Thema: 1er E87 u.a. 4 Zylinder Turbo Benziner
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.10.2007, 20:54     #8
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.707

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Motorenwerke
Ich bin der Meinung das die Strategie schon stimmt.
Schließlich ist für die Vielzahl der Autofreunde ein BMW erst ein "richtiger" BMW wenn er einen R6 unter der Haube hat. Und eine vielzahl braucht keine 250PS oder mehr, es wird lieber nach einem bezahlbaren R6 gefragt.

Und wenn ich mir in der Dreier Rubrik den aktuellen Thread zum 325i touring, der über eben diesen Motor verfügt ansehe, dann sind die Verbrauchswerte wohl auch mehr als OK, sofern diese hinhauen.

Gruß Marcel
Der Fakt ist, dass der 325i (ab September) über den N53B30 verfügt, der 125i dagegen über den N52B30. Hubraum, Leistung, ja sogar das maximale Drehmoment von 270Nm sind identisch. Dennoch handelt es sich im 1er klar um das ältere Triebwerk, welches wir in der Grundform schon seit 2004 kennen. Den 3-Liter-DI (218/272PS) gibt es indes erst seit diesem Jahr.

Ich verstehe die Strategie von BMW nicht ganz. Beim 1er wird alles auf Efficience Dynamics umgestellt, nur die Reihensechser bleiben quasi unverändert und verbrauchen eine Ecke mehr als im 3er oder 5er.
Bezüglich Flottenverbrauchsthematik dürfte es verständlicher sein. Ein R6 im 1er dürfte immer noch zur Seltenheit gehören, während im 3er und erst recht im 5er eher mal ein R6 verbaut wird und dort die Umstellung auf effiziente Technik mehr bewirkt.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten