Thema: 3er / 4er allg. Fragen zur Automatik
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2002, 18:05     #108
Pandur   Pandur ist gerade online
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.638

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner

Ich habe ja auch meine Fahrschule hinter mir! Und wir sind am Berg (ohne Handbremse) wie folgt angefahren:

1. Bremse betätigen!
2. Schleifpunkt der Kupplung suchen bis sich die Motorhaube leicht anhebt!
3. Brems lösen
4. Los geht's!

Diese Berge waren sehr steil! Dein Auto rollt mit 100%tiger Sicherheit nicht zurück! Denn Standgas bedeutet, das deine Räder angetrieben werden und du mit einer bestimmte Geschwindigkeit fährst, ohne Gas zu geben etc.! Bei unserem 320d sind das ca. 10km/h! Bei dem Fahrschul A3 war es ein bisschen schneller ca. 15km/h - aber nur minimal! Dein Auto rollte aufjedenfall nicht den Berg hinunter! Denn ein Diesel hat mehr Drehmoment knapp über den Leerlauf!

Beim Benziner drückst du die Kupplung, lässt sie kommen und gibst gleichzeitig Gas! Bei einem Diesel wird das Gas selber gegeben! Du parkt z. B. nur mit der Kupplung bei einem Diesel! Wenn du die Kupplung löst, wird er schneller, wenn du wie wieder drückst, wird der Antrieb genommen => Sehr lässig!
Sorry, aber ich glaube dir nicht, dass ein Auto an einem steilen Berg nur mit Standgas nicht runterrollt. Ausserdem hat gerade ein heutiger Turbo-Diesel unterhalb von 2000U/min überhaupt keine Kraft, weshalb das schon gar nicht gehen kann.
Bin selber schon einige Tausend Kilometer mit Dieseln gefahren und hatte noch keinen den man mit Standgas am Berg anfahren konnte.

Auch parkt man einen Diesel nicht nur mit der Kupplung ein, wer hat dir denn das erzählt? Natürlich geht es, aber das dauert ja ewig.

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten