Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.09.2007, 19:07     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Innovationen für maximalen Komfort

BMW ConnectedDrive präsentiert auf der IAA eine Weltpremiere, zeigt Neuheiten, feiert ein Jubiläum und blickt in die Zukunft des automobilen Infotainments

München/Frankfurt. Mit zahlreichen Neuerungen unterstreicht BMW ConnectedDrive auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) wieder seine herausragende Stellung auf dem Gebiet der Fahrerassistenz. Unter dem Dachbegriff ConnectedDrive vereint BMW individuelle Online-, Assistenz- und Service-Systeme im Fahrzeug, die direkt über Navigations-system oder Telefon genutzt werden können und Komfort und Sicherheit signifikant steigern. Die ständige Weiterentwicklung dieser Dienste garantiert dem Fahrer zu jeder Zeit einen maximalen Mobilitäts- und Informations-komfort. Als Highlights auf der diesjährigen IAA zeigt BMW ConnectedDrive die Google Branchensuche, BMW TeleServices sowie BMW Notruffunktion und das Forschungsprojekt Personal Radio.

Google Branchensuche. Als einziger Automobilhersteller der Welt bietet BMW ab sofort die Google Branchensuche im Fahrzeug an. Damit ist es überall in Deutschland möglich, analog zu einem Branchenbuch, lokale Informationen direkt aus dem Internet im Fahrzeug abzufragen. Die Such-ergebnisse können dann unkompliziert per Knopfdruck in das Navigations-system oder Mobiltelefon übernommen werden. Den Standort oder Zielort des Fahrzeugs erkennt das System selbstständig und zeigt die Resultate im Umkreis mit Name, Adresse, Telefonnummer und Entfernung an. Die Google Branchensuche ist ein Dienst von BMW ConnectedDrive und in Deutschland bei Wahl des Navigationssystems Professional drei Jahre kostenlos.


Notruf. Im Falle eines Unfalls zählt jede Sekunde. Deshalb hat BMW bereits 1997 die ersten Fahrzeuge mit einer lebensrettenden Notruffunktion aus-gestattet. Fast auf den Tag genau zehn Jahre später sind aktuell über 500.000 Fahrzeuge mit dem Notruf von BMW ConnectedDrive auf den Straßen unterwegs. Bisher hat der BMW Notruf in mehr als 20.000 Fällen weltweit für schnelle Hilfe gesorgt. Ausgelöst wird dieser entweder manuell oder per automatischem Impuls durch die Aktivierung der Crash-Sensoren und der Airbags. Die genauen Positionsdaten sowie Fahrgestellnummer, Fahrzeugtyp und Fahrzeugfarbe übermittelt das Fahrzeug selbstständig, den Rettungsdienst verständigen dann die BMW Mitarbeiter im Callcenter. Auf-grund der detaillierten Angaben erreichen die Einsatz-kräfte auf schnellstem Wege das betreffende Fahrzeug. Ein Zeitgewinn, der im äußersten Fall über Leben und Tod entscheidet.

BMW TeleServices. Die intelligente Vernetzung zwischen Fahrzeug und BMW Service wurde jetzt erweitert und bietet damit noch mehr Komfort: Als einziger Automobilhersteller bietet die BMW Group neben dem automa-tischen BMW TeleService Call, bei dem das Fahrzeug bei Servicebedarf selbstständig den BMW Service Partner informiert, auch die Möglichkeit, den BMW TeleService Call manuell auszulösen. Dies bietet sich z. B. an, wenn der Fahrer einen individuellen Servicetermin zum Reifenwechsel vereinbaren möchte.

Neu ist, dass der Fahrer im Ausnahmefall einer Funktionsstörung jetzt auch per Knopfdruck direkt Kontakt zur BMW Pannenhilfe aufnehmen und eine BMW TeleService Diagnose einleiten kann. Sie übermittelt neben den Condition Based Service-Daten (CBS) auch eventuell vorhandene Fehler-meldungen des Fahrzeugs. Der Spezialist der BMW Pannenhilfe hat dadurch bessere Möglichkeiten, die Ursache einer Störung festzustellen und ge-eignete Maßnahmen zur Behebung einzuleiten. Er kann entscheiden, ob mit der BMW TeleService Hilfe die Funktionstüchtigkeit aus der Ferne wieder-hergestellt werden kann oder andere Maßnahmen zu ergreifen sind.


BMW Personal Radio. Die Zukunft der Informationsbeschaffung gehört der Individualisierung. Damit sich Fahrer in einem BMW künftig ihr persönliches Radioprogramm zusammenstellen können, beschäftigt sich die BMW Forschung und Technik GmbH – die Forschungsabteilung der BMW Group – intensiv mit dem Projekt BMW Personal Radio. Inhalte verschiedenster Art werden vom Fahrzeug intelligent nach den Wünschen des Fahrers zu einem eigenen Radioprogramm verknüpft – jederzeit und überall abrufbar. Musik- oder Informationsprogramme können frei ausgewählt, angehalten, über-sprungen oder wiederholt werden. Unabhängig vom Sendegebiet ist es zudem möglich, den eigenen Lieblingssender via Internet als Podcast im Fahrzeug zu empfangen.

Auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt präsentiert die BMW Group gemeinsam mit den Content-Partnern Sony BMG, myAudioNews, Süddeutsche Zeitung, Sport1.de und Audible sowie dem Technologie-Partner m2any den aktuellen Stand der Forschung und die technischen Möglichkeiten.

Über BMW ConnectedDrive
Individuelle Online-, Assistenz- und Service-Systeme im Fahrzeug vereint BMW unter dem Dachbegriff BMW ConnectedDrive. Gemeint sind damit Dienste, die direkt über Navigationssystem oder Telefon genutzt werden können und damit Komfort und Sicherheit signifikant steigern. Beispiels-weise mit BMW Assist, der neben der Notruf-Funktion und aktuellen Verkehrsinformationen auch einen persönlichen Auskunftsdienst bietet. Die erfragten Daten zu Restaurants, Kinos oder Hotels können als Ziel direkt in das Navigationssystem des BMW übernommen werden. Internetbasierte Dienste wie die Abfrage von Aktienkursen, Wetterbericht und freien Park-plätzen heißen BMW Online. Bei BMW TeleServices meldet sich das Fahrzeug selbstständig beim BMW Service Partner, wenn es einen Service-bedarf hat.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.bmw-connecteddrive.com erhältlich.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Martin (14.09.2007 um 06:59 Uhr)
Mit Zitat antworten