Thema: 1er E87 u.a. lackqualität
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2008, 09:45     #59
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 14.094

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; BMW Z3
Re: BMW 120D - Metalliclackqualität

Zitat:
Original geschrieben von MarkoBMW120D
Ich habe seit 8 Wochen eine neuen BMW120D, nach 2 Wäschen in einer Textilwaschanlage gibt es nun erhebliche Mängel am Metalliclack, das Dach und die Heckklappe sind am stärksten zerkratzt. Das habe ich bei BMW reklamiert und nun kommt man mit der Aussage, das Problem sei bekannt und ich sollte auf Handwäsche umsteigen. In der Pflegeanweisung von BMW ist der Besuch von Textilwaschanlagen ausdrücklich empfohlen. Nun wird mir auch empfohlen eine Nanoversieglung die ich auf eigene Kosten 350€ machen soll. Ich habe fuer den Metalliclack 640€ Aufpreis bezahlt, da erwarte ich schon eine gewissen Qualitaet. Wenn das Problem bekannt ist, warum wird nicht gleich vom Werk aus eine Nanoversieglung gemacht? Bei meinem Mercedes den ich vorher hatte, gab es diese Probleme gar nicht.
Ich werde nicht locker lassen und ggf. auch ein externes Gutachten erstellen lassen.
Wird Dir zwar nicht wirklich weiterhelfen, aber da ich meinen Touring auch seit ca. 8 Wochen habe (fast 9, um genau zu sein) hier mal meine Erfahrungen:
Der Wagen (montegoblau) hat absolut keine Kratzer, sondern steht da, als sei er gerade aus dem Showroom gerollt.

Wie das kommt?
Ich habe den Wagen direkt mal schön eingewachst. (Meguiars NXT Tech Wax, wobei ich aber u.a. auch noch das Turtle Wax ICE im "Pflegeköfferchen" habe)
Dann wird der Wagen nur von Hand gewaschen, wobei dies mittels Waschhandschuh geschieht.
Nach der Wäsche habe ich dann bislang immer den Ultrashine-Protector aufgetragen, bin aber mittlerweile auf ein Sprühwachs von Sonax umgestiegen. Aufsprühen, mit einem feuchten Mikrofasertuch verteilen, antrocknen lassen und dann mit einem weiteren Mikrofasertuch auspolieren. Hört sich aufwendig an, ist aber eine Sache von ein paar Minuten.

Fazit: Die heutigen Lacke mögen anfällig sein, aber man kann was dagegen unternehmen.

Gruß
Volker
__________________
Das Pony steht im Stall.

Bin mal eben auf dem Marktplatz, um die Namen derer zu verlesen, die mich künftig am A***h lecken können. Wird wohl ziemlich spät werden.
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten