Thema: 1er E87 u.a. Verbrauch 116i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2008, 16:54     #70
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Meine ermittelten 7,2 Liter/100km spuckte der Bordcomputer aus (die Abweichung ist jedoch zumeist gering und kann auch zuviel angeben) und basieren auf einer gemütlichen, zumeist im Teillastbereich gefahrenen Fahrweise. Dabei kamen Start-Stop-Automatik, Magerbetrieb, Bremsenergierückgewinnung und Luftklappensteuerung zum Einsatz. Das Resultat ist dennoch mehr als ernüchternd. Mit einem 316ti würde man diesen Verbrauch auch hinbekommen - bei subjektiv mehr Leistung, einem höheren Gewicht und fehlender Sprit-Spar-Technik. Der alte 116i lies sich bei gemütlicher Fahrweise ähnlich sparsam fahren. Aber wir wissen auch, dass er als Säufer verschrien ist. Im Kurzstreckenverkehr wird man zwischen 9 und 11 Litern landen. Ist das noch sparsam? Ein Diesel wäre hier bei 6 bis 7 Litern. Einen A3 2.0 TDI hätte ich unter ähnlichen Bedingungen gewiss auf rund 5 Liter gebracht. Vom Diesel-Niveau ist der 116i dann etwas weiter als erwartet (5,8 Liter Werksangabe) entfernt.
Ich finde das nach wie vor nicht so übel.
Mit dem 316ti waren geringe Verbräuche möglich, selbst eine 5 vor dem Komma ist möglich, aber dann müssen die Bedingungen schon optimal sein. Im Kurzstrecken-Verkehr hab ich auch über 11 Liter hinbekommen. Letztlich waren es dann immer 9,x im Durchschnitt, was ich vor vier Jahren auch schon als Fortschritt empfand.
Und im Kurzstreckenverkehr braucht mein 118d auch fast 10 Liter.

Problem beim 116i scheint einfach zu sein, daß die Motorisierung keine Souveränität ausstrahlt und damit alle Eigenschaften von den Fans der Marke BMW negativ gesehen werden....
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten