Thema: 3er / 4er allg. Probleme beim Bördeln
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2002, 09:41     #37
Mattus CGN   Mattus CGN ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-50674
Beiträge: 84

Aktuelles Fahrzeug:
325i Cabrio, 635 CSI
[QUOTE]Original geschrieben von PK-330Ci
[B]@Mattus CGN

Habe mal ein paar Fragen dazu:

1. Wo hast Du bördeln lassen?

Bei einem Reifen Fachbetrieb

2. Wo ist denn der Lack abgeplatzt und hast Du es gleich gesehen?

Gesehen nicht, aber gefühlt. Genau an der Kante , die nach innen gedrückt wurde.

3. Was hast Du bezahlt?

NIchts ! Hatte noch was gut bei dem Reifenhändler.

4. Hat man Dir das Risiko erklärt?

Nein, ich hatte selbst darüber gelesen und habe denen gesagt, dass sie höllisch aufpassen sollen, dass sich die Optik vom Radlauf nicht ändert und der Lack platzt.

5. Ist mit der Rolle gebördelt worden? Ist der Lack vorher warm gemacht worden? Und die Dichtmasse aus dem Faltz entfernt worden?

Ja mit der Rolle. Warm gemacht worden auch ja, aber Dichtmasse nicht entfernt worden. Wollte ich auch nicht, weil meine Kutsche geleast ist.

6. Hast Du auch die kleine Kante wie ich es weiter oben beschrieben habe?

Da nicht viel gebördelt worden ist, habe ich diese Kante nicht.

7. Wer zahlt das Nachlackieren?

Zahl ich selbst, wird allerdings nicht so teuer. Ist nur die Innnenkante Radlauf.

8. Was kostet das Nachlackieren? (Welche Farbe hast Du?)

Saphier schwarz. Schätze mal 150 Euro.

9. Was hat der Lackierer denn gesagt wie vernüftig gebördelt wird? Und was kostet das?

Pro Seite ca 3,5 Stunden Arbeit (Dichtmasse entfernen, Kanten umlegen (vielleicht auch einschneiden), Heckschürze unter Umständen anpassen, lackieren). Die üblichen Stundensätze liegen vermutlich bei 40-60 Euro. Wenn du im Bekanntenkreis nene Lackierer hast, wirds natürlich billiger.

P.S. Hats DU die dickeren Federunterlagen bekommen und verbaut? Hat es Dir geholfen?

Ich habe keine dickeren Federunterlagen, vermutlich ein anderer User...

Bei dem Lackierer stand ein E46 Coupe mit der 19" BBS Felge. Weiss nicht, ob der noch Spurverbreiterung drauf hatte, aber man sah schon, dass sich die Radläufe 2 cm nach aussen gewölbt hatten. Wenn ich nochmal entscheiden könnte, hätte ich nur 10mm Spurverbreiterung
genommen, dann wäre das Bördeln wahrscheinlich nicht notwendig gewesen.

Gruß Markus
Mit Zitat antworten