Thema: 1er E87 u.a. E88: Ein Cabrio als Diesel?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2008, 08:16     #42
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Zum Thema Nageln:

Da reden sich aber die Diesel Fahrer wieder was schön....

Ich hatte kürzlich einen E88 118i als Vorführwagen für ein WE zur Verfügung.

Vielleicht hat BMW inzwischen nachgebessert - genagelt oder getackert hat da nichts, aber auch beim besten Willen nichts. Ein sehr laufruhiger und harmonischer Motor, der bei der Leistung und dem Gewicht keine Bäume ausreißt, aber hervorragend abgestimmt und dabei sehr sparsam ist.

Ein 118d hat klar bessere Fahrleistungen, läuft aber deutlich unkultivierter.

Im Cabrio käme ich wirklich ins Grübeln, ob ich nicht doch lieber den Benziner wählen sollte....

Gruß Christoph
Da brauchst du nicht grübeln, beim Cabrio hat BMW alle Register gezogen das Dieselflair von den Insassen fernzuhalten. Natürlich bekommen Außenstehende beim genauen Hinhören schon ein gewisses Nageln mit (ich bilde mir ein je weiter weg desto mehr), aber auch das verschwindet wenn man den Leerlaufdrehzahlbereich verlässt. Auch die Laufruhe des gesamten Wagens über alle Drehzahlen und Geschwindigkeiten hinweg ist einfach nur hervorragend. Selbst die Abrollgeräusche der 18"er sind fast nicht zu hören, die waren in meinem E46 Coupe deutlicher wahrnehmbar. Vom Motorklang her denkt man eher man sitzt in einem 5 Zylinder Benziner; was mit Sounddesign heute alles machbar ist .....
.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten