Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2002, 13:45     #16
dreizwoacht   dreizwoacht ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: 71229 Leonberg
Beiträge: 355

Aktuelles Fahrzeug:
328i Coupe E36

MN-TP 27
Grundsätzlich hab ich gar nichts gegen Österreicher.
Nur mal was noch ergänzend zum Berger, denn grundlos sag ich ja solche Sachen nicht. Diesen arroganten Möchtegern-Macho konnte ich noch nie leiden. Aber sehen wirs mal objektiv.
Was hat Gerhard Berger in seiner "Karriere" denn schon erreicht? Ein Toprennfahrer war er wohl nie. Ist zwar in den besten Teams gewesen aber seinen Teamkollegen meist unterlegen. Wieviel Siege hat er nochmal in seinen über 200 Rennen eingefahren?? waren es 6 oder 7? Zumindest in der Hinsicht ist er MS absolut unterlegen. Außerdem hat MS das geschafft was die ganzen Topfahrer vergeblich versucht hatten, nämlich aus einem Haufen wirrer Italiener ein Siegerteam zu machen. Berger hätte dazu lange Gelegenheit gahabt. Und noch was zu Bergers Fahrweise. Viele behaupten ja das MS unfair fahren würde. Da erinnere ich nur an ein Rennen in der 92er Saison. Berger fährt auf der Startzielgerade Ricardo Patrese einfach hinten drauf, dass der mal eben einen Doppelsalto rückwarts bei 300 km/h macht.
Zu Bergers Funktion bei BMW. Der Motorsportdirektor hat doch eh nichts zu sagen und das ist gut so. Die Motoren entwickelt eh der Theissen mit seinen Leuten und Williams läßt sich vom Berger bzw. von BMW eh nichts vorschreiben. Was macht der Mann also? Interviews geben, bißchen in der Boxengasse auf und ab gehen und irgendwelche Erklärungen suchen wenns mal wieder schlecht gelaufen ist. Genauso wie der dicke Norbert halt. Aber der ist schon wieder so ne Lachnummer, dass ich den eigentlich witzig finde.
Von Bergers großer Erfahrung hab ich auch nichts mitbekommen sonst wäre er bei Ferrari und Benetton nicht derart gescheitert. Noch was zu seinen Siegen, die hat er zum Großteil in Hockenheim eingefahren und das ist nun wirklich keine fahrerisch anspruchsvolle Strecke.

So ich denke, dass sind einige Gründe den alten Gerhard nicht zu mögen. Und das hat überhaupt nichts mit der Nationalität zu tun, wenn er Deutscher wär könnte ich den genauso wenig leiden. Und der Versöhnung wegen sag ich jetzt noch das Alex Wurz einer,wenn nicht der sympathischste (Test-)Fahrer der Formel 1 ist.
Und der ist ja schließlich auch Österreicher, oder?
__________________
"Wenn man drauf tritt, muss er schießen" Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten