Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2008, 22:29     #2
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.708

DD-
Der 118i wurde von BMW entwickelt und stammt ganz sicher nicht von Peugeot.

Die neuen MINI-Motoren (1.4- und 1.6-Liter-Sauger sowie 1.6-Liter-Turbo) wurden von BMW in Zusammenarbeit mit PSA (Peugeot/Citroen) entwickelt und werden bei PSA gebaut. In Peugeot- und Citroen-Modellen finden wir ergo diese Motoren auch vor.

Bis auf ein peripheres Imageproblem bei BMW ist diesen Motoren aber nichts anzulasten. Im Gegenteil: Die Motoren sind sehr gut - sparsam, drehfreudig, durchzugsstark. Im MINI hat sich der Einsatz bezahlt gemacht, wurden vormals nur der Säufer von Chrysler und ein phlegmatischer Toyota-Diesel eingesetzt. Jetzt stammt dort alles von PSA.

Im 1er werden jedoch bislang nur BMW-Aggregate verwendet. Ein wesentlicher Unterschied beider Motoren ist die Motorenlage: Im 1er wird längs eingebaut, im MINI quer. Da der 1er den Vorbau des 3er besitzt, ist dies leicht verständlich. Im 3er werden die gleichen R4-Motoren wie im 1er verbaut.

Scheinbar hat BMW aber die R4-DI-Benziner teilweise extern entwickeln lassen. Ich habe aber keine verlässliche Quelle dazu.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten