Thema: 1er E87 u.a. 1er Cabrio ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2008, 17:09     #320
ThomasCrown   ThomasCrown ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von ThomasCrown
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 5.233

Aktuelles Fahrzeug:
Jaguar
Heggi, Du hast Recht, die Ansprüche sind zu hoch.

Die Leute wollen den Luxus, und damit die Autos mit dieser (teils unnötigen, weil rein Optik) Ausstattung, selber bezahlen, für die Basis (Gesundheit, Rente, Leben) soll möglichst der Staat vorsorgen.
Tja, alle möchten Kapitalismus und wollen doch den Kommunismus. Was denn nun?
Wer das eine will, muss das andere mögen.
Außerdem verdient man heutzutage nicht schlecht. Ja, ich weiss, netto bleibt nicht soviel. Nur, wenn der Staat alles machen soll, wer bezahlt´s?
Dann wiederum steigen die Ansprüche an den Staat - ein Teufelskreis.

Was die Gesundheit angeht, wird´s schlimm. Aber das wäre jetzt abendfüllend.
Alles in allem will ich nur sagen, das Geld ist da. Es wird nur "falsch" ausgegeben, getreu dem Motto "Alles Gute für mich, alles Schlechte für die Gesellschaft!".
Solange das so funktioniert, werden die Preise auch klettern.

Die Klientel bei BMW ist auch zweigeteilt. Bei der Vorstellung des 1er 2004 war eine ganz komische Stimmung im Laden, weil eben die "normale" und auch die sozialschwache Klientel da war. Beim 3er und aufwärts war man früher "eher unter sich".

Deswegen: das Cabrio wird ein Renner, weil immer mehr vom Blechdach die Sch### voll haben, und es noch deutlich billiger als der E93 ist.
__________________
Value for money
Mit Zitat antworten