Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2008, 12:10     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.727

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Höchste Dynamik und effektiver Schutz: Der BMW 5er Security.


Mit dem BMW 5er Security bietet BMW eine gepanzerte Limousine im Premiumsegment der oberen Mittelklasse an. Der BMW 550i Security und der BMW 530i Security gewährleisten dank ihres einzigartigen Sicherheitskonzepts effektiven Schutz gegen kriminelle Angriffe. Beide Modelle kombinieren modernste Sicherheitstechnologie mit der Sportlichkeit, dem Fahrkomfort und den exklusiven Ausstattungsmerkmalen, die den Charakter der BMW 5er Reihe prägen. Die BMW 5er Reihe bildet die ideale Basis für ein besonders leistungsfähiges Sicherheitsfahrzeug der Schutzklasse VR4. Die Limousine überzeugt mit einem markanten und repräsentativen Design, souveränem Handling, großzügigem Raumkomfort und kompromissloser Premium-Qualität. Für überlegene Fahrdynamik sorgen neben den für das Sicherheitsfahrzeug verfügbaren Acht- und Sechszylinder-Motoren auch die innovative Leichtbauweise mit der Aluminium-/Stahl-Karosserie und dem Vollaluminium-Fahrwerk sowie anspruchsvolle Fahrwerksysteme wie die Aktivlenkung und die Wankstabilisierung Dynamic Drive. Darüber hinaus unterstreichen Ausstattungsmerkmale wie das Bedienkonzept iDrive, das Nachtsichtsystem BMW Night Vision und das adaptive Kurvenlicht einschließlich Abbiegelicht und variabler Lichtverteilung die Ausnahmestellung der BMW 5er Reihe.



Acht- und Sechszylinder-Motoren zur Auswahl: Souveräne Kraft in zwei Leistungsstufen.

Der BMW 5er Security wird in zwei Modellvarianten angeboten, die beide über die identische Schutzausstattung verfügen. Der BMW 550i Security wird von einem 4,8 Liter großen Achtzylinder-Motor angetrieben, der Laufkultur der Extraklasse, eine souveräne Kraftentfaltung über einen breiten Drehzahlbereich hinweg sowie eine vorbildliche Effizienz bietet. Der mit der drosselfreien Ventilsteuerung VALVETRONIC, der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS für die Einlass- und Auslassseite sowie mit einer in zwei Stufen schaltbaren Sauganlage ausgestattete V8-Antrieb leistet 270 kW/367 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 490 Newtonmetern. Im BMW 530i Security mobilisiert ein 3,0 Liter großer ReihensechszylinderMotor mit Magnesium-Aluminium-Verbundkurbelgehäuse eine Leistung von 200 kW/272 PS und ein maximales Drehmoment von 315 Newtonmetern. Auch im Sicherheitsfahrzeug bringt er die für BMW Sechszylinder-Motoren typischen Qualitäten – dynamische Leistungsentfaltung, hohe Drehfreude und vorbildliche Laufruhe – eindrucksvoll zur Geltung. Beide Modellvarianten überzeugen mit souveränen Fahrleistungen im Alltagsverkehr und verfügen darüber hinaus über umfassende Kraftreserven, die es dem Fahrer ermöglichen, eventuellen Gefahrensituationen durch schnelle Reaktionen zu entgehen. Serienmäßig sind sowohl der BMW 550i Security als auch der BMW 530i Security mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Der BMW 550i Security erreicht aus dem Stand in nur 6,1 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Der entsprechende Beschleunigungswert für den BMW 530i Security beträgt 6,5 Sekunden. Beide Modelle erreichen eine elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h.


Umfassender Schutz gegen kriminelle Übergriffe.

Mit seinen Security-Fahrzeugen reagiert BMW auf zunehmende Gewalt und kriminelle Bedrohungen („Carjacking“, Kidnapping) in zahlreichen Regionen der Welt. Dazu zählen beispielsweise Latein- und Südamerika, Teile Südostasiens und des Nahen Ostens sowie einige Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Die Verbrechen, die oft nach dem Zufallsprinzip begangen werden, zielen meist nicht auf das Leben der Insassen, sondern auf den Raub von Wertgegenständen oder des Fahrzeugs selbst. Der BMW 5er Security ist gegen solche Angriffe bestens gewappnet, denn die gesamte Fahrgastzelle wirkt durchschusshemmend und seine Panzerung erfüllt die Anforderungen der ballistischen Schutzklasse VR4. Das bedeutet, dass der BMW 5er Security Angriffen mit Schlagwaffen sowie mit Hand- und Faustfeuerwaffen bis zum Kaliber .44 Magnum einschließlich Kaliber .357 Magnum oder 9 mm Luger widersteht. Die entsprechende Zertifizierung erfolgt durch das Deutsche Beschussamt Mellrichstadt nach der Richtlinie für durchschusshemmende Fahrzeuge BRV 1999. Die ballistische Prüfung geht dabei auf BMW Wunsch weit über die üblichen Anforderungen hinaus. Neben dem geforderten 90- und 45-Grad-Beschuss wird das Prüfungsszenario realitätsnah um den Beschuss aus zusätzlichen Winkeln erweitert und das Fahrzeug entsprechend zertifiziert. Die hohe Schutzwirkung des BMW 5er Security resultiert aus den integrierten Sicherungssystemen, deren Einbau in aufwendiger Handarbeit durch hochqualifizierte Experten in einem Spezialwerk in Toluca (Mexiko) vorgenommen wird. Zur Panzerung der Karosserie wird eine präzise definierte Kombination aus Schalungen, Formteilen und Platten eingesetzt, die überwiegend aus durchschusshemmenden und dennoch leichten Fasermaterialien besteht. In kritischen Bereichen wie Fugen und Einfassungen der Kunstfasermatten wird nicht rostender Chrom-Nickel-Stahl verwendet. Auf diese Weise wird der Fahrgastraum rundum optimal geschützt. Auf Wunsch kann zusätzlich ein Splitterschutz für den Unterboden integriert werden.


Um einen lückenlosen Schutz bei möglichst geringem Gewicht zu realisieren, wird für die Panzerung des BMW 5er Security auf hochwertige und extrem sorgfältig verarbeitete Fasermatten zurückgegriffen. Am Dach und an den Karosseriesäulen sowie an der Stirnwand zum Fußraum und an der Abschlusswand zum Kofferraum werden daher Aramidmatten verbaut. Dieses Material wird auch für kugelsichere Polizeiwesten verwendet. Es wirkt nicht nur durchschusshemmend, sondern ist auch hitze-, feuer-und säureresistent. Die Schutzmatten im Bereich der Türen bestehen aus dem nochmals leichteren und ebenso kugelsicheren Material Polyethylen, dass aufgrund seiner Struktur die Aufprallenergie eines Geschosses besonders gut absorbiert. Zur einfassenden Fixierung der Schutzmatten, zur Fugenabdichtung im Türbereich und als Verstärkung der Scheibenränder kommt Chrom-NickelStahl zum Einsatz. Die Sicherheitsverglasung des BMW 5er Security besteht rundum aus einem 22 Millimeter starken Kunststoff-Glas-Verbund. Das mehrlagige Glas ist ebenfalls durchschusshemmend gemäß Schutzklasse VR4 und hält auch Angriffen mit Schlagwaffen stand. Die Scheiben verfügen zugleich über eine Polycarbonat-Beschichtung, die als Splitterschutz für den Innenraum wirkt. Im Gegensatz zu nachträglichen Panzerungen, bei der oftmals Sicherheitslücken entstehen und Fahrzeugelemente aus Gewichtsgründen überbelastet werden, deckt das integrierte Schutzkonzept für BMW Sicherheitsfahrzeuge auch potenzielle Schwachstellen ab. Dazu zählen beispielsweise Karosseriespalten, Türfugen und die Übergänge zwischen Metall und Glas. Durch die modellspezifische Konzeption der Schutzausstattung, die auch die Spaltabdichtung berücksichtigt, ist gewährleistet, dass auch an kritischen Punkten weder Geschosse noch Splitter davon in den Innenraum eindringen können. Geringes Zusatzgewicht, uneingeschränkter Komfort, unauffälliges Äußeres. Trotz der umfassenden Sicherungen bleibt der großzügige Innenraum beim BMW 5er Security dank des intelligenten Raumkonzepts nahezu uneingeschränkt erhalten, und die umfangreiche Komfortausstattung steht fast vollständig zur Verfügung. Das erhöhte Gewicht beeinträchtigt nicht den dynamischen Charakter des BMW 5er, und auch die Sicherheitsfahrzeuge zeichnen sich durch das BMW typische, sportliche Fahrgefühl aus. Das Zusatzgewicht im Vergleich zu den entsprechenden Serienfahrzeugen beträgt nur rund 250 Kilogramm. Es fällt damit deutlich geringer aus als bei vergleichbaren Sicherheitsfahrzeugen der Wettbewerber im Premiumsegment.


Äußerlich ist der BMW 5er Security kaum vom Serienmodell zu unterscheiden. Dies ist ein wichtiger Aspekt, denn viele Kunden legen großen Wert auf Diskretion und Anonymität. Aktive Sicherheit und Handling auf höchstem Niveau. Das Fahrwerk des BMW 5er Security ist perfekt auf das erhöhte Gewicht abgestimmt. Zu diesem Zweck werden unter anderem auch spezifische Fahrwerkskomponenten wie Federn und Dämpfer sowie eine besonders leistungsfähige Bremsanlage verbaut. Die Elektronikbox im Motorraum ist mit Aramidplatten geschützt, um die Funktionsfähigkeit auch in Extremsituationen zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügt der BMW 5er Security über Reifen mit Notlaufeigenschaften. Dadurch bleiben die Reifen selbst bei völligem Druckverlust – beispielsweise nach einem Beschuss oder dem Überfahren spitzer Gegenstände – noch funktionstüchtig. Sie erlauben auch bei voller Beladung eine sichere Weiterfahrt über eine Distanz von rund 50 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Perfektes Handling in anspruchsvollen Fahrsituationen gewährleistet die innovative Fahrwerkstechnologie der BMW 5er Reihe. Von ihr profitiert auch der Fahrer eines BMW Sicherheitsfahrzeugs unter extremen Bedingungen.


Im BMW 5er Security kommt ebenso wie in den Serienmodellen der BMW 5er Reihe die Fahrdynamikregelung Dynamische Stabilitäts Control (DSC) mit ihrem außergewöhnlich hohen Funktionsumfang zum Einsatz. DSC unterbindet sowohl das Über- als auch das Untersteuern des Fahrzeugs in schwierigen Fahrsituationen. Außerdem verfügt das System über einen so genannten Fadingausgleich, der jegliches Nachlassen der Verzögerungswirkung bei extrem hohen Bremsentemperaturen mit einer gezielten Erhöhung des Bremsdrucks kompensiert. Mit einem moderaten Bremsdruckaufbau wird außerdem die Bremsbereitschaft in Situationen, die eine spontane Verzögerung erwarten lassen, erhöht. Regelmäßiges Trockenbremsen optimiert die Leistungsfähigkeit bei Nässe. Außerdem erleichtert der Anfahrassistent das Verlassen der Halteposition an Steigungen. Zum Funktionsumfang des DSC Systems gehört auch der Sondermodus Dynamische Traktions Control (DTC). Dieser per Tastendruck aktivierbare Modus hebt die Ansprechschwellen der Fahrstabilitätsregelung an und erleichtert auf diese Weise das Anfahren beispielsweise auf Schnee oder lockerem Sand. Außerdem ermöglicht DTC eine besonders sportlich ambitionierte Kurvenfahrt. Darüber hinaus reduziert das Fahrwerksystem Dynamic Drive im BMW 5er Security Wankbewegungen bei Kurvenfahrten auf ein Minimum.

Auf diese Weise wird in allen Geschwindigkeitsbereichen sowohl die Agilität als auch der Komfort gesteigert sowie für ein optimales Eigenlenk- und Lastwechselverhalten gesorgt. Als Sonderausstattung ist ferner die Aktivlenkung erhältlich, die in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit die Lenkübersetzung variiert. Bei geringem Tempo ermöglicht die Aktivlenkung Einparkmanöver mit wenigen Lenkradbewegungen, bei höheren Geschwindigkeiten wird durch ein indirekteres Lenkverhalten die Fahrstabilität optimiert.



Optimale Sicht: Xenon-Scheinwerfer, BMW Night Vision und Kamerasysteme.

Der BMW 5er Security kann optional mit Xenon-Scheinwerfern und adaptivem Kurvenlicht ausgestattet werden. Es garantiert eine dem Kurvenverlauf entsprechende Ausleuchtung der Fahrbahn. Die Schwenkrichtung der Scheinwerfer orientiert sich dabei jeweils am Lenkeinschlag, an der Gierrate und an der Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Hinzu kommt die Funktion des Abbiegelichts, das bei Geschwindigkeiten von weniger als 40 km/h die Leuchtrichtung anpasst. Darüber hinaus wird die Sicht durch die neue variable Lichtverteilung auch auf gerader Strecke optimiert. Die innovative Steuerung, die wie das Abbiegelicht Bestandteil der Sonderausstattung adaptives Kurvenlicht ist, bewirkt in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit automatisch eine Vergrößerung des Sichtfeldes durch eine gezielte Erweiterung des Lichtkegels. So wird etwa im Stadtlichtmodus bei Geschwindigkeiten unterhalb von 50 km/h mit einer breiteren Lichtverteilung das Erkennen von Objekten im linken Fahrbahnbereich erleichtert. Im Autobahnlicht-Modus wird das Sichtfeld durch eine höhere Reichweite des Lichtkegels und eine intensivere Ausleuchtung im linken Bereich erweitert. Sobald der Fahrer zusätzlich die Nebelscheinwerfer aktiviert, bewirkt die variable Lichtverteilung im Geschwindigkeitsbereich bis 70 km/h eine breitere Lichtverteilung und eine Aufhellung des Nahbereichs. Bei höherem Tempo wird zusätzlich zur breiteren Lichtverteilung auch die Reichweite erhöht. Ein noch höheres Maß an Sicherheit bei Nachtfahrten gewährleistet das optional verfügbare System BMW Night Vision. Kernstück dieses Systems ist eine Wärmebildkamera, die Menschen, Tiere und Objekte auf und am Rande der Straße bereits in einer Entfernung von 300 Metern erfasst und ein kontrastreiches Bild auf das auch vom Navigationssystem genutzte zentrale Control Display sendet. So wird der Fahrer auf eventuelle Gefahrensituationen aufmerksam, die er mit bloßem Auge nicht erkennen könnte.


Als weitere Option wird für den BMW 5er Security eine Rückfahrkamera angeboten. Das Videosystem erleichtert das Einparken und Rangieren auf engen oder schwer einsehbaren Flächen. Die hochauflösenden Bilder der Rückfahrkamera mit Weitwinkelobjektiv bildet das System farbig und perspektivisch optimiert auf dem Control Display ab. Interaktive Spurenlinien signalisieren zudem den für das Einparken optimalen Lenkradwinkel und den engsten Wendekreis. Das frühzeitige Erkennen von Gefahrensituationen vor dem Fahrzeug erleichtert das innovative System Side View. Es arbeitet mit zwei in die vorderen Radläufe integrierten Kameras, die ein frühzeitiges Beobachten des Querverkehrs ermöglichen. Ihre Bilder werden auf das Control Display übertragen und bieten nicht nur zusätzlichen Komfort beim Rangieren, sondern ermöglichen vor allem beim Verlassen von engen und unübersichtlichen Torausfahrten oder eines Parkhauses einen frühzeitigen Überblick über das Geschehen links und rechts vor dem Fahrzeug.



Sicherheitstechnologie ab Werk Wechselsprechanlage und Alarmsystem.

Der BMW 5er Security ist mit einer Wechselsprechanlage und Überfallalarm ausgestattet. So kann mit Personen außerhalb des Fahrzeugs kommuniziert werden, ohne dass Türen oder Fenster geöffnet werden müssen. Wird der Überfallalarm ausgelöst, verriegeln sich Fenster und Türen automatisch. Zusätzlich werden akustische und optische Alarmsignale abgegeben. Zur Standardausstattung gehören ferner Sonnenschutzrollos für die Heck- und die hinteren Seitenscheiben, die den Einblick in den Fahrgastraum erschweren, sowie Seitenairbags im Fond. Vorn ist der BMW 5er Security mit Front- und Becken-Thorax- sowie seitlichen Curtain-Kopfairbags ausgestattet. Nahezu alle weiteren für die BMW 5er Reihe verfügbaren Komfortoptionen sind auch für den BMW 5er Security erhältlich. Darüber hinaus können auch individuelle Wünsche, die über das Sonderausstattungsprogramm und die ab Werk integrierte Schutzausstattung hinausgehen, berücksichtigt werden. Auf diese Weise kombiniert die Limousine das außergewöhnlich hohe Sicherheitsniveau, das die integrierte Schutzausstattung ab Werk gewährleistet, mit umfangreichen Möglichkeiten zur Individualisierung.

Geändert von Martin (15.09.2008 um 12:56 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten