Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2008, 19:55     #7
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.727

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Kraftstoff einsparen durch Verkehrsmanagement.

Die Verkehrsinfrastruktur vieler Ballungszentren stößt heute bereits an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Tag für Tag entstehen im deutschen Straßennetz Staus von insgesamt rund 200 Kilometern Länge, an Spitzentagen sogar bis zu 1.000 Kilometer. Stauungen und Verkehrsbehinderungen sind in Deutschland für einen Mehrverbrauch von etwa zwölf Milliarden Liter Kraftstoff pro Jahr verantwortlich. Der Überlastung der Infrastruktur muss also entgegengewirkt werden. Die Leistungsfähigkeit des bestehenden Straßennetzes muss erhöht, der Verkehr verflüssigt und gleichmäßiger auf das Gesamtnetz verteilt werden. Doch der Ausbau von Straßeninfrastruktur ist häufig aus Platzgründen oder wegen fehlender Finanzmittel nicht möglich.


Warum engagiert sich die BMW Group im Verkehrsbereich?

Die BMW Group hat erkannt, dass sie im Verkehrsbereich einen wertvollen Beitrag leisten kann und engagiert sich weit über die üblichen Aktivitäten eines Automobilherstellers hinaus in zahlreichen Projekten zur Lösung der Verkehrsproblematik in Ballungsräumen. Das erste Verkehrsmanagementprojekt wurde 1986 gestartet. Mit Gründung der INZELL-Initiative „Verkehrsprobleme gemeinsam lösen“ im Jahr 1995 hat sich BMW fest in der Verkehrsmanagementlandschaft der Region München verankert. Die Zahl der beteiligten Partner stieg immer mehr. Das Unternehmen arbeitet an innovativen Mobilitäts-, Telematik- und Navigationslösungen, um im Straßenverkehr die Effizienz zu steigern. Hier beschreitet die BMW Group neue Wege und betrachtet nicht nur das Fahrzeug selbst, sondern das Gesamtsystem Verkehr. Die entwickelten Konzepte lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand auf Ballungszentren in aller Welt übertragen. Das Unternehmen hat durch die intensive Projektbeteiligung die Möglichkeit, direkt auf Kundenanforderungen an den Verkehr einzugehen und die Rahmenbedingungen mitzugestalten. Den Verantwortlichen der Verkehrspolitik können Alternativen zur Beschränkung des Autoverkehrs aufgezeigt werden.

Die Entwicklung und Umsetzung neuer Systeme zur Verkehrssteuerung werden vorangetrieben. Der große Vorteil von Verkehrsmanagementmaßnahmen: Sie kommen nicht nur beim BMW und MINI Kunden an, sondern wirken sich auf alle Verkehrsteilnehmer, einschließlich Bus- und Lkw-Verkehr positiv aus. Innerhalb der Projekte und Initiativen zum Verkehrsmanagement sieht sich die BMW Group vor allem in der Rolle des Ideengebers. Sie beteiligt sich an Forschungsinitiativen und Demonstrationsprojekten. Sie unterstützt die Übertragung von in der Industrie bewährten Prozessen in den Verkehrsbereich und fördert so Innovationen im Verkehrsmanagement. Die Umsetzung der entwickelten Konzepte und Systeme in den Regelbetrieb ist dann Sache der zuständigen Behörden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (14.05.2008 um 20:46 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten