Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2009, 23:24     #5
diesel.gustav   diesel.gustav ist offline
Freak
  Benutzerbild von diesel.gustav
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 510

Aktuelles Fahrzeug:
318d touring
Ganz normal ...

Hallo Leute,

dieser Fall ist typisch für viele andere Fälle, die dann beim reklamiert werden. Der sucht sich bei lästigen Kunden einen Wolf, tauscht unnötig Teile und wenn es blöd läuft, hilft alles nix. Der hat dann immer den schwarzen Peter. Konnte man hier in diesem Forum schon mehrfach lesen .

Technisch betrachtet ist es ganz einfach: Ein Unterdrucksystem, wie es halt der Bremskraftverstärker ist, kann bei Motorstillstand "Luft ziehen". Muß aber nicht. Wenn doch, dann fällt die Verstärkerwirkung für das Bremspedal weg, solange der Motor nicht läuft.

In diesem Fall wird man entweder die Handbremse benutzen, oder man muß halt etwas fester auf das Bremspedal drücken. Dann funzt die Bremse schon. Das ist nix Neues und schon seit mehr als 30 Jahren "Stand der Technik".

Läuft der Motor, dann muß auch die Bremskraftverstärkung aktiv sein, sonst liegt tatsächlich ein Problem vor.

Einfache Prüfung: Ist das Bremspedal bei Motorstillstand zunächst hart, gibt aber nach dem Starten des Motors sofort ein Stück nach, wenn die Unterdruckverstärkung einsetzt, ist alles ok.
__________________
Gruss diesel.gustav
Mit Zitat antworten