Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2008, 16:57     #50
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.724

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Großer Preis von Belgien – Training, Freitag – 05.09.08

Wetter: bedeckt, zeitweise Regen am Nachmittag, 15-17°C Luft, 15-17°C Asphalt



Spa (BE). Die ersten freien Trainings zum Großen Preis von Belgien fanden bei typischem Ardennen-Wetter statt – ein tief grauer Himmel produzierte zum Nachmittagstraining den ersten Regen. Wechselnde Streckenbedingungen erschwerten aussagekräftige Vergleiche und Analysen für die Abstimmungsarbeit.


Robert Kubica: BMW Sauber F1.08-05 / BMW P86/8
1. Training: 11., 1.49,139 min / 2. Training: 11., 1.49,875 min
„Die Bedingungen heute waren instabil, insbesondere im Nachmittagstraining. Daher war nicht nur das Testen selbst, sondern auch die Bewertung des Testprogramms und der Resultate ziemlich schwierig. Aber das gilt für alle gleichermaßen. Wir analysieren jetzt die Daten und bereiten uns auf Samstag vor. Zum Schluss bei den Startübungen ging einfach der Motor aus.“


Nick Heidfeld: BMW Sauber F1.08-07 / BMW P86/8
1. Training: 12., 1.49,185 min / 2. Training: 10., 1.49,725 min
„Mein erster Trainingstag hier war im Großen und Ganzen in Ordnung. Das Grip-Level auf der Strecke war erwartet niedrig und das Auto entsprechend nicht ganz einfach zu fahren. Wir haben im Laufe des Tages ein paar kleinere Veränderungen vorgenommen, aber die Bewertung ist aufgrund der wechselnden Wetterbedingungen extrem schwierig. Wegen des Wetters konnten wir heute auch nicht unseren Reifenvergleich wie sonst erledigen, indem man die harte und die weiche Mischung eben unter gleichen Bedingungen fährt. Das erschwert die Analyse, aber das Problem haben natürlich alle.“


Willy Rampf (Technischer Direktor): „Wegen der wechselnden Witterungsbedingungen ist es sehr schwer, die Abstimmungsänderungen zu bewerten, die wir heute während der zwei freien Trainings vorgenommen haben. Wir konnten unser Programm nicht ganz abarbeiten, vor allem bezüglich des Reifenvergleichs. Die Fahrzeugabstimmung für morgen werden wir nun basierend auf den gesammelten Daten sowie Simulationswerten festlegen. Gemäß Wettervorhersage sollte es am Samstagvormittag trocken sein, sodass wir hoffentlich unser Programm vervollständigen können.“
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten