Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2008, 16:44     #42
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.878

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Großer Preis von Ungarn – Training, Freitag – 01.08.08

Wetter: trocken, Sonne und Wolken, 25-28°C Luft, 29-36°C Asphalt


Budapest (HU). Das BMW Sauber F1 Team erlebte einen unspektakulären Auftakt zum Großen Preis von Ungarn. Nick Heidfeld und Robert Kubica spulten in Budapest ihr Programm zur Rennvorbereitung ab. Nach anfänglicher Unzufriedenheit mit der Fahrzeugbalance stellten sich zum Schluss des zweiten 90-Minuten-Trainings Verbesserungen ein.


Nick Heidfeld: BMW Sauber F1.08-07 / BMW P86/8
1. Training: 9., 1.22,370 min / 2. Training: 7., 1.21,138 min
„Es lief erstmal gar nicht gut. Vermutlich haben viele Fahrer anfangs Probleme mit körnenden Reifen gehabt, da war ich wohl nicht der einzige. Aber ich fand die Balance meines Autos ausgesprochen bescheiden. Wir haben in beiden Trainings diverse Änderungen gemacht, die aber nicht viel gebracht haben. Zum letzten Outing haben wir dann größere Veränderungen vorgenommen, und zum Glück hat sich gezeigt, dass das ein Schritt in die richtige Richtung war. Ich bin froh, dass wir das noch ausprobiert haben, denn jetzt wissen wir viel mehr.“


Robert Kubica: BMW Sauber F1.08-05 / BMW P86/8
1. Training: 7., 1.22,267 min / 2. Training: 8., 1.21,363 min
„Wir haben das übliche Freitagsprogramm abgearbeitet. Wir haben die Reifenmischungen getestet und am Set-up gearbeitet, um herauszufinden, wie sich das Auto und die Reifen auf dieser Strecke verhalten. Wir werden nun die Daten analysieren und uns auf Samstag vorbereiten.“


Willy Rampf (Technischer Direktor): „Es war ein produktiver erster Trainingstag. Wie üblich haben wir uns heute auf die Rennvorbereitung konzentriert. Schwerpunkt dabei war die Reifenauswahl. In Budapest werden die beiden weichsten Reifenmischungen gefahren. Wir werden jetzt die gesammelten Daten analysieren, dies wird die Basis für die Rennstrategie.“
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten