Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.09.2007, 12:20     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.853

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Formel BMW Deutschland - Nürburgring - 13.&14. Lauf - 31.8.-2.9.2007


13. + 14. Lauf, Formel BMW Deutschland, 31.8.-2.9.2007, Nürburgring.

Wittmann triumphiert am Nürburgring.

Nürburgring (2. September 2007). Beim siebten Rennwochenende des Jahres stand die Formel BMW Deutschland im Zeichen des spannenden Kampfes um den Sieg in der Gesamtwertung. Am Samstag gewann Jens Klingmann (Leimen/Eifelland Racing) vor Adrien Tambay (FRA/Josef Kaufmann Racing) und Daniel Campos-Hull (ESP/Eifelland Racing). Das Sonntagsrennen entschied Rookie Marco Wittmann (Markt Erlbach/Josef Kaufmann Racing) vor Campos-Hull und Philipp Eng (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) mit seinem zweiten Saisonsieg für sich. Klingmann wurde Vierter. Bei beiden Rennen bekamen es Teams und Fahrer am Nürburgring mit typischem Eifelwetter und unsicheren Witterungsbedingungen zu tun.

In der Gesamtwertung liegt der 18-jährige Campos-Hull mit 538 Zählern nur noch drei Punkte hinter Spitzenreiter Klingmann (541). Dritter der Gesamtwertung bleibt Wittmann (496). Er konnte seinen Vorsprung auf Eng allerdings auf 14 Punkte ausbauen. Campos-Hull zeigte sich zufrieden: "Es war wichtig, hier Punkte zu sammeln." Drei Wochen vor seinen Heimrennen in Barcelona gab der Spanier bereits eine Kampfan-sage ab: "Ich werde mich nun gut vorbereiten, jeden Tag meine Fitness trainieren. Da ich die Strecke in Barcelona gut kenne, hoffe ich auf zwei Siege." Wie spannend das Duell zwischen den beiden Gesamtführenden ist, verdeutlicht ein Blick in die Statistik: Sowohl Klingmann als auch Campos-Hull brachten es bisher auf elf Podiumsplatzie-rungen.

Die Fahrer schickten das Wochenende über oft bange Blicke gen Himmel, da immer mit Schauern zu rechnen war. "Die Wetterbedingungen waren schon schwierig. Man wusste nie, ob es noch zu regnen beginnt. In Barcelona wird es hoffentlich auch wär-mer", sagte der überglückliche Gewinner Wittmann. Nach seinem Sieg am vergangenen Rennwochenende in Oschersleben und dem Erfolg in der Eifel sagte er im Scherz: "So könnte es natürlich gerne weitergehen, aber ein Doppelsieg wäre mir auch mal Recht". Eng zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden, aber auch beeindruckt von der Schnelligkeit Campos-Hulls, der ihn in der dritten Runde überholt hatte: "Da war ich schon überrascht, mit welchem brutalen Speed er ankam." Doch auch die Leistung des Österreichers konnte sich sehen lassen: Eng fuhr die schnellste Rundenzeit.

Das Rennen wurde von Wittmann dominiert, der, von der Pole-Position gestartet, einen Start-Ziel-Sieg einfuhr. In der ersten Runde überholte Campos-Hull seinen Teamgefährten Klingmann, später schob er sich auch noch an Eng vorbei. Klingmann belegte den vierten Platz, musste sich aber intensiver Attacken des Franzosen Adrien Tambay (Josef Kaufmann Racing) erwehren, der schließlich Fünfter blieb. In der Neu-einsteigerwertung konnte Tambay (431 Punkte) daher keinen Boden auf den Führen-den gut machen. Der heißt weiterhin Wittmann (496).

Das achte Rennwochenende mit dem 17. und 18. Lauf der Formel BMW Deutschland findet vom 21. bis 23. September in Barcelona auf dem Circuit de Catalunya statt.

13. Lauf, Platzierungen (Top 5):
1. Jens Klingmann (Leimen/Eifelland Racing), 21:56.666,
2. Adrien Tambay (FRA/Josef Kaufmann Racing) 21:57.324,
3. Daniel Campos-Hull (ESP/Eifelland Racing) 22:00.227,
4. Maximilian Wissel (Hörstein/GU-Racing Team International) 22:01.180,
5. Philipp Eng (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:01.434.

14. Lauf, Platzierungen:
1. Marco Wittmann (Markt Erlbach/Josef Kaufmann Racing) 21:56.046,
2. Daniel Campos-Hull (ESP/Eifelland Racing) 21:57.252,
3. Philipp Eng (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:57.645,
4. Jens Klingmann (Lei-men/Eifelland Racing), 21:58.478,
5. Adrien Tambay (FRA/Josef Kaufmann Racing) 21:58.772,
6. Niall Quinn (IRL/AM-Holzer Rennsport) 22:02.451,
7. Mathijs Harkema (NED/Josef Kaufmann Racing) 22:03.724,
8. Tiago Geronimi (BRA/Eifelland Racing) 22:07.262,
9. Luuk Glansdorp (NED/Zettl Motorsport) 22:10.123,
10. Markus Pommer (Erlenbach/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:12.201,
11. Johannes Seidlitz (Wassertrü-dingen/G&J Motorsport) 22:13.973,
12. Samuel Curridor (LUX/Team Zinner) 22:15.081,
13. Kevin Mirocha (Hamm/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:15.193,
14. Ni-kolay Varbitcaliev (BUL/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:21.596,
15. Jens Höing (Ber-lin/GU-Racing Team International) 22:21.678,
16. Timo Walter (Limbach/IBEX Mo-torsport) 22:23.203,
17. Carlos Gaitan (COL/GU-Racing Team International) 22:24.497,
18. Michael Zettl (Weng/Zettl Motorsport) 22:32.941,
19. Marlene Dietrich (Mannheim/Team Zinner) 22:37.949,
20. Otto Briznicks (Lettland/GU-Racing Team International) 22:48.534,
21. Daniel Juncadella (ESP/AM-Holzer Rennsport) + 1 Runde.

Nicht gewertet: Maximilian Wissel (Hörstein/GU-Racing Team International), Pedro Bianchini (BRA/ADAC Berlin-Brandenburg), Thomas Hylkema (NED/Eifelland Racing).

Pole Position: Wittmann.

Schnellste Rennrunde: Eng 1:32.680 min.

Streckenlänge: 50,806 km (14 Runden).

14. Lauf, Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger Formel-Serie):
1. Wittmann,
2. Tambay,
3. Geronimi,
4. Glansdorp,
5. Pommer,
6. Seidlitz,
7. Curridor,
8. Mirocha,
9. Varbitcaliev,
10. Walter,
11. Zettl.

Punktestand nach 14 von 18 Rennen:
1. Klingmann (541 Punkte),
2. Campos-Hull (538),
3. Wittmann (496),
4. Eng (482),
5. Tambay (431),
6. Quinn (357),
7. Wissel (340),
8. Mirocha (309),
9. Harkema (284),
10. Geronimi (246),
11. Pommer (238),
12. Seidlitz (210),
13. Glansdorp (206),
14. Höing (160),
15. Curridor (154),
16. Varbitcaliev (148),
17. Gaitan (132),
18. Walter (126),
19. Bianchini (122),
20. Dietrich (108),
21. Zettl (90),
22. Hylkema (82),
23. Wagner (76),
24. Juncadella (42),
25. Surtees (24),
26. Harnagea (18),
27. Briznicks (2).

Punktestand Rookiewertung:
1. Wittmann (496 Punkte),
2. Tambay (431),
3. Mirocha (309),
4. Geronimi (246),
5. Pommer (238),
6. Seidlitz (210),
7. Glansdorp (206),
8. Curridor (154),
9. Varbitcaliev (148),
10. Walter (126),
11. Bianchini (122),
12. Zettl (90),
13. Hylkema (82),
14. Wagner (76),
15. Surtees (24).
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten