Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2007, 18:51     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.730

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Trevor Immelman möchte seinen Titel bei der BMW Championship 2007 verteidigen

Seinen Sieg 2006 bezeichnet der Südafrikaner als einen Traum, der wahr
wurde


Chicago. Der Südafrikaner Trevor Immelman steht voll und ganz hinter dem neuen FedEx-Cup-Format – obwohl es seine Titelverteidigung im Cog Hill Golf & Country Club erschweren könnte.

Immelmann, der die Championship 2006 nach einem beeindruckenden 33-Fuß-Birdie am 18. Loch der letzten Runde gewann, genießt nicht das sonst übliche Privileg des Titelverteidigers, automatisch für die BMW Championship 2007 qualifiziert zu sein. Er muss im FedEx-Cup-Ranking unter die Top 70 kommen, wenn das dritte von vier Playoff-Turnieren am 3. September in Chicago beginnt.
Beim Start der Serie befand er sich jedoch auf Platz 37. Von einem Unglücksfall oder einer Verletzung abgesehen, scheint er nicht Gefahr zu laufen, es nicht unter die ersten 70 zu schaffen. Immelman sicherte sich 2006 den Titel nachdem er einen späten Angriff von Tiger Woods, der Nummer Eins der Welt, abgewehrt hatte. Mit einem Ergebnis von 13 unter Par und zwei Schlägen Vorsprung auf Woods und den Australier Mathew Goggin sicherte sich Immelman seinen ersten Sieg auf der US PGA TOUR und erfüllte sich damit einen Traum.

„Schon mit fünf Jahren saß ich zu Hause in Südafrika die ganze Nacht lang vor dem Fernseher und sah mir die Übertragungen der PGA TOUR an", sagt er. „Ich habe immer davon geträumt, auf der PGA TOUR zu spielen und ein Turnier der Tour zu gewinnen. Mein erster Sieg war ein fantastisches Gefühl für mich." Der Sieg 2006 war für Immelman der Höhepunkt eines erfolgreichen Jahres, in dem er sich auf Platz sieben der Geldrangliste verbesserte und die Auszeichnung als PGA TOUR Rookie of the Year erhielt.

„Die größte Änderung für mich besteht darin, dass ich jetzt weiß, dass ich mit den besten Golfern auf den besten Kursen der Welt mithalten kann", sagt er. „Natürlich ist es auch fantastisch, Teil einer solchen Tradition zu sein. Es ist schwer zu glauben, dass mein Name mit all den anderen großen Namen auf der Trophäe verewigt ist. Das ist ein wirklich großartiges Gefühl."

Immelman war der letzte Spieler, der das Turnier unter dem Namen Western Open gewann. In diesem Jahr gibt es gleich drei Änderungen: Der Titel des Turniers lautet nun BMW Championship, das Austragungsdatum wandert von Juli in den September und auch das FedEx-Cup-Format feiert Premiere.

"Meiner Meinung nach ist das eine großartige Situation für das Turnier", sagt Immelman. "Erstens profitieren alle davon, dass ein Turnier dieser Größenordnung und dieser Tradition mit BMW kooperiert, einer Marke, die eine solch große Erfahrung bei der Durchführung von Golfturnieren auf der ganzen Welt besitzt. Zum zweiten wird die Tatsache, dass dies das dritte Event der FedEx-Cup-Playoff-Serie ist, nur zum Glanz des Turniers beitragen. Ich erwarte eine fantastische Veranstaltung und fühle mich geehrt, dort als Titelverteidiger anzutreten."

Mit vier Turnieren in vier Wochen ist das FedEx-Cup-Format am Ende der Saison eine physische Herausforderung für die Spieler. Da es direkt auf die letzten Events der PGA TOUR folgt, wird Immelman in nur neun Wochen an sieben Turnieren teilnehmen. "Das ist wahrscheinlich mehr, als ich normalerweise spielen würde", sagt Immelman. "Aber vor ein paar Jahren gab es Zeiten, als ich auf der European Tour acht, neun oder zehn Events in Folge bestritten habe. Also bin ich nicht allzu besorgt."

Laut Immelman könnte der dicht gedrängte Zeitplan auch seine Vorteile haben. Denn so lässt sich Selbstvertrauen aufbauen, und als Spieler könne man einen "Lauf" bekommen. "Es ist natürlich eine Herausforderung, aber in gewisser Weise begrüße ich sie auch. Denn derjenige, der am Ende mit den zehn Millionen Dollar nach Hause geht, sollte sich auch einigen Widrigkeiten gestellt haben."
„Ich freue mich darauf, denn ich werde in so kurzer Zeit auf so vielen tollen Golfkursen gegen TopGegner antreten. Schließlich will ich mein Können auf den besten Kursen gegen die besten Spieler beweisen. Je mehr Gelegenheit ich dazu bekomme, desto glücklicher bin ich."
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (03.09.2007 um 20:10 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten