Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2008, 08:15     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.859

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
"Oper für alle" präsentiert 2008 erneut zwei Veranstaltungen zu freiem Eintritt

Das erfolgreiche Format "Oper für alle" präsentiert 2008 erneut zwei Veranstaltungen zu freiem Eintritt. Freier Eintritt bei Opern- und Konzertgenuss unter freiem Himmel. BMW erstmalig auch Festspielpartner.


München. Auch dieses Jahr bietet "Oper für alle" in München wieder ein Live- Konzert am 12. Juli um 20.00 Uhr sowie eine Opernaufführung am 13. Juli um 19.30 Uhr unter freiem Himmel zu freiem Eintritt. Zum 12. Mal präsentiert die inzwischen zur Institution avancierte Veranstaltungsreihe in diesem Jahr zwei besondere Abende im Rahmen der Opernfestspiele 2008. Dieses Jahr wählte die Bayerische Staatsoper Peter I. Tschaikowskis "Eugen Onegin" für die audiovisuelle Live-Übertragung auf Groß-Videowand aus dem Nationaltheater auf dem Max-Joseph-Platz sowie erneut ein Live-Konzert auf dem Marstallplatz - beide Veranstaltungen unter der Leitung des Generalmusikdirektors Kent Nagano.

"Mit Oper für alle hat die Bayerische Staatsoper als erstes Opernhaus neue Wege zur Öffnung für eine breite Öffentlichkeit beschritten", so Nagano. Mittlerweile macht die Idee weltweit Schule. Auch Placido Domingo schwärmt: "Oper für alle erreicht ein Publikum, dass sonst nie davon träumte, in die Oper zu gehen. Eine fantastische Sache für die Zuschauer und eine große Bestätigung vor allem auch für die gesellschaftliche Bedeutung unseres Tuns."

Die zum Inbegriff der international renommierten Münchner Opern-Festspiele avancierten Open-Air-Veranstaltungen begeistern Opernfans weltweit. Und was 1997 in enger Zusammenarbeit mit dem damaligen Leitungsteam Sir Peter Jonas und Zubin Mehta in kleinem Rahmen entstand ist inzwischen nach Oberbürgermeister Hans Christian Ude zum "Münchner Bürgerrecht" geworden. Maximilian Schöberl, Bereichsleiter Konzernkommunikation und Politik der BMW Group kommentiert: "Die BMW Group ist seit über zehn Jahren begeisterter Partner von Oper für alle und wir wünschen uns auch in diesem Jahr, dass der spannungs- und kulturgeladene Funke wieder auf alle Fans überspringt."

Für höchsten Musik- und Bildgenuss bei der Live-Übertragung sorgt eine 56m² LED Leinwand, auf die in bester "high definition" Bild- und Tonqualität die sängerischen wie darstellerischen Glanzleistungen der internationalen Weltstars übertragen werden. Der Höhepunkt des Abends ist dann stets der begeisterte Jubel der Zuschauer auf dem Max-Joseph-Platz, wenn sich alle Darsteller auch draußen verbeugen. Für das Konzert des Bayerischen Staatsorchesters wird auf dem Marstallplatz eigens eine Konzertmuschel aufgebaut, die mit 30m Breite und 22m Tiefe ca. 65t wiegt. 120 Mikrophone sorgen für ein Klangerlebnis von ganz besonderer Qualität.

Der Eintritt bei "Oper für alle" ist dank BMW an allen Tagen wie immer frei. Mit diesem Engagement setzen die BMW Niederlassung München und die BMW Group kulturpolitische Maßstäbe. Auch 2008 werden wieder über 20.000 Opernbegeisterte auf dem Max-Joseph- und Marstallplatz erwartet. "Oper für alle" ist ein Bekenntnis zum Standort München und für alle Münchner Kulturund Musikliebhaber ein Kunstgenuss auf höchstem Niveau. Dieser Erfolg wurde Anfang des Jahres ausgezeichnet: Am 15. Januar 2008 verlieh der Fachverband für Sponsoring und Sonderwerbeformen e.V. (FASPO) in Hamburg die 15. Internationalen Sponsoring Awards. In der Kategorie Kultur wurde das Format "Oper für alle" als innovativstes Projekt ausgezeichnet.

Dazu bemerkt Michael Rahe, neuer Leiter der BMW Niederlassung München: "Ich freue mich außerordentlich darüber, dass die enge, jahrzehntelange Partnerschaft mit der Bayerischen Staatsoper und Oper für alle in diesem Jahr durch die Auszeichnung mit dem FASPO Preis in der Sparte Kultur gewürdigt wurde. Die BMW Niederlassung München hat 2008 zudem neben dem Ball der Künste und der ,Oper für alle' ihr Engagement für die Oper auch durch die Hauptpartnerschaft der Festspiele umfassend erweitern können und ist somit der wichtigste Wirtschaftspartner des Hauses. Auf diese Weise ergänzen sich bekannte Projekte mit neuem Engagement - einen schöneren Einstand als Leiter der BMW Niederlassung München kann ich mir nicht wünschen."

2007 etablierten die Staatsoper Unter den Linden und BMW Berlin das Format auch in der Hauptstadt. Bei "Staatsoper für alle" 2008 steht am Samstag 30. August 2008 um 19 Uhr die audio-visuelle Live-Übertragung von Ludwig van Beethovens "Fidelio" in der Inszenierung von Stéphane Braunschweig mit u.a. Waltraud Meier, Johan Botha, Hanno Müller-Brachmann und Falk Struckmann auf dem Bebelplatz auf dem Programm. Am Sonntag, 31. August 2008 wird mit dem Live-Konzert von Beethovens 9. Symphonie um 16 Uhr eine Premiere auf dem Bebelplatz geboten. Erstmals wird zur Saisoneröffnung der Staatsoper Unter den Linden ein Open-Air Konzert zu freiem Eintritt stattfinden. Beide Veranstaltungen werden von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim geleitet.

Weitere Informationen zu den Besetzungen und Inszenierungen in München finden Sie unter:
www.bayerische.staatsoper.de
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten