Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2008, 10:17     #15
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.706

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Zenyatta
Stimmt schon, meiner hat ja auch einen Listenpreis von etwa 46k eur. Der 3er wär da natürlich auch möglich, aber ich wollte aus verschiedenen Gründen einen 1er. Ich glaube, man muss sich da von dem Gedanken "nur ein 1er" lösen. Der 1er ist eigentlich ein 3er, nur etwas kleiner. Motoren, Fahrwerk etc., alles was Geld kostet, stammt vom großen Bruder. So kann ich mit dem Preis leben, ich bekomme sozusagen die Essenz vom 3er, in etwas weniger Blech verpackt
Du hast vollkommen Recht: der 1er ist im Grunde ein 3er - nur etwas kleiner. Trotzdem strahlt der Name etwas völlig anderes aus - davon kann man sich schwer lösen. Mit dem 125i bietet BMW auch einen besonderen Motor an: im 3er arbeiten schon N53-Motoren, im 1er erledigt immer nochs ein 3-Liter-N52 seinen Dient. Die Ausstattung zwischen 1er und 3er ist absolut vergleichbar, außer dass es für den 1er noch kein Individual gibt.

Für mich stellt der 1er den Einstieg dar. Dass er jedoch kaum tiefer als der 3er positioniert ist, lässt das Äußere nicht erkennen. Das Auftreten des 3er wirkt erwachsener, während der 1er jugendlicher und frischer auftritt. Wer letzteres bei einem Cabrio haben möchte, liegt beim 1er goldrichtig. Es sind nur Kleinigkeiten wie der nicht integrierte Gurt, die am 1er Cabrio missfalllen.

@ VANDIT

Für hinten bräuchte ich PDC, da man das Cabrio schwer überschauen kann. Beim Hatchback würde ich noch sagen: Okay, geht zur Not auch ohne! Beim Cabrio jedoch habe ich einerseits das längere, schwer abschätzbare Heck und geschlossen das kleine Gucklock, dass sich Heckfenster nennt. PDC ist auf jeden Fall günstiger als ein Parkierschaden. Auch der größte Einparkheld kann mal etwas übersehen - und manchmal ist es ein daher gelaufenes Kind...

Die mobilen Navis kann ich persönlich nicht ab. Da ist es einerseits die Bedienung, die Ladezeit, die Bildschirmgröße, die störende Aufnahme oder auch der Kabelsalat bei manchen Geräten. Mit dem Business ab 2007 war ich eigentlich immer zufrieden. Gerade auf längeren Fahrten hat es mir stets gut gefallen. Wenn ich natürlich nur bekannte Kurzstrecken fahre, kann ich mir den saftigen Aufpreis für das Navi schenken. Ein Cabrio wird eher selten für die lange Reise gebucht...

Ich finde Teilleder auch toll. Das passt hervorragend in den Hatchback. Ins Cabrio und insbesondere in den 125i, den ich innen edel ausstaffieren würde, sollte man die teure Tierhaut verlegen. Soll mein Cabrio innen betont sportlich aussehen, ist Teilleder natürlich die bessere Entscheidung. Über Leder oder nicht wurde ja schon im anderen Thread diskutiert - mehrheitlich wurde Leder gar als Pflicht gekürt. Im Einstiegs-Cabrio...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten