Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2007, 19:58     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
"Klangwunder" - Digitales Autoradio mit Surroundsound

Auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin präsentiert die BMW Group mit dem Fraunhofer IIS und Deutschlandradio die nächste Generation des Autoradios: DAB Surround. Es vereint Surround-Klang in höchster Qualität mit Verkehrsmeldungen und Informationsübertragung in Echtzeit.

München/Berlin. Vom 31.08. bis zum 05.09. können Sie auf der IFA in Berlin die nächste Autoradio-Generation erleben. Digital Audio Broadcasting (DAB) bietet neben deutlich verbesserter Klangqualität die Möglichkeit, Fahrzeuge in Echtzeit mit Informationen zu versorgen. Anlässlich der Funkausstellung stellt die BMW Group den mobilen Empfang von Surround-Radio vor.

"Die digitale Übertragung des Radiosignals hat viele Vorteile gegenüber der analogen UKW-Technik: Das Radiohören wird in kristallklarer CD-Qualität möglich. Außerdem ist das digitale Signal zuverlässiger, denn es kann Störungen oder Übertragungsfehler ausgleichen." Dr. Christoph Grote, bei der BMW Group verantwortlich für Information und Kommunikation im Fahrzeug, ist begeistert. Durch die digitale Übertragung werden auf einer Frequenz gleich mehrere Hörfunkprogramme inklusive zusätzlicher Daten übertragen. Bei großen Gleichwellennetzen ist für den Hörer besonders komfortabel, dass der regionale Frequenzwechsel auf Langstreckenfahrten entfällt.

Die digitale Technik macht es möglich, Daten "Huckepack" mit einer vielfach höheren Datenmenge als im analogen Bereich zu senden. Damit kann eine Vielzahl an Service- und Informationsangeboten über das Radio verwirklicht werden: Die Bandbreite reicht von Text- und Bildinformationen zu den Radiosendungen über Nachrichten-, Verkehrs- und Wettermeldungen bis hin zu lokalen Gefahrenwarnungen.



Surround-Klang auf vier Rädern

Auch die Wiedergabe von Surround-Klang funktioniert durch zusätzlich zum herkömmlichen Stereosignal übertragene Raumklanginformationen. Für die Übertragung von 5.1 Surroundsound ins Fahrzeug liefert das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS die notwendige Technologie. In einem BMW X5 Technologieträger ist die Technik auf der Funkausstellung erfahrbar. Deutschlandradio sendet dafür während der Messezeit ein spezielles Programm im DAB Surround-Format. Dieses wird im BMW X5 zum perfekten Raumklang-Hörerlebnis; Besitzer herkömmlicher DAB-Empfänger empfangen das Programm wie gewohnt in guter Stereoqualität.

Noch ist der mobile Radio-Surroundsound im Fahrzeug nicht in Serie zu bekommen. Ein DAB-Tuner für den mobilen Empfang von Digital Audio Broadcasting steht allerdings als Sonderausstattung in den Modellen der BMW 7er, BMW 6er, BMW 5er und BMW 3er Reihe, sowie im BMW X5 und im MINI (seit dem Modelljahr 2007) zur Verfügung. Preis für die Ausstattung mit DAB-Tuner: 410 Euro inklusive Steuer.

Flächendeckung von digitalen Radiosendern schreitet voran
In Deutschland sind mehr als 80 Prozent des Sendegebiets mit Sendemasten für die Verbreitung digitaler Hörfunkprogramme ausgestattet. Auch in Dänemark, Norwegen, Großbritannien und in der Schweiz ist die DAB-Abdeckung nahezu flächendeckend. Die EU hat ihre Mitgliedsstaaten dazu aufgefordert, bis 2012 den analogen Sendebetrieb einzustellen. Immer mehr Sendeanstalten fahren derzeit zweigleisig und senden sowohl analoge als auch zusätzliche hochwertige digitale Programme. Durch diese Parallelität kann der DAB-Tuner bei Empfangsverlust während einer digitalen Sendung automatisch auf den analogen Empfang des Programms über UKW umschalten. Die BMW Group sieht Potenziale dieser Technologie für die Zukunft auch beim Thema Surroundsound - allerdings in Abhängigkeit vom Angebot der Sendestationen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (29.08.2007 um 12:48 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten