie in der Kontur der Heckschürze. Das Zusammenspiel zwischen Sicke und Schwellerlinie sorgt für eine optische Reduzierung der Höhe und betont dadurch die dynamische Keilform der Karosserie.

Mit der über ihren gesamten Verlauf kontinuierlich abfallenden und am Heck in eine Luftabrisskante mündenden Dachlinie überträgt das BMW Concept 5 Series Gran Turismo ein für Coupes typisches Merkmal auf ein viertüriges Automobil. Der innovative Charakter des Designs ist visueller Ausdruck für die vielfältigen Eigenschaften. Unter dem Eindruck seiner sportiven Anmutung beeindruckt das BMW Concept 5 Series Gran Turismo umso mehr durch die Weitläufigkeit seines Interieurs.

Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo verfügt sowohl vorn als auch hinten über rahmenlose Türen. Erstmals wird dieses Merkmal besonders sportlicher Automobile bei einem viertürigen BMW eingesetzt. Eine weitere Besonderheit stellen die Einstiegsleisten dar. Sie bilden jeweils eine über beide Einstiegsbereiche hinweg verlaufende Einheit und korrespondieren so mit der harmonischen Gesamtanmutung der Türverkleidungen im Inneren des Fahrzeugs.

Große und weit ausgestellte Radhäuser symbolisieren das sportliche Potenzial des Automobils. Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo steht auf 21 Zoll großen Leichtmetallfelgen, die mit ihrem exklusiven Vielspeichendesign Eleganz ausstrahlen. Ein weiteres Merkmal besonders sportlicher Fahrzeuge ist die geringe Masse über den vorderen Rädern. Die Seitenwand wirkt in diesem Bereich besonders flach und lang. Dieser Effekt verstärkt sich noch zusätzlich durch die horizontale Gliederung, die von der Sicke sowie der Fuge und der Konturlinie der Motorhaube erzeugt wird.


Hofmeisterknick in neuartiger Interpretation.

Die Neuinterpretation eines charakteristischen Merkmals findet sich auch in der Gestaltung der Seitenfenstergrafik. Beim BMW Concept 5 Series Gran Turismo sind Schachtabdeckung und Fenstereinfassung aus einem Stück gefertigt. Die dreidimensionale Anformung verleiht der aus Aluminium bestehenden Umrahmung im Bereich des Hofmeisterknicks einen hochwertigen und schwungvollen Ausdruck. Ein neuartiges Designelement stellen auch die Außenspiegel dar. Der Spiegelfuß ist Teil der Schachtabdeckung, die am Fuß der A-Säule ansetzt, und integriert sich dadurch besonders harmonisch in die Seitenpartie.

Im BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird der traditionelle als Hofmeisterknick bekannte Gegenschwung am hinteren Abschluss derSeitenfensterumrahmung in neuartiger Form dargestellt. Sein innerer Radius ist besonders groß, der äußere auffallend eng gehalten. Auf diese Weise entsteht eine spannungsvolle Gegenbewegung zu der in diesem Bereich sanft nach hinten abfallenden Dachlinie.


Kraftvolles Heck.

In der Gestaltung des Hecks treten die außergewöhnlichen Merkmale des Fahrzeugkonzepts besonders augenscheinlich zutage. Die beiden äußeren Dachlinien sowie die Schulterlinien laufen in der Luftabrisskante der Heckklappe zusammen. Dadurch wird dem im Stil eines Fastback gestalteten Heck eine optische Einfassung und zugleich eine kompakte Anmutung verliehen.

Die gesamte Heckansicht des BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird von horizontalen Linien gegliedert. Sie betonen die Breite und die kraftvolle Straßenlage des Fahrzeugs. Außerdem entsteht dabei ein reizvoller Wechsel zwischen konvex und konkav geformten Flächen. Sportliche Spannung erzeugt auch die negativ angestellte Fläche oberhalb des Chrombands zwischen den Heckleuchten, auf der das BMW Emblem platziert ist.

Ihre volle Breite erreicht die Heckpartie im Bereich der Radhäuser. Auch die beiden weit außen platzierten Endrohre der Abgasanlage lenken den Blick auf die Räder. Die ausgeprägte Lichtkante im unteren Bereich des Stoßfängers setzt einen weiteren Akzent. Ein in Schwarz gehaltener Diffusor grenzt die Heckschürze zur Fahrbahn hin ab.


Beeindruckende Funktionalität: Zwei Heckklappen in einer.

Weil zugunsten eines möglichst sportlichen Eindrucks die Heckschürze optisch direkt unterhalb der Rückleuchten ansetzt, ist die niedrige Ladekante des BMW Concept 5 Series Gran Turismo auf Anhieb nicht zu erkennen. Auch eine weitere, die Funktionalität des Fahrzeugs wesentlich bestimmende Innovation ist erst bei Benutzung der Heckklappe erkennbar. Zum Verstauen von Gepäckstücken kann die Ladeklappe wahlweise entweder vollständig oder nur im Bereich unterhalb des Heckfensters geöffnet werden. Wird ausschließlich der untere Abschnitt nach oben geschwenkt, erfolgt die Beladung - abgesehen von der deutlich niedrigeren Ladekante - in einer bei Limousinen gewohnten Weise. Weil ausschließlich das Gepäckabteil geöffnet wird, bleibt der Fahrgastraum während der Beladung von Zugluft oder anderen Witterungseinflüssen verschont. Das Öffnen der oberhalb des Heckfensters angeschlagenen, kompletten Heckklappe ist folglich nur zum Verstauen besonders sperriger Transportgüter erforderlich.

Die für BMW Modelle typische L-Form der Heckleuchten wurde neu interpretiert. Ihre Lichtbänke erhielten einen dynamischen Schwung. Die Rückleuchten ragen weit in die Seitenwand hinein und sorgen dafür, dass die gesamte Breite des BMW Concept 5 Series Gran Turismo auch im Nachtdesign zur Geltung kommt. Von LED-Einheiten gespeiste Lichtbänke sorgen für ein homogenes Leuchtbild. Bremslicht und Fahrtrichtungsanzeiger liegen hinter den Lichtbänken und überstrahlen diese, sobald sie aktiviert werden. Die Heckleuchten sind durch ein Chromband miteinander verbunden. Der Verlauf dieses Chrombands stellt eine Fortsetzung der von der seitlichen Sicke bis in die Heckleuchten führenden Linie dar und betont so die Breite des Hecks. Ein weiteres Novum ist die Integration der dritten Bremsleuchte in die BMW typische Heckfinne.


BMW Concept 5 Series Gran Turismo: Neue Impulse in einem anspruchsvollen Marktumfeld.

Mit der Präsentation des BMW Concept 5 Series Gran Turismo stellt BMW einmal mehr herausragende Kompetenz bei der Entwicklung neuartiger Fahrzeugkonzepte unter Beweis. Der weltweit erfolgreichste Hersteller von Premium-Automobilen orientiert sich dabei an den Herausforderungen, die aus dem Bedürfnis nach zeitgemäßer Mobilität erwachsen. Das neue Fahrzeugkonzept richtet sich an eine anspruchsvolle Zielgruppe, die den

Wunsch nach stilvoller Eleganz, luxuriösem Wohlbefinden und beeindruckender Variabilität auf individuelle Weise mit den Anforderungen ihres aktiven Lebensstils in Einklang bringen will. Das BMW Concept 5 Series Gran Turismo schafft diese Möglichkeiten und erweitert die markentypische Freude am Fahren damit um eine neue Facette, die auch jenseits der bisher von BMW angesprochenen Zielgruppen für Faszination sorgt.

Die ganze Fülle seiner Qualitäten offenbart das BMW Concept 5 Series Gran Turismo beim Abgleich mit den Anforderungen, die an ein zeitgemäßes Reisefahrzeug gestellt werden. Mit seinem eleganten Erscheinungsbild, dem hochwertigen Ambiente seines komfortablen und geräumigen Innenraums sowie mit den großzügigen und variabel nutzbaren Transportkapazitäten ist es für großartige Reiseerlebnisse prädestiniert. Und da sich die Innovationskraft von BMW auch in herausragend effizienten Antriebssystemen niederschlägt, ist dabei auch eine zeitgemäße Wirtschaftlichkeit gewährleistet. Die Konzeptstudie präsentiert sich somit als moderne Interpretation der traditionsreichen Fahrzeugkategorie Gran Turismo, deren wesentliche Merkmale seit jeher in einer besonderen Langstreckentauglichkeit und einem komfortablen Innenraum bestehen.

Stilvolle Eleganz, luxuriöser Raum und beeindruckende Vielseitigkeit treffen im BMW Concept 5 Series Gran Turismo in einzigartiger Weise zusammen. Merkmale, die in vergleichbarer Kombination nie zuvor bei einem Automobil realisiert wurden, machen die Studie zu einer richtungweisenden Innovation. Es ist damit in idealer Weise dazu geeignet, im anspruchsvollen Marktumfeld der oberen Mittelklasse neue Impulse zu setzen. Mit der Begründung eines neuen Fahrzeugsegments setzt BMW seine erfolgreiche Entwicklungsstrategie konsequent fort. Erneut werden markentypische Qualitäten mithilfe eines innovativen, weltweit einzigartigen Konzeptes in ein neues Marktumfeld übertragen. Auf diese Weise nutzt BMW seine Innovationskraft, um neue Käuferschichten für Freude am Fahren zu begeistern und den anhaltenden Wachstumskurs der Marke dauerhaft fortzusetzen.








Geändert von powders (13.02.2009 um 18:56 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten