Thema: 3er / 4er allg. Batterie komplett entladen-und nun?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2002, 18:20     #1
kraus_318   kraus_318 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von kraus_318

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-80636 München
Beiträge: 244

Aktuelles Fahrzeug:
W202 MB C180
Batterie komplett entladen-und nun?

Servus.
Ich Depp habe vor wenigen Tagen die Innenbeleuchtung brennen lassen. Folge: Als ich heute in die Garage kam, tat sich gar nichts mehr. Die Batterie ist komplett entladen. Da ich keine Möglichkeit habe, sie auszubauen, und irgendwo wieder aufzuladen, habe ich mir folgendes überlegt: Da ich ADAC Mitglied bin, ist also schon mal eine Starthilfe garantiert. Nun meine Frage: Wieviel muß ich dann wieder fahren, bis die Batterie wenigstens sovciel Saft hat, den Wagen erneut selber zu starten? Klar ist, daß ich alle elektr. Verbraucher abstellen muß. Ist es sinnvoller, mit hohen Drehzahlen zu fahren, damit die Lichtmaschine mehr Strom liefert? Oder ist dies wegen der gleichmäßigen Ladeelektronik egal, Hauptsache fahren????

Thanks, matthias

PS: Morgen ist Samstag, also werde ich da mal meine "Auflade"-Fahrt vornehmen

Geändert von kraus_318 (28.06.2002 um 18:59 Uhr)
Mit Zitat antworten