Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2001, 10:12     #2
Z1-VX   Z1-VX ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Z1-VX
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-53545 Linz/Rhein
Beiträge: 797

Aktuelles Fahrzeug:
Z1, K1, E30 Cab., E36 Cab., E39 Touring, Pininfarina VX, Lancia Gamma Coupé, Buick Roadmaster Wagon

NR-DR xxx
UNd ob der Brunner gut ist! Jemand, der fast ohne Geld, in wenigen Monaten, ein Auto zusammenbaut, daß mit einem veralteten Motor den Benettons, die ja volle Renault-Unterstützung haben, um die Ohren fährt, ist ein Genie. Die Leistung ist höher zu bewerten als die eines Adrian Newey, der mit einem riesigen Budget gerade mal ein Auto baut, daß mit Ferrari gleichwertig und ein wenig besser ist als der Williams.

Hier zeigt sich auch mal wieder, wer die wirklichen Helden in der F1 sind: die Konstrukteure, Techniker und Mechaniker. Fahrer, Marke, bah!, ist mir ziemlich egal. "Fan" bin ich eh nicht, wenn ich jemanden bewundere für seine Leistung, dann sind das Leute wie

Colin Chapman
Jim Hall
Harvey Postleweight
Uhlenhaut
Piech (jawohl, der hat mit dem Porsch 917 eine Ikone des Motorsports gebaut, dazu den genialen 908/3)
A. Newey
Gordon Murray
Paul Rosche natürlich (Ich war zu Zeiten der Turbo-WM bei BMW)
Brunner, Barnard, etc, die Liste ist endlos.
Ohne deren Ideen lief nichts und die machen den Erfolg der Marke aus.
Der Erfolg von MacLaren-Ilmor hing mehr an Newey und Illien als am Beitrag von Mercedes, wozu also deren Leistung bewundern (=Geld geben)

Immerhin macht BMW das schon besser, der Motor wird in München gebaut, aber es ist halt auch nur der Motor. Aber die Hersteller kommen unter Druck, sobald Toyota Erfolg haben sollte. Hut ab vor deren Mut, ein komplettes Auto zu bauen. Wenn es klappt, sehen Mercedes, BMW und Honda ganz schön alt aus.

Dieter

------------------
Meine Schätze:
http://www.geocities.com/z1_vx
Automobile als Kunst: http://www.prova.de
Userpage von Z1-VX
Mit Zitat antworten