Thema: 1er E87 u.a. Drehzahlbegrenzer 118d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2009, 20:02     #14
Spermi   Spermi ist offline
Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2006
Ort: D-33442 Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 635

Aktuelles Fahrzeug:
525d Touring
Zitat:
Original geschrieben von Iceman88
ja, den kann man rausmachen (müsste dann wohl so 220 laufen)

kostet z.b bei www.regelin.de 200€ (allerdings is der x18 mit 143ps noch in vorbereitung, wird aber auch bald kommen), die garantie erlischt aber da es sich um einen eingriff in das steuergerät handelt...damit keine garantie mehr (allerdings ist dies ein sehr unauffälliger eingriff und muss glaub auch nicht eingetragen werden (aber da bin ich mir nicht sicher))


ich gönne meinem kleinen dort nen chiptuning auf so 150-160ps (hab noch das vFL), aber die vmax sperre lass ich drin...auf meiner strecke kann ich ihn eh nur ganz selten ausfahren...das rentiert sich bei mir daher nicht.

denk aber auch dran, dass tachos sehr gerne deutlich vor gehen...hatte nen 118d mal als firmenwagen und der ist tacho 230 gerannt...auch nen VFL.

meiner geht bei tacho 210 in den begrenzer...sieht man schön wie der verbrauch dann runter geht...

Also laut Tacho rennt meiner auch 220, nur denke ich der könnte noch mehr nur regelt halt dieser dämliche Begrenzer dann ab!! Na ja der nächste wird dann nen 120 oder ähnliches..........
War auch schon am überlegen ob ich nen Chip reinmache!
Würde einen von Schnitzer bekommen für 500 Euro incl Garantie.
Der kleine würde dann bei ca 170 PS liegen.....
Userpage von Spermi
Mit Zitat antworten