Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2008, 13:36     #38
Noris123   Noris123 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 367

Aktuelles Fahrzeug:
525iA E61 EZ:06/2007
Zitat:
Original geschrieben von toesrus
Nun gut, ich bleibe bei meiner Meinung, dass ob des vermeintlich schlechten Komforts nicht der Reifenhersteller, gefragt ist, aber natürlich ist es einfacher, sich den unhaltbaren Zuständen zu beugen und SUVs für die Autobahn zu kaufen .
Vom Staat (bessere Straßen) wird die Lösung des Problems bestimmt nicht kommen, da wird der Autofahrer nur als Melkkuh angesehen.

Ich bin überzeugt dass dem RFT-Reifen die Zukunft gehört.
Das Mitschleppen von Reserverädern und Radwechsel am Straßenrand (Horrorszenario: Reifenpanne in einer Autobahnbaustelle) wie vor 100 Jahren kann ja wohl nicht die Zukunftslösung sein.

Das Komfortproblem muss von den Reifen- und Autoherstellern gelöst werden.
Am meisten stört ja der schlechte Abrollkomfort bei langsamer Fahrt z.B. in Tempo 30 Zonen (Kanaldeckel, schlampig oder gar nicht geflickte Straßen).
Da braucht man kein knallhartes Sportfahrwerk, eine variable Dämpfersteuerung (neue C-Klasse) würde sicher schon viel bringen.
Mit Zitat antworten