Thema: 3er / 4er allg. Zuviel Öl Im Motor !!!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2002, 12:04     #16
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.893

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Nein, BMW will auch das man den Filter zuerst entnimmt. Aber der andere Arbeitsweg ist einfacher und bei Modellen mit Ölfilterpatrone ist es schlichtweg egal ob man den Ölfilter zuerst oder erst am Ende abschraubt.

Und sag jetzt keiner das sich die meisten BMW-Wekstätten an die vorgeschriebene Arbeitsanweisung halten würden - ich hab es schon mehrfach anders gesehen...

Und dabei ist ein Ölwechsel ja keine mechanische Höchstleistung

Hier mal das Orginal im Wortlaut ohne Bildchen :

(Motoröl und Ölfiltereinsatz wechseln)
Ausführung mit Zentralschraube:
- Hauptstromölfilterdeckel lösen. Das Motoröl läuft aus dem Ölfiltergehäuse in die Ölwanne zurück.
Einbauhinweis:
Dichtringe im Hauptstromölfilterdeckel und an der Schraube
erneuern.
Ausführung mit Schraubdeckel:
Hinweis:
Hauptstromölfilterdeckel nicht beschädigen, nur mit Stecknuß
öffnen und festziehen.
- Hauptstromölfilterdeckel lösen, das Motoröl läuft aus dem Ölfiltergehäuse in die Ölwanne zurück.
Einbauhinweis:
Dichtringe erneuern und einölen.
- Ölfiltereinsatz herausnehmen.
- Ölablaßschraube öffnen oder Öl absaugen.
Einbauhinweis:
Dichtring ersetzen.
- Motoröl auffüllen.
- Motor starten und im Leerlauf laufen lassen, bis die Ölkontrolleuchte erlischt.
- Motor abstellen und Ölstand kontrollieren.
Hinweis:
Fahrzeug waagrecht stellen.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring

Geändert von Jan Henning (24.06.2002 um 12:13 Uhr)
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten