Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2007, 00:27     #17
5er Harry   5er Harry ist offline
Power User
  Benutzerbild von 5er Harry
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 11.753

Aktuelles Fahrzeug:
325iA C K 540i 116i
Zitat:
Das ist nicht die Art und Weise, wie wir Motorsport betreiben möchten. Wir wollen harte und faire Duelle sehen
(Ulrich)

Wenn Herr Ulrich damit die wirkliche Wahrheit und nicht die Audi Wahrheit sagen würde, dürfte Audi nie mehr an der DTM teilnehmen.

Siehe vorletztes (?) Rennen, wo die Daimlers alle geflogen sind, siehe die Einstellung der Herren Äbte Auto zu fahren und mit Gegnern umzugehen.

Trifft´s mal sie selbst, rennen sie weg wie die Mädchen.

Mit sowas macht man keine Sympathei Punkte. Da muss Ulrich genauso souverän drüber weggehen, wie Norbert, wenn er mal wieder etliche Audi-begründete Ausfälle zu verbuchen hat.

Naja so san´s halt in IN. Bestärkt nur mein Verständnis von der Markenphilosphie.

DTM mit 2 Marken ist eh lächerlich und kann nur zu solchen Eklats führen.

Zitat:
Daniel hat gebremst wie man in der Wiederholung der TV-Aufnahmen klar erkennen kann, aber es war kein Platz und auf dem Gras neben der Strecke, in das Daniel gedrängt wurde, war wirkungsvolles Abbremsen unmöglich.
So hab ich das auch gesehen, Ekki wollte wie immer mit dem Kopf durch den Beton und hat sich selbst in´s Knie geschossen. Den Bremsversuch streiten die Audis ja ab und sprechen davon, daß das Mercedes Team eine Abschuss-Stallorder ausgesprochen hat.

Absoluter Schwachsinn.

Ich fasse es nicht; da haben die Veranstalter soviel Schiss in der Hose, daß Audi aussteigt, daß sie die Fahrer einfach hinterher abstrafen.
Bei vgl. Audi-Vorfällen war immer von Rennunfällen die Rede.
Also war diese Schleichmich Taktik voll aufgegangen.

Ich guck den Schrott nicht mehr.

Was der FIA Ferrari, ist der DTM eben Audi.

Geändert von 5er Harry (24.09.2007 um 00:44 Uhr)
Userpage von 5er Harry Spritmonitor von 5er Harry
Mit Zitat antworten