Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2008, 12:22     #98
Hendrik   Hendrik ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 3.553

Aktuelles Fahrzeug:
E36 Cabrio; 280 GE
Diese Woche sind ja wieder Testfahrten in Spanien, sowohl in Valencia wie auch in Barcelona wird getestet. Gestern fielen die Tests jedenfalls schonmal gehörig ins Wasser, es wurde kaum gefahren und lieber Testkilometer gespart.

Zum BMW-Sauber: Ich glaube schon, dass das Auto sehr viel Potential hat. Ob das gleich zum Saisonbeginn abrufbar ist, wird man sehen... aber insgesamt sollte man die Entscheidung begrüßen, dass das Team auf Risiko spielt um zu Ferrari und McL aufzuschließen. Der neue Wagen ist doch recht radikal im Design, jetzt muss er "nur" noch das umsetzen, was er wohl im Windkanal schon alles geleistet hat.

Ferrari macht wieder mal einen sehr starken Eindruck. Ich glaube, man sieht auch dass sie mit Räikkönen und wohl auch mit Massa sehr gute Fahrer haben, die nicht nur im Rennen schnell sind sondern auch das Auto im Winter zügig auf Performance bringen können.

Bei McLaren dürfte nun wieder Ruhe einkehren, nachdem Stinkstiefel Alonso wieder zu Renault zurückgekehrt ist. Ich bin mal sehr gespannt, wo sich Kovalainen einordnen wird. Als Nr.2-Fahrer haben die den sicher nicht geholt, da wird es wieder knapp zugehen.

Renault geht es (noch) ähnlich wie BMW-Sauber, da sucht man noch nach Speed, um ganz nach vorn zu fahren. Nachdem man ja zum Anfang des Winters ziemlich getrommelt hat (Aero bringt allein 1,6s usw.) relativiert man jetzt. Renault steht allerdings unter ziemlich hohem Druck, teils selbst auferlegt. Einerseits können sie Alonso nicht halten wenn das Auto über die Saison nicht siegfähig ist, andererseits bekommen sie gut Druck von den Sponsoren, die nach der Saison 2007 offen bekanntgegeben haben, dass das Abschneiden in der WM zu schlecht war.
Persönlich habe ich Renault nicht mit auf der Rechnung, wenn es um die WM geht. Vielleicht hoffe ich aber auch einfach nur darauf, da ich die letzte Saison so amüsant fand, wo Renault quasi nach jedem Rennen ankündigte, dass sie beim jeweils nächsten Rennen wieder vorne mit dabei wären.

Zu den anderen Teams... Williams scheint wieder mal ein gutes Design hingelegt zu haben. Man kann aber erwarten, dass sie über das Jahr eher nach hinten gereicht werden, leider. Der Entwicklungsspeed von den großen Teams ist einfach zu hoch, da kommt ein Team wie Williams nicht mit, leider.

Toyota hat ja wohl auch relativ radikal umgebaut und sucht ebenfalls noch nach Geschwindigkeit, analog BMW und Renault. Vielleicht kommt von denen ja was über die Saison, fände ich jedenfalls besser als so eine farblose Saison wo man immer im Mittelfeld rumgurkt.

Hondas Start bislang ist recht verkorkst. Immerhin haben sie sich mit Wurz einen guten Entwickler geangelt und Brawn sollte auch Impulse geben können, das allein macht aber aus einer Seifenkiste noch keinen Rennwagen. Mir gefällt aber das Design vom Honda, das gibt von mir ganz persönliche Pluspunkte.

Bei den roten Bullen zeigte man zwar schon ein paar gute Zeiten, allerdings hat man selber relativiert dass da wohl viel Luft im Tank war. Immerhin gibt es ein interessantes Fahrerduell, Vettel vs. Bourdais.

Bei Super Aguri sieht es sehr sehr mau aus, die Kassen sind mehr als leer. Hoffe mal, das Team kann die Saison bestreiten, eine Bereicherung ist es allemal.

Was aus Jordan/Midland/Spyker/Force-India nun wird, bleibt ebenfalls abzuwarten. Immerhin hat Sutil wieder ein Renncockpit bekommen, das finde ich schonmal

Gruß,
Hendrik
__________________
Seit der Erfindung des Commodore C64 starben mehr Menschen beim Bingo als bei Killerspielen. - Fakten, die man kennen sollte.
Mit Zitat antworten