Thema: 1er E87 u.a. E82 123d Heck bricht leicht aus
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2008, 08:15     #61
Catahecassa   Catahecassa ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: D-83727 Schliersee
Beiträge: 1.309

Aktuelles Fahrzeug:
E91 330xdT (EZ 11/2011)

MB-XD-330
Ich mache lieber selbst Erfahrungen statt mich auf eine Meinung zu stützen. Natürlich ist ein sicher ausgelegter 3xxPS Hecktriebler mit Turbo nicht so toll zu fahren wie eine optimierte Elise oder ein seit Jahren aufgebauter & im Detail angepasster M336. Wer so etwas sucht, ist beim 135i falsch aufgehoben. Aber darum geht es hier eigentlich nicht. Das Fahrverhalten ist beim 135i/123d mit dem LSD, dass NUR richtig funktioniert, wenn man das DSC komplett deaktiviert in Verbindung mit einem sicherheitsbetontem Fahrwerkslayout Mist.

An der VA hast du negativen Sturz, 215er RFT Reifen & zu weiche Stabilisatoren. Was wird hier erwartet? 1,4G Querbeschleunigung? Und an der HA hat man unterdämpfte Zugeinstellung, um eben den Speed zu drosseln, weil die Traktionskontrolle hier noch rechtzeitig eingreifen kann. Was will man da erwarten? Aber wenn man vergessen hat, wie man ein Fahrwerk für einen Track im direkten Gegensatz für den 40tkm/Jahr Alltag mit Sonne/Regen/Schnee Einsatz abstimmen muss, ist das für mich keine Referenz. Dann nich die RFT, die weder anständig Grip aufbauen, noch zuverlässiges Feedback von der HA generieren, die das ganze Verhalten verschärfen.

Man nehme ein Gewindefahrwerk, angepasste Komponenten & richtige Reifen, stimme das System aufeinenader ab und man hat das, was man Tracktauglichkeit nennt. Oder man fährt so, wie es im öffentlichen Strassenverkehr angebracht ist, dann ist das Fahrwerk vollkommen ausreichend ausgelegt.
__________________
Cheers, Andy!

Geändert von Catahecassa (11.09.2008 um 08:23 Uhr)
Mit Zitat antworten