Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.2007, 11:18     #8
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
vom tatsächlichen wertverlust spielt es keine allzu große rolle - alle gebrauchtwagenlisten (DAT, schwacke...) ermitteln restwerte soweit ich das beurteilen kann monatsgenau. also nicht nur grobschlächtig nach kalenderjahren! bei verkauf in recht jungen jahren kann allerdings auch das schon ein paar hundert euro ausmachen. wenn man also nicht auf das auto angewiesen ist, kann es sich durchaus lohnen, die eine woche noch zu warten. bei privaten verkäufen ist das halt auch so ne psychologische frage...
Zulassung im Januar ist besser!
Ich habe gehört, dass die Bewertungsbasis des jeweiligen Jahres für Juni (z.B.2008) gilt. D.h. im Falle der Zulassung im Januar gewinnst du zwar optisch ein Jahr aber die Bewertung für 2008 wird um 5 Monate herabgesetzt.
Wenn das Auto bei einem Händler eingetauscht wird, kommt das zum Tragen
Aber wenn du das Auto privat verkaufst, ist für den "normalen" Käufer dein Auto Baujahr 2008!

Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten