Thema: 1er E87 u.a. Erste Eindrücke BMW 125i Cabrio
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2008, 20:26     #63
Exdieselfahrer   Exdieselfahrer ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
650i Coupé
So, hier mal wieder ein kleiner Zwischenbericht:
Offen Fahren macht mit dem 125i wirklich Spaß, super direktes Handling, super Straßenlage. Dagegen war das 2006er E46 Cabrio, das ich vor 2 Jahren hatte, rcihtig träge und wesentlich indirekter.
Bei ordentlichem Schalten ist das 125i Cabrio schon ein flotter Flitzer, in hohen Gängen ist er halt ein wenig durchzugsschwach.
Angenehm finde ich, dass es bei Bedarf rel. windstill im Inennraum sein kann (Fenster alle oben, Windschott), erst ab 100km/h merkt man dann etwas Fahrtwind.
Bei Bedarf rennt der 1er mit offenem Verdeck auch ganz schön schnell (zumindest laut Tacho), heute waren es auf ebener Strecke ca. 254km/h, da wirds dann aber schon ganz schön laut im Innenraum.

Wann ist ein Cabrio eigentlich schneller? Ich dachte eigentlich immer, dass Offen eine geringere vmax mögl ist, als ich das letzte mal aber Geschlossen gefahren bin waren zumindest "nur" ca. 248km/h lt. Tacho möglich.

Der Verbrauch liegt derzeit bei 9.5 bis 10l auf 100km.

Der Kofferraum war bisher immer ausreichend, der kleine Tank stört ein wenig, ebenso die etwas lauteren Windgeräusche bei geschlossenem Verdeck bei höheren Geschwindigkeiten (aber damit muss man wohl beim Stoffverdeck leben).

In der Tiefgarage muss ich oft im rechten Winkel rückwärts einparken. Da stört dann schon die schelchte Sicht nach seitlich hinten, da muss man dann meist "blind" einlenken und anschl. schauen, ob es passt oder nicht. Das ist aber auch die einzige Situation wo das kleine Heckfenster stört.
Mit Zitat antworten