Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2009, 19:11     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.726

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Motorrad Motorsport - Superbike World Championship - Test in Portimao.

BMW Motorrad Motorsport - Superbike World Championship - Test in Portimao.


München. Das Superbike-Team von BMW Motorrad Motorsport geht auf dem atemberaubenden Rundkurs in Portimao, Portugal, erstmals in diesem Jahr auf eine Rennstrecke. Die beiden Piloten, Troy Corser und Ruben Xaus sind startklar und richtig heiß auf das Abenteuer, das diese Saison bieten wird.
Es ist das erste Mal, dass Corser und Xaus in diesem Jahr auf der BMW
S 1000 RR sitzen werden, und das vor den Augen aller ihrer Konkurrenten in der Meisterschaft und nicht nur vor ein paar, wie beim letzten Test im vergangenen November. Nach diesem Drei-Tage-Test wird das gesamte Team klarer sehen, welche Aufgaben noch vor ihm liegen. Weitere vier Wochen später wird man die gewonnen Daten analysiert haben, und die Maschinen werden für den Saison-Start in Australien rennfertig sein.

Die Superbike Weltmeisterschaft hat in diesem Jahr eine Rekordzahl an Startern angezogen. Nicht weniger als sieben Marken gehen ins Rennen um den renommierten Titel. Es wird also eine große Herausforderung für das Team. Außerdem startet das Team mit einem Handicap in die Saison. Im Gegensatz zu den meisten oder allen anderen Konkurrenten kann man nämlich nicht auf Daten zurückgreifen, die in den Jahren zuvor auf den jeweiligen Strecken gewonnen worden sind. So wird jeder Kurs in diesem Jahr eine neue Herausforderung sein.

Corser, Xaus und das ganze Team müssen sich auf jede der 14 Strecken in Rekordzeit einstellen, Tempo gewinnen und die richtigen Set-Ups finden, wenn sie eine Chance auf eine gute Platzierung haben wollen. Es wird aber nicht nur ein "Lehrjahr" sein, denn alle Beteiligten werden ihr Bestes geben, um für eine Überraschung zu sorgen - oder zwei...
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten