Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2008, 09:52     #5
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.702

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Das Rundum-Sorglos-Paket: die Fahrzeugdienste.

Die intelligente Vernetzung zwischen Fahrzeug und BMW Service heißt BMW TeleServices und gehört ebenso wie die neuen BMW Fernfunktionen zu den Fahrzeugdiensten von BMW ConnectedDrive.


Einzigartiger Komfort per Fernfunktionen.

Da steht man vor seinem verschlossenen Fahrzeug, klopft hektisch alle Taschen ab und kann partout den Schlüssel nicht finden. Nicht etwa weil man ihn verloren oder vergessen hätte, sondern weil ersieh ausgerechnet in der Einkaufstasche befindet, die sich im soeben geschlossenen Kofferraum befindet. In der Regel hilft in dieser Situation nur noch der Pannendienst. Der BMW Mobile Service rückt in solchen Fällen allein in Deutschland bis zu 7.000 Mal pro Jahr aus. Doch mit der jüngsten Einführung der BMW Fernfunktionen wird, mittels einer von der BMW Group entwickelten Technologie, schnelle und bedarfsgerechte Hilfe angeboten. Für BMW ConnectedDrive Kunden ist es weltweit möglich, das eigene Fahrzeug - nach vorheriger Identifizierung - durch Mitarbeiter im BMW Callcenter öffnen oder schließen zu lassen. Dies ist unabhängig davon, ob man sich in der Nähe des Fahrzeugs oder sogar in einem anderen Land befindet. Ist man sich also nicht sicher, ob man das Fahrzeug wirklich verschlossen hat, genügt ein Anruf im BMW Callcenter, und ein Mitarbeiter verriegelt per Fernfunktion die Türen.

Exklusiv im neuen 7er BMW ist zudem eine Klimafernbedienung verfügbar. Dadurch lässt sich dann rechtzeitig vor Fahrtantritt durch ein kurzes Telefonat eine angenehme Temperatur im Fahrzeuginneren herstellen. Da der Fahrerund auch das Callcenter - nicht unbedingt wissen, ob das Fahrzeug gerade im Schatten oder in der Sonne geparkt ist, entscheidet das Fahrzeug anhand der gemessenen Außentemperatur, ob der Wagen über die Lüftung gekühlt oder, falls eine Standheizung vorhanden ist, geheizt werden muss.



BMW TeleServices: die Sicherheit, jederzeit in guten Händen zu sein.

Mit BMW TeleServices weiß ein BMW selbst, ob und wann eine Wartung ansteht. Rechtzeitig vor Fälligkeit überträgt das Fahrzeug diese Information mit einem Automatischen BMW Teleservice Call an den BMW Service Partner. Wenn der Fahrer selbst mit dem BMW Service Partner in Kontakt treten möchte, kann er direkt im Fahrzeug einen Manuellen BMW Teleservice Call auslösen. Und im unwahrscheinlichen Fall einer Panne steht der BMW Service mit der BMW Teleservice Diagnose und Hilfe zur Seite, ohne dass der BMW in die Werkstatt kommen muss. Die Dienste von BMW TeleServices sind bereits heute in 15 Ländern verfügbar.


Automatischer BMW Teleservice Call: Ein BMW erkennt, wann ein bestimmter Service fällig ist, und meldet sich selbstständig beim BMW Service Partner.

Dieser Dienst ist bereits heute in acht Ländern, wie etwa Spanien, Griechenland, Schweiz, Kuwait oder Niederlande, weltweit verfügbar. Der Automatische BMW Teleservice Call ermöglicht eine für den Kunden schnelle und bequeme Vereinbarung von Serviceterminen ohne zusätzlichen Aufwand: Mithilfe des On-Board-Wartungssystems Condition Based Service (CBS) ermittelt das Fahrzeug selbstständig Art und Zeitpunkt seines Wartungsbedarfs. Sobald seine Sensoren Servicebedarf bei einer Betriebsflüssigkeit oder Verschleißkomponente wie Motoröl oder Bremsbelägen feststellen, löst das Fahrzeug selbstständig einen Automatischen BMW Teleservice Call aus. Die servicerelevanten Daten werden an den betreuenden BMW Service Partner übermittelt. Der vom Kunden ausgewählte BMW Service Partner kann somit frühzeitig den Wartungsbedarf des Fahrzeugs feststellen und möglicherweise benötigte Teile rechtzeitig bestellen. Sie liegen dann zum vereinbarten Servicetermin bereit. So ist die kürzestmögliche Aufenthaltsdauer des Fahrzeugs in der Werkstatt gewährleistet.


Die automatische Übermittlung der Daten an den BMW Service Partner entlastet den Kunden zudem von der Aufgabe, den nächsten fälligen Wartungstermin im Auge zu behalten. Sobald das Fahrzeug Servicebedarf feststellt und über den Automatischen BMW Teleservice Call angemeldet hat, wird der Kunde vom BMW Service Partner benachrichtigt. Dann stimmt er gemeinsam mit ihm einen Termin für den Werkstattaufenthalt ab und erfährt bereits im Vorfeld, welchen Umfang die Servicearbeiten annehmen werden und welcher Zeitaufwand dafür erforderlich ist. So kann er den Besuch in der Werkstatt ideal seiner persönlichen Terminplanung anpassen.

Die rechtzeitige Planung des Servicetermins eröffnet noch mehr Spielraum für individuelle Erfordernisse: Im persönlichen Gespräch kann der Serviceberater beispielsweise gemeinsam mit dem Kunden abwägen, ob im Vorfeld einer längeren Urlaubsreise der vorzeitige Austausch von Bremsbelägen sinnvoll ist. Über die BMW TeleServices liegen alle dafür notwendigen Informationen bereits vor.


Manueller BMW Teleservice Call: exakte Daten für maßgeschneiderte Angebote.

Dieser Dienst ist derzeit in Frankreich, Italien und den USA und seit September 2008 auch in der Schweiz, den Niederlanden und Singapur verfügbar. Der Manuelle BMW Teleservice Call bietet die technischen Voraussetzungen für eine aktive Kontaktaufnahme des Kunden zu seinem BMW Service Partner direkt aus dem Fahrzeug heraus. Auf diese Weise kann ein individueller Servicetermin beispielsweise zum Reifenwechsel vereinbart werden. Auch modellspezifisches Zubehör lässt sich so schnell und bequem auswählen.

Mit dem Manuellen BMW Teleservice Call übermittelt der Fahrer eines BMW ebenfalls alle relevanten Fahrzeuginformationen. Der BMW Service Partner verfügt bereits zum Zeitpunkt des Rückrufs beim Kunden über alle notwendigen Angaben, um dem Kunden das exakt aufsein Fahrzeug zugeschnittene Serviceangebot anbieten zu können.


BMW Teleservice Diagnose inkl. BMW Teleservice Hilfe: Störungen schneller analysieren und beseitigen.

Auch im Ausnahmefall einer Panne bieten die BMW TeleServices beste Voraussetzungen, um die damit verbundenen Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Der Fahrer eines in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Italien, Frankreich, USA, Großbritannien, Schweiz oder Kuwait ausgelieferten BMW der 1er, 3er, 5er, 6er oder 7er Reihe sowie eines BMW X5, X6 kann direkt über das Bedienmenü „Pannenhilfe" Kontakt zur BMW Pannenhilfe aufnehmen. Neben der direkten Sprachverbindung werden automatisch die aktuelle Position des Fahrzeugs sowie wichtige Fahrzeugdaten (wie z. B. Tankinhalt, Kühlwassertemperatur, Außentemperatur) an die BMW Servicezentrale übermittelt. In Absprache mit dem Spezialisten der BMW Pannenhilfe kann der Fahrer dann bei Bedarf aus dem Fahrzeug heraus eine BMW Teleservice Diagnose einleiten. Sie übermittelt neben den CBS-Daten auch eventuell vorhandene Fehlermeldungen. Die BMW Pannenhilfe hat dadurch bessere Möglichkeiten, die Ursache einer Störung festzustellen und geeignete Maßnahmen zur Behebung einzuleiten. Der Mitarbeiter kann auf dieser Informationsbasis entscheiden, ob mit der BMW Teleservice Hilfe die Funktionstüchtigkeit einzelner Fahrzeugkomponenten wiederhergestellt werden kann oder ob er den Mobilen Service informiert.

Die Diagnose und Beseitigung einer Funktionsstörung aus der Ferne erfolgt ausschließlich nach Zustimmung des Kunden, der zuvor sowohl die Funktion der BMW Teleservice Diagnose als auch der BMW Teleservice Hilfe über das Bediensystem iDrive in seinem Fahrzeug aktiviert. Die übermittelten Daten werden erst dann eingespielt, wenn er die im Control Display aufleuchtende Anzeige „BMWTeleservice Hilfe akzeptieren?" bestätigt. Sicherheitsrelevante Bauteile sind grundsätzlich von einer Störungsbeseitigung via Datenübertragung ausgeschlossen. Dagegen können verschiedene Komfortfunktionen mit der BMW Teleservice Hilfe in einen betriebsbereiten Zustand zurückversetzt werden.


BMW Tracking: damit aus Diebstahl kein Verlust wird.

Der zurzeit nur in Italien angebotene Dienst „BMW Tracking" ermöglicht es, entwendete Fahrzeuge wieder aufzufinden und sicherzustellen. Ein in das Fahrzeug integriertes, verstecktes Tracking-Modul wird nach einem Diebstahl aktiviert und sendet in regelmäßigen Abständen den aktuellen Standort. Zum einen kann der gestohlene BMW schnell wieder aufgefunden werden, zum anderen gewähren italienische Versicherungsgesellschaften beim Einbau eines BMW Tracking Moduls einen hohen Beitragsrabatt. In den USA und Kanada wird eine ähnliche Funktion unter dem Namen „Stolen Vehicle Recovery" angeboten.

Mit dem Diebstahl-Tracking kann der Standort des gestohlenen Fahrzeugs lokalisiert werden. Es gibt zwei Arten, den Alarm auszulösen. Sollte der Besitzer feststellen, dass sein Fahrzeug gestohlen wurde, kann er ein speziell autorisiertes Callcenter informieren. Das BMW Fahrzeug wird in diesem Callcenter als gestohlen gemeldet, sobald die Alarmanlage ausgelöst wurde. Daraufhin wird versucht, den Halter zu kontaktieren, um eine eventuelle Fehlmeldung auszuschließen. Sollte der Fahrzeughalter nicht erreichbar sein, alarmiert das Callcenter die Polizei und leitet die von dem gestohlenen Fahrzeug permanent übermittelten GPS-Daten weiter.


Das „vernetzte Fahrzeug" stellt sich auf den Fahrer ein: die Funktion Fahrerprofile.

Ein einzigartiger Komfort an Bord eines BMW Fahrzeuges sind die Möglichkeiten zur Individualisierung. Neben der Wertigkeit und der Anmutung zählen dazu vor allem die Personalisierungsmöglichkeiten der Ergonomie-, Bedienungs-, Sitz- und Infotainment-Funktionen, die bereits heute über den Fahrzeugschlüssel gespeichert werden können. Mit dem sogenannten Fahrerprofil ist es mit der Einführung der neuen BMW 7er Serie möglich, persönliche Daten und Einstellungen (z. B. Adressbuch und Sitzposition) von einem BMW zu einem anderen BMW zu übertragen. Dies kann sowohl über den USB-Anschluss wie auch über das BMW Online Portal im Fahrzeug geschehen. Über das BMW ConnectedDrive Portal im Internet können zudem viele weitere Parameter wie etwa Navigationseinstellungen editiert werden.

Geändert von Martin (01.10.2008 um 11:33 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten