Thema: 3er / 4er allg. Heckschleuder !?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2001, 21:40     #26
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von Florian:
Hi,

Wobei ich vom ASC+T eigentlich ziemlich enttäuscht bin. Bei mir regelt es so spät, daß es erst eingreift, wenn ich schon am gegenlenken bin und dann stört es einfach nur.

Am Radstand des Compact´s kann es eigentlich nicht liegen, denn je kürzer der Radstand ist, desto weniger leicht bricht er aus. Kann man sich anhand der Hebelgesetze erklären.

MFG
Florian
</font>[/quote]

Hi!

Du musst Dir aber auch im Klaren sein, was Du dem ASC+T unter Berücksichtigung seiner technischen Grundlage abverlangst. Das ASC+T ist nicht in erster Linie eine Stabilitätskontrolle, sondern eine Antriebsschlupfregelung. Es KANN gar nicht zuverlässig ein Übersteuern verhindern, weil es von der Sensorik her nicht in der Lage ist, ein Übersteuern zu erkennen. Die einzige aber wichtige Aufgabe des ASC ist es, die Gefahr des Kontrollverlustes durch Leistungsüberschuss zu vermindern. Natürlich, wer es darauf anlegt kann das Heck aushebeln, ob mit Gasstößen oder Gaswegnehmen, aber wer nahe dem Limit um eine Kurve fährt und dann mit dem Gaspedal spielt, sollte auch wissen, was er da tut. 100%ge Sicherheit gibt es nie, eine zuverlässigere Fahrdynamikregelung stellt allerdings das DSC mit seiner weitaus komplexeren Sensorik und Regeltechnik dar.

Und nochmal zum Radstand: Der Compact hat den längsten Radstand der gesamten Kompaktklasse, 2,70 Meter ist ein irre langer Radstand für ein relativ kleines Auto!

Gruß
Klaus




------------------
316i compact
Sport Edition
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten