Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2008, 15:01     #110
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Turbo-Fix
ich hatte am Donnerstag eine Probefahrt, mit einem BMW Mitarbeiter aus München, es war ein sehr netter Kontakt, welcher einen wirklich heißen Reifen gefahren ist.

Mein Gesprächspartner und Pilot, ist Leiter "Aftersales Technik", Bereich Nord.

um das Ergebnis vorweg zu nehmen, laut Herrn S. ist mein 123d "i.O." mein 1er erreicht recht schnell 240km/h @Tacho und krakselt sich dann langsam bis ca. 245km/h hoch.

Diese Geschwindigkeit ist laut Herrn S. vollkommen in Ordnung und entspricht den Werksangaben vom 123D.

GPS Angaben akzeptiert "M" nicht, da angeblich zu ungenau und nicht Aussagekräftig.

Kurzum, die verheizte Tankfüllung, hat nichts gebracht

Herr S bat mich zwar noch, ihm alle verfügbaren Unterlagen per E-Mail zu schicken, er möchte diese an die Technik Abteilung weiter leiten,

machte mir aber gleichzeitig klar, das es unter diesen Umständen, wohl keine Veränderungen geben würde.

schade BMW.....
Um die Höchstgeschwindigkeit zu ermitteln, hätte der Herr Messtechnik mitbringen müssen und seinen Laptop an deine OBD Schnittstelle anschließen müssen. Alles andere ist völliger Quatsch, aber man kann sich das leisten, da die Abweichung von ein paar km/h rechtlich ohne Belang ist. Ob man dies anderes entscheiden würde, wenn die tatsächlich angegebene Höchstgeschwindigkeit aufgrund der Getriebeübersetzung theoretisch nicht mal erreichbar ist, ist fraglich, aber denkbar.
Mit Zitat antworten