Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.03.2008, 12:06     #6
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.702

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Auf der Ideallinie zum Erfolg: MINI und MINI Clubman im Modelljahr 2008.

Cool, trendsicher, selbstbewusst und unübertroffen individuell – so präsentiert sich der neue MINI im Modelljahr 2008. Als attraktive Ergänzung an seiner Seite: der MINI Clubman. Das neue Modell kombiniert typisches MINI Feeling mit extrovertiertem Design, loungeartigem Sitzkomfort im Fond, flexibler Raumausnutzung und einem einzigartigen Türkonzept. Beide Modelle zeigen sich als eigenständige Charaktere, zugleich überzeugen sie mit gemeinsamen Qualitäten. Neben dem im Kleinwagen-Segment einzigartigen Premium-Stil und den markentypischen agilen Handlingeigenschaften gehört dazu auch die vorbildliche Effizienz. Dank einer Vielzahl von verbrauchs- und emissions-mindernden Maßnahmen bieten MINI und MINI Clubman herausragenden Fahrspaß bei außergewöhnlich günstigen Verbrauchs- und CO2-Werten.

Nur wenige Monate nach seiner Markteinführung ist der MINI Clubman zu einer festen Größe im Modellportfolio der Marke MINI geworden. Sein erfolgreicher Start ist ein Beleg für die Faszination, die das außergewöhnliche Fahrzeugkonzept ausstrahlt. Die Entwicklung des MINI Clubman wurde von historischen Wurzeln inspiriert und führte dennoch zu einem vollkommen neuartigen Ergebnis. Der MINI Clubman interpretiert mit seiner Vielseitigkeit traditionelle Shooting-Brake-Konzepte, die mit einer fließend gestreckten Dachlinie und einem Steilheck sowohl die Sportlichkeit als auch die Funktionalität betonen. Bis zur B-Säule gleicht der MINI Clubman der jeweiligen Modellvariante des MINI, und auch der Platz hinter dem Lenkrad lässt keinen Unterschied erkennen. Seitenlinie, Heckpartie, Fondplätze und Gepäckraum weisen den MINI Clubman dagegen als komplett neu konstruiertes Fahrzeug aus. Im direkten Vergleich zum MINI bietet er 24 Zentimeter mehr Karosserielänge und einen acht Zentimeter längeren Radstand, der vollständig der erweiterten Beinfreiheit im Fond zugute kommt.


Perfekt wird das neue MINI Erlebnis allerdings erst durch das innovative Türkonzept. Der MINI Clubman ist ein Fünftürer der besonderen Art. Fahrer- und Beifahrertür werden um eine zusätzliche Einstiegsöffnung an der rechten Fahrzeugseite und die beiden seitlich öffnenden Flügel der Splitdoor am Heck ergänzt. Mit der zusätzlichen Tür auf der rechten Seite, Clubdoor genannt, die gegenläufig öffnet, ermöglicht der MINI Clubman auch den Fondpassagieren einen komfortablen Einstieg zur Rücksitzbank. Mit der zweigeteilten Hecktür wird ein authentisches Detail der klassischen Vorfahren – des Morris Mini-Traveller und des Austin Mini Countryman – aus den 1960er-Jahren neu interpretiert. Der großzügige Gepäckraum des MINI Clubman (Fassungsvermögen: 260–930 Liter) lässt sich flexibel erweitern und dank der Hecktüren spielend leicht beladen.


Die Motoren: Fahrspaß und Effizienz in faszinierender Vielfalt.

Der MINI Clubman hat seine Startphase mit drei Motorvarianten absolviert. Als MINI Cooper S Clubman stürmt er, angetrieben von einem 1,6 Liter großen Vierzylindermotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung und einer Leistung von 128 kW/175 PS bei einer Motordrehzahl von 5.500 min–1 direkt an die Spitze der neuen Modellreihe. Der MINI Cooper Clubman garantiert dank seines 1,6 Liter-Vierzylinders mit vollvariabler Ventilsteuerung, der bei 6.000 min–1 seine Höchstleistung von 88 kW/120 PS liefert, fulminanten Fahrspaß und überzeugende Wirtschaftlichkeit. Die Rolle des besonders effizienten Kraftpakets übernimmt der MINI Cooper D Clubman, dessen 1,6 Liter-Dieselmotor mit 80 kW/110 PS bei 4.000 min–1 für faszinierende Durchzugskraft sorgt und darüber hinaus mit überragend niedrigem Kraftstoffkonsum sowie vorbildlichem Emissionsverhalten glänzt.

Sämtliche Antriebseinheiten repräsentieren den jüngsten, durch die herausragende Entwicklungskompetenz der BMW Group geprägten Stand des Motorenbaus. Die modernen Vierzylinder entsprechen den Antriebseinheiten, die auch für die jeweiligen Modellvarianten des MINI zur Verfügung stehen. Neben MINI Cooper S, MINI Cooper und MINI Cooper D steht für den attraktiven Einstieg in die MINI Welt darüber hinaus der MINI One zur Auswahl. Sein 1,4 Liter großer Vierzylinder-Motor leistet 70 kW/95 PS bei einer Drehzahl von 6.000 min–1.

Alle Modellvarianten des MINI und des MINI Clubman verfügen serienmäßig über zukunftsweisende Technologien wie die Bremsenergie-Rückgewinnung und die elektromechanische Servolenkung EPAS (Electrical Power Assisted Steering) sowie die Auto Start-Stop Funktion und die Schaltpunktanzeige für Fahrzeuge mit Handschaltung. Dieses Maßnahmenpaket trägt dazu bei, die hohe Effizienz der modernen Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren noch weiter zu steigern. Darüber hinaus wirken sich diese Innovationen auch auf die Agilität und das präzise Handling des MINI positiv aus. Zum absoluten Primus in Sachen Effizienz wird der MINI Cooper D, der mit seinem 80 kW/110 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor im EU-Testzyklus lediglich 3,9 Liter je 100 Kilometer verbraucht und dabei auf einen in dieser Leistungsklasse einzigartig niedrigen CO2-Wert von nur 104 Gramm pro Kilometer kommt.



Beim Gasgeben entsteht purer Spaß, beim Bremsen Strom fürs Bordnetz.

Paradebeispiel für die clevere Verknüpfung von zusätzlichem Fahrgenuss und reduziertem Verbrauch ist die Bremsenergie-Rückgewinnung, die zur Serienausstattung aller MINI Modelle gehört. Das Energiemanagement sorgt dafür, dass Motorleistung primär in Vorwärtsdrang umgewandelt und Strom für das Bordnetz nur dann erzeugt wird, wenn das Fahrzeug rollt oder abbremst. Um dies zu erreichen, wird der Generator während der Zugphasen des Motors automatisch abgekoppelt. Die Leistung, die er bei herkömmlichen Fahrzeugen abzweigt, steht nun für eine noch kraftvollere Beschleunigung zur Verfügung. Dennoch bleibt die Bordstromversorgung stets gewährleistet, denn sobald der MINI in eine Schub- oder Bremsphase wechselt, wird der Generator wieder aktiv.

Der Ladezustand der Batterie wird vom Energiemanagement permanent überwacht. Gezielte Regenerationsphasen, eine definierte Mindestladekapazität und der Einsatz einer neuen AGM-Batterietechnologie (Absorbent Glass Mat) gewährleisten die maximale Batterie-Lebensdauer. Die Bremsenergie-Rückgewinnung ermöglicht eine vom Fahrstil unabhängige Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte beim neuen MINI.


Auto Start-Stop Funktion: Schluss mit Leerlauf.

Bei allen handgeschalteten Modellen des MINI und des MINI Clubman haben Leerlaufphasen nahezu ausgedient. Die Auto Start-Stop Funktion sorgt dafür, dass der Motor beispielsweise beim Halt an einer Kreuzung selbsttätig abgeschaltet wird, sobald der Schalthebel in die neutrale Position bewegt und der Fuß vom Kupplungspedal genommen wird. Betätigt der Fahrer das Kupplungspedal, startet der Motor wieder automatisch ohne jede Verzögerung.

Die Auto Start-Stop Funktion ermöglicht vor allem im Stadtverkehr einen deutlich effizienteren Kraftstoffeinsatz. Bei jedem Zwischenstopp können Verbrauch und Emissionen ganz unkompliziert auf null gesenkt werden. Die Auto Start-Stop Funktion ist nach jedem Anlassen des Motors in Bereitschaft. Das System wird aktiv, sobald das Motoröl die erforderliche Betriebstemperatur erreicht hat. Unter bestimmten Bedingungen wird auf das Abschalten des Motors verzichtet, wenn dies aus Gründen der Sicherheit und des Komforts erforderlich ist. Durch eine permanente Überwachung des Betriebszustands des Fahrzeugs sowie der Witterungseinflüsse ist die intelligente Steuerung des Systems in der Lage, Situationen zu erkennen, in denen ein Dauerbetrieb des Motors von Vorteil ist. Dies gilt im Falle einer stark entladenen Batterie sowie bei sehr hohen (mehr als 30 Grad Celsius) oder sehr niedrigen (weniger als 3 Grad Celsius) Außentemperaturen.

Außerdem bleibt der Motor bei kurzen Zwischenstopps auch dann in Betrieb, wenn die Innentemperatur noch nicht den auf der Klimaanlage vorgewählten Wert erreicht hat oder wenn Heizleistung benötigt wird, um die Frontscheibe von Eis oder Beschlag zu befreien. Außerdem kann das System zwischen kurzzeitigen Stopps und dem Ende der Fahrt unterscheiden. Der automatische Neustart bleibt aus, sobald bei abgestelltem Motor Gurtschloss, Fahrertür oder Motorhaube geöffnet wurden. Das System kann jederzeit per Knopfdruck deaktiviert werden.


Schaltpunktanzeige: Immer im richtigen Gang unterwegs.

Dank der Schaltpunktanzeige (ebenfalls serienmäßig) hat der Fahrer eines handgeschalteten MINI jederzeit eine verbrauchsgünstige Fahrweise im Blick. Die Motorelektronik analysiert permanent Drehzahl, Fahrsituation sowie Gaspedalstellung und kalkuliert anhand dieser Daten die für wirtschaftliches Fahren optimale Fahrstufe. Im Display erscheint dann unterhalb des Drehzahlmessers ein entsprechendes Pfeilsymbol und eine Ziffer, die die ideale Fahrstufe angezeigt. Die Schaltpunktanzeige kann über den Bordcomputer aktiviert beziehungsweise deaktiviert werden. Darüber hinaus berücksichtigt das System den jeweils aktuellen Fahrstil, wie zum Beispiel besonders intensive Beschleunigungsmanöver.


MINI Cooper D: Sparsam, sauber und durchzugsstark wie nie zuvor.

Eindrucksvoller als jemals zuvor zeigt der neue MINI Cooper D das große Potenzial moderner Dieselmotoren. Sein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Antrieb verfügt über eine Direkteinspritzung nach dem Common-Rail-Prinzip sowie über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie, der in allen Drehzahlbereichen für eine optimal angepasste Kraftentfaltung sorgt. Die Leistung des dank Aluminiumbauweise besonders leichten Dieselmotors beträgt 80 kW/110 PS, sein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern liegt zwischen 1.750 und 2.000 min–1 und kann mit Hilfe einer Overboost-Funktion kurzfristig auf bis zu 260 Nm gesteigert werden.

Der MINI Cooper D fasziniert mit kraftvollem Durchzug und sportlichen Fahrleistungen: 9,9 Sekunden genügen für den Spurt auf 100 km/h, das Höchsttempo ist erst bei 195 km/h erreicht. Umso beeindruckender fallen die Verbrauchs- und Emissionswerte des neuen MINI Cooper D aus. Sein im EU-Testzyklus ermittelter Durchschnittsverbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer setzt ebenso neue Maßstäbe wie der CO2-Wert von 104 Gramm pro Kilometer. Niemals zuvor konnte ein MINI derart sparsam und emissionsarm bewegt werden. Nirgendwo sonst wird außerdem so viel Fahrspaß bei ähnlichen Verbrauchs- und Emissionswerten geboten. Mit einer maximalen Reichweite von 1.025 Kilometern weist der MINI Cooper D darüber hinaus bemerkenswerte Langstreckenqualitäten auf.



MINI Cooper S: Noch effizienter zur Höchstleistung.

Die nicht nur für das Kleinwagen-Segment vorbildliche Relation zwischen Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit kommt auch bei den weiteren Motorvarianten zum Tragen. Effizienz auf höchstem Niveau erreicht dabei der neue MINI Cooper S. Er wird von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung angetrieben. Dieses Triebwerk leistet 128 kW/175 PS und mobilisiert im Bereich zwischen 1.600 und 5.000 min–1 ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmeter, das sich mittels Overboost-Funktion sogar noch auf 260 Nm steigern lässt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h, den Spurt auf Tempo 100 absolviert der MINI Cooper S in 7,1 Sekunden. Sein im EU-Testzyklus ermittelter Durchschnittsverbrauch von 6,2 Litern je 100 Kilometer und ein CO2-Wert von nur 149 Gramm pro Kilometer unterstreichen seine Effizienz eindrucksvoll.


MINI Cooper: Mehr Fahrspaß, weniger Verbrauch.

Der Vierzylinder-Saugmotor des MINI Cooper erzeugt aus einem Hubraum von 1,6 Litern eine Leistung von 88 kW/120 PS. Sein maximales Drehmoment von 160 Nm steht bei 4.250 min–1 zur Verfügung. Die Steuerung der Einlassventile, bei der die einzigartige VALVETRONIC Technologie der BMW Group Pate stand, ist vollvariabel. Ventilhub und Öffnungszeiten werden stufenlos und elektronisch gesteuert der jeweiligen Leistungsanforderung angepasst. Diese innovative Ventilsteuerung sorgt nicht nur für ein besonders spontanes Ansprechverhalten und eine hohe Laufkultur, sondern auch für einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und ein optimiertes Abgasverhalten. Von null auf 100 km/h beschleunigt der MINI Cooper in 9,1 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 203 km/h. Mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 5,4 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus und einem CO2-Wert von 129 Gramm pro Kilometer setzt der MINI Cooper Maßstäbe für effizienten Fahrspaß.


MINI One: Die Basis für nachhaltiges Fahrvergnügen.

Das attraktive Einstiegmodell MINI One verkörpert die Faszination des einzigartigen Premium-Kleinwagens auf eine besonders wirtschaftliche Weise. Sein 1,4 Liter großer Vierzylinder-Motor weist die gleichen High-Tech-Komponenten auf, die auch dem MINI Cooper zu beeindruckender Kraftentfaltung und Effizienz verhelfen. Mit einer Leistung von 70 kW/95 PS und einem maximalen Drehmoment von 140 Newtonmeter bei 4.000 min–1 erreicht der MINI One sportliche Fahrleistungen. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt er 10,9 Sekunden, das Höchsttempo beträgt 185 km/h. Nochmals optimiert wurden Verbrauch und Emission. Der MINI One des Modelljahrs 2008 begnügt sich mit 5,3 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus und kommt auf einen CO2-Wert von 128 Gramm pro Kilometer.


MINI Clubman: Drei Motorvarianten bieten Fahrspaß und Effizienz in MINI typischer Ausprägung.

Der MINI Clubman eröffnet neue Möglichkeiten – und bietet bewährte Qualitäten. Mit seinem begeisternden Handling, den sportlichen Fahrleistungen und der vorbildlichen Effizienz ist auch er ein typischer MINI. Unter den Motorhauben von MINI Cooper S Clubman, MINI Cooper Clubman und MINI Cooper D Clubman kommt die gleiche moderne Antriebstechnik zum Einsatz, die auch den entsprechenden Modellvarianten des MINI zu herausragendem Fahrspaß verhilft. Folglich weichen die Fahrleistungen, Verbrauchs- und Emissionsdaten für die drei Varianten des MINI Clubman jeweils nur geringfügig von den beim MINI erreichten Top-Werten ab.

Der MINI Cooper S Clubman wird vom 128 kW/175 PS starken Turbomotor in nur 7,6 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 224 km/h. Der MINI Cooper S Clubman wartet nicht nur mit imponierenden Fahrleistungen, sondern auch mit einem außergewöhnlich günstigen Verhältnis zwischen Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit auf. Auf 6,3 Liter je 100 Kilometer beläuft sich sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch im EU-Testzyklus. Damit kommt der MINI Cooper S Clubman auf einen CO2-Wert von 150 Gramm pro Kilometer.

Ähnlich beeindruckend fällt die Relation zwischen Temperament und Verbrauch beim MINI Cooper Clubman aus. Sein 88 kW/120 PS starker Vierzylinder-Saugmotor ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 201 km/h. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,5 Litern je 100 Kilometer im EU-Zyklus und einem CO2-Wert von 132 Gramm pro Kilometer setzt der MINI Cooper Clubman unter den Benzinern seiner Klasse Maßstäbe.

Extrem effizient arbeitet der 80 kW/110 PS starke Vierzylinder-Turbodiesel auch im MINI Cooper D Clubman. 10,4 Sekunden genügen ihm für den Spurt auf Tempo 100, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 193 km/h. Seinen agilen Charakter kombiniert der neue MINI Cooper D Clubman mit ausgeprägter Sparsamkeit. Sein durchschnittlicher Verbrauch liegt im EU-Testzyklus bei nur 4,1 Litern je 100 Kilometer, hinzu kommt ein CO2-Wert von nur 109 Gramm pro Kilometer.


Go-Kart-Feeling: Typisch für MINI und MINI Clubman.

Markentypisch wird die Antriebskraft sowohl beim MINI als auch beim MINI Clubman auf die Vorderräder übertragen. Alle Varianten beider Modelle sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Auf Wunsch steht für jeden MINI und für jeden MINI Clubman ein Sechsgang-Automatikgetriebe zur Wahl. Ein technisch anspruchsvolles, sportlich abge-stimmtes Fahrwerk und kraftvolle Bremsen sorgen dafür, dass sich das von der breiten Spur, dem tiefen Schwerpunkt und den knappen Karosserieüberhängen geprägte Go-Kart-Feeling souverän und sicher genießen lässt.

Die elektromechanische Servolenkung EPAS (Electrical Power Assisted Steering) liefert dem Fahrer eine exakte Rückmeldung über den Straßenzu-stand und die Fahrsituation. Die Lenkung agiert sportlich direkt, die Unter-stützung erfolgt geschwindigkeitsabhängig. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch ihr im Vergleich zu herkömmlichen Systemen deutlich geringeres Gewicht sowie durch eine bedarfsorientierte und damit energiesparende Funktionsweise aus. Der elektrische Servomotor wird immer nur dann aktiv, wenn eine Lenkunterstützung erforderlich beziehungsweise vom Fahrer gewünscht ist.



Unverwechselbares Aussehen paart sich mit persönlicher Note.

Einen MINI zu fahren, ist nicht nur reine Fortbewegung, sondern stets auch Ausdruck eigenen Stils. Die umfassenden Möglichkeiten zur Individualisierung des MINI bieten jede Menge Spielraum, die persönliche Note zur Geltung zu bringen. Umfangreicher und detaillierter als jeder andere Hersteller bietet MINI seinen Kunden die Freiheit zur individuellen Gestaltung des Fahrzeugs. Die ungewöhnlich große Auswahl an Außenlackierungen, Innenraumfarben, Sitzbezügen und Dekorvarianten bildet dabei die Basis für eine maßgeschnei-derte Konfiguration. Darüber hinaus werden sowohl für den MINI als auch für den MINI Clubman zahlreiche attraktive und hochwertige Optionen ab Werk angeboten, mit denen sich sowohl der Fahrspaß als auch der Komfort zusätzlich steigern lässt. Eine weitere Ergänzung stellt das Original MINI Zubehör-Programm dar. Es umfasst klassische Rennsporttechnik in Form von John Cooper Works Komponenten, komfortbetonte Details wie eine iPod Schnittstelle, einen Dachträger aus hochfestem, eloxiertem Aluminiumprofil oder Zusatzscheinwerfer, Nützliches für den Alltag und ungewöhnliche Elemente wie extravagante Dachdekore.


Vollintegrierte Einbindung für das Apple iPhone.

Neben hochwertigen Audio- und Navigationssystemen trägt optional auch die Cruise Control mit digitaler Geschwindigkeitsanzeige im Cockpit zum gesteigerten Fahrkomfort im MINI und MINI Clubman bei. Optional ist außerdem ein USB-Anschluss einschließlich Bluetooth-Funktion zur Integration externer Audioquellen verfügbar. USB-kompatible Speichermedien und MP3-Player wie der Apple iPod lassen sich so über den USB-Port bequem in das MINI Entertainmentsystem integrieren. Der Zugriff auf die Musikauswahl erfolgt über die Bedieneinheiten des Audiosystems, die verschiedene Auswahlkriterien wie zum Beispiel Interpret oder Album anbietet. Handys können kabellos mittels der Bluetooth-Schnittstelle angebunden werden.

MINI und MINI Clubman können darüber hinaus mit einer vollintegrierten Einbindung für das Apple iPhone in das Bediensystem des Fahrzeugs ausgestattet werden. Sie ermöglicht eine komfortable Nutzung der Telefon- und Audiofunktionen des neuen Smartphones im Automobil. Zu diesem Zweck wurde eine gemeinsame Plattform für beide Funktionalitäten entwickelt. Mit der angepassten Software wird ein Musikprogramm, das der Fahrer über die Fahrzeuglautsprecher hört, bei einem Telefonanruf automatisch gestoppt und im Anschluss an das Gespräch an der gleichen Stelle fortgesetzt. Zum Telefonieren werden Lautsprecher und Mikrophon der Freisprechanlage genutzt. Nach Beendigung des Gesprächs wird automatisch zum Musikbetrieb zurückgeschaltet.

Im MINI und im MINI Clubman werden die aktivierten Smartphone-Funktionen entweder im Radiodisplay oder – falls vorhanden – im Display des Navigations-systems angezeigt. Ist das Fahrzeug mit einem Navigationssystem ausgestattet, können mit dem MINI Joystick auf der Mittelkonsole die Telefon- und Audiofunktionen des Apple iPhone bequem gesteuert werden. Voraussetzung für die umfassende Integration der Telefonfunktionen ist die Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle aus dem MINI Sonderausstattungsprogramm. Die Musikdateien und die Signale zur Bedienung der Audiofunktionen werden mit einem bei MINI erhältlichen Kabeladapter für die ebenfalls verfügbare USB-Audio-Schnittstelle zwischen dem Apple iPhone und dem fahrzeugseitigen Audiosystem übertragen. Über diese Verbindung lässt sich das Apple iPhone während der Fahrt auch aufladen. Mit den frühzeitig verfügbaren, technisch ausgereiften und bedienungsfreundlich gestalteten Vorrichtungen zur Integration der neuesten Mobiltelefon- und Audiosysteme stellt MINI einmal mehr seine Ausnahmeposition als innovative und lifestyleorientierte Premiummarke unter Beweis.


Sicherheit auf Premium-Niveau: Fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest.

Auch beim Thema Sicherheit bewegt sich der MINI auf Premiumniveau. Mit der Höchstwertung von fünf Sternen beim Euro NCAP Crashtest für den MINI Cooper wird das umfassende Konzept für den Insassenschutz auf eindrucksvolle Weise bestätigt. Grundlage für die Bestnote in dem anspruchsvollen Testverfahren ist die auf hohe passive Sicherheit ausgelegte Konstruktion des Kompaktmodells. Die robuste Karosseriestruktur mit klar definierten Lastpfaden und Deformationszonen zeigt ebenso wie die serienmäßige Ausstattung mit sechs Airbags, Dreipunkt-Sicherheitsgurten für alle Sitzplätze und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen im Fond sowie einer zentralen Sicherheitselektronik zur bedarfsgerechten Steuerung der Rückhaltesysteme den hohen Stellenwert, den der Insassenschutz bei der Entwicklung von Fahrzeugen nach den hohen Standards der BMW Group genießt.


Typisch MINI: Sympathisch, agil, effizient, sicher, zuverlässig, wertstabil.

Auch die Qualität des neuen MINI wird regelmäßig von unabhängigen Experten bestätigt. Er gehört zu den zuverlässigsten Fahrzeugen seines Segments. Laut einer Analyse des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs (ADAC) ist der MINI das pannensicherste unter allen aktuell produzierten und in Deutschland angebotenen Modellen seiner Fahrzeugklasse.

Produktqualität und Popularität haben dem MINI darüber hinaus noch zu einer weiteren Spitzenposition verholfen. Europas auflagenstärkste Automobilzeitschrift „Auto Bild“ kürte den MINI Cooper zum „Wertmeister 2008“. Grundlage für diesen Titel ist der von Automobilmarktexperten ermittelte voraussichtliche Wiederverkaufswert eines im Jahre 2008 neu zugelassenen MINI im Jahre 2011. Dabei erweist sich der MINI Cooper als das wertstabilste aller derzeit in Deutschland angebotenen Fahrzeuge. Der zweite Rang in diesem Klassement ging an das MINI Cabrio.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (31.03.2008 um 18:04 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten