Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2002, 22:59     #1
Björn P.   Björn P. ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Björn P.

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-22529 Hamburg
Beiträge: 496

Aktuelles Fahrzeug:
F11 525d Touring

HH - ...
HILFE !!! Ich werde noch verrückt... (Tür einstellen)

Hi !

Es klappt einfach nicht.
Ich schaffe es einfach nicht, den Schließkeil auf der Beifahrerseite bei meiner E36 Limo einzustellen.

Das Problem fing damit an, daß meine Alarmanlage (nicht original - Gemini aber 100%ig i.O.)einfach so anging.
Fehler gesucht und gefunden:
Der Kontakt der Beifahrertür schaltet nicht richtig, so daß die Alarmanlage "glaubt" jemand mach die Tür auf.

Nun habe ich die Tür hinten und vorne eingstellt:
Zuerst Schließkeil ausgebaut.
Alle Gummi raus, Türspalte jeweils ca. 5mm.
Gummi wieder rein, Tür nochmal nachgestellt.

Nun Schließkeil rein, die Höhe eingestellt. Ist OK.
Dann die Tiefe eingestellt, auch i.O.

ABER !!!!
Wenn ich die Tür nun von außen ziehe oder von innen drücke, dann geht innen das Licht an.
Also bekommt die Alarmanlage Signal.
Nun wie ein verrückter alles probiert: höher, tiefer, weiter rein/raus.
NICHTS. Entweder geht das Licht nicht aus, oder nach dem Rütteln wieder an.
Habe natürlich auch die Zündung an, damit man das gleich sieht.

Um den Schalter mal zu testen, habe ich ein Messgerät (Durchgangsprüfer mit Signal) am Schließkeil angeschlossen.
Diesen lose in das Türschloss eingesetzt und daran gezogen etc. Alles OK.
Nur wenn ich den Keil Richtung hinten, also seitlich von der Tür weggezogen hatte und daran gezogen und gedrückt, gab es Durchgang.

Nun, mein Auto hatte einen kleinen Unfallschaden.
Die rechte Seite wurde neu lackiert.
Mir ist aufgefallen, daß der Schließkeil etwas in Richtung des Holmes gedrückt wurde, max. 1mm.
Daher habe ich es mal mit Unterlegscheiben zw. Keil und Holm versucht, damit dieser wieder etwas weiter raus kommt.
Trotzdem. Habe kein Erfolg.

Ich bin jetzt schon fast den ganzen Tag dabei.
Es ist nun schon dunkel. Es regnet wie Sau !
Ich bin verzweifelt.

Wer kann mir helfen?

Gruß,
Björn P.
Userpage von Björn P.
Mit Zitat antworten