Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2008, 18:16     #1
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Vergleich 118i Vor-Facelift gegen 118i Facelift

Moin,

nachdem meine Probefahrt mit dem 118i HPI vor zwei Wochen wegen eines technischen Defektes nach rund 10 Kilometern ein frühzeitiges Ende fand, konnte ich heute das komplette Programm mit dem gleichen Auto durchziehen.

Bedingt durch die schlechten Kritiken bzgl. der neuen Benzinmotoren war ich natürlich besonders auf den neuen Motor gespannt.

Vorab: Eine Enttäuschung im Vergleich zum alten 118i war dieser nicht.

Nun zu den Details:

Geräuschkulisse: Bis auf das dieselähnliche Nageln im Leerlauf kann ich am neuen Motor nichts negatives finden - keine Brumm- oder Dröhnfrequenzen, selbst im hohen Drehzahlbereich. Gegenüber dem alten 118i aber keine Verbesserung, weil dieser auch schon recht kultiviert lief.

Ruckeln: Der Motor drehte ab ca. 1.500 U/Min ohne merkliches Ruckeln hoch. Allerdings hatte ich keine Kenntnis vom Softwarestand des Vorführwagens (EZ 05/2007) oder ob die Injektoren schon getauscht worden sind. Es ist natürlich anzunehmen, dass wegen des Defektes vor zwei Wochen schon einiges gemacht wurde.

Beim Anfahren muß man aber aufpassen, dass man ihn nicht abwürgt. Diesen Effekt würde ich aber eher auf die Kupplung schieben, der ein genauer Druckpunkt fehlt.

Temperament: Im oberen Drehzahlbereich ab ca. 4.500 U/Min geht etwas mehr los als im alten 118i, untenrum nimmt es sich nichts. Allerdings scheinen mir die Gänge 5 und 6 länger übersetzt als z.B. im 320i E90 mit 150 PS. Einen direkten Vergleich zum alten 118i hatte ich nicht, weil mein 118i noch ein Fünfganggetriebe hat.

Verbrauch: Sicherlich in der heutigen Zeit ein wichtiges Kriterium. Die Start-Stop-Automatik funktioniert so einwandfrei, dass ich keinerlei Eingewöhnungsprobleme hatte. Die Schaltpunktanzeige mag hilfreich sein, man kann aber bei Mißachtung dieser meiner Meinung nach noch etwas sparsamer fahren. Laut BC habe ich den neuen 118i mit 7,5 Litern/100 km bewegt, was einem Sparpotenzial von ca. einem halben Liter zum alten 118i entspricht.
Aber die 5,9 Liter laut Werksangabe möchte ich mal persönlich vorgeführt bekommen....

Fazit: Wer nicht mit überzogenen Erwartungen an ein Auto mit 143 PS und einem Gewicht von ca. 1.300-1.400 kg rangeht, wird meiner Meinung nach auch nicht enttäuscht sein. Gleichwohl muß ich betonen, dass der neue 118i hinsichtlich des Motors zum Vorgänger trotz der Gimmicks kein Quantensprung ist.

Eine deutliche Verbesserung ist die Materialanmutung der Facelift-Variante, eine absolute Enttäuschung dagegen die neue Servolenkung, die ich bei niedrigen Geschwindigkeiten als viel zu leichtgängig empfand.

Gruß
Daniel

Geändert von Nudel (11.06.2008 um 18:18 Uhr)
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten